• 17. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Das Modell der Brücke, die von der Strabag gebaut werden sollte, in einer Visualisierung der südafrikanischen Straßenbauagentur Sanral. - © Sanral

Südafrika

Strabags Prestige-Projekt kurz vor dem Aus22

  • Eine umstrittene Autobahn soll entlang der unberührten Küste am Ostkap gebaut werden.

Pretoria/Wien. Es sah wie ein vielversprechendes Prestigeprojekt für die Strabag aus. Der Bau-Riese mit Sitz in Wien hatte ein Brückenprojekt in Südafrika an Land gezogen, das seinesgleichen sucht: Über den Mtentu-Fluss im Osten des Landes sollte die höchste Brücke in ganz Afrika gebaut werden - eine vierspurige Straße würde dabei über eine tiefe... weiter




Ramaphosa kam nach dem erzwungenen Rücktritt von Jacob Zuma im Februar an die Staatsspitze - © AAPweb/AFP, Thays

Südafrika

"Wir müssen wachsam bleiben"4

  • Nach der Ära Zuma hat Südafrika schwere Aufräumarbeiten vor sich, sagt der Demokratieaktivist Neeshan Balton.

Wien. Neeshan Baltons Biographie ist mit den Höhen und Tiefen des ANC verwoben. Der heute 56-Jährige war schon Aktivist bei der südafrikanischen Befreiungsbewegung, als diese in der Apartheid noch verfolgt wurde. Als dann der ANC unter Nelson Mandela die Macht in Südafrika übernahm... weiter




Keine Farmer, keine Zukunft: Aus Sicht der weißen Landwirte können die kleinteilig organisierten Betriebe der schwarzen Neo-Bauern die Lebensmittelversorgung Südafrikas nicht garantieren. - © afp

Südafrika

Die Schlacht ums Land3

  • In Südafrika wird über die entschädigungslose Enteignung weißer Farmer diskutiert. Das Thema birgt enorme Sprengkraft.

Pretoria/Wien. In den vergangenen acht Monaten hat Lewis Nzimande zahllose schriftliche Stellungnahmen gelesen, viele Gespräche mit Parlamentariern geführt und an dutzenden öffentlichen Anhörungen im ganzen Land teilgenommen. Und aus seiner Sicht ist die Sache völlig klar... weiter




Nene (l.) wird von Mboweni als Finanzminister abgelöst. - © reuters/Siphiwe Sibeko; apa/afp/Rodger Bosch

Afrika

Südafrikas "Liebling der Märkte"1

  • Der neue Finanzminister Mboweni hat bei Bankern einen guten Ruf. Vorgänger Nene wird sein Rücktritt hoch angerechnet.

Pretoria/Wien. Die Märkte, die Investoren, die Analysten und all die anderen Mächte, die die Finanzpolitik eines Landes begutachten und beeinflussen, sie alle waren nervös geworden. Also musste Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa schnell handeln, nachdem ihm sein Finanzminister abhandengekommen war... weiter




Der neu entdeckte Zwischensaurier war dem Brontosaurus (Bild) bereits sehr ähnlich: ein Dinosaurier mit langem Hals, einem kleinen Kopf und massigen Beinen. - © Von Internet Archive Book Images - https://www.flickr.com/photos/internetarchivebookimages/20111017954/Source book page: https://archive.org/stream/cu31924001071020/#page/n89/mode/1up, No restrictions, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=43169

Archäologie

Neue Dinosaurierart in Südafrika entdeckt2

  • "Der große Donnergroll im Morgengrauen" ist ein Verwandter des Brontosaurus und wird als "Zwischensaurier" bezeichnet.

Johannesburg. Forscher haben in Südafrika eine neue, rund 200 Millionen Jahre alte Dinosaurierart entdeckt. Der riesige, etwa zwölf Tonnen schwere Verwandte des Brontosaurus bewegte sich auf allen vieren fort, berichten die Wissenschaftler um Blair McPhee von der Universität Witwatersrand in Johannesburg im Journal "Current Biology"... weiter




Höhlenmalerei

Älteste menschliche Zeichnung sieht aus wie ein Hashtag

  • Eine Höhlenzeichnung in Südafrika ist mit rund 73.000 Jahren das älteste bekannte Kunstwerk von Menschenhand.

Genf/Johannesburg. Archäologen sind in der Blombos-Höhle östlich von Kap Agulhas in Südafrika auf eine Zeichnung gestoßen, die mindestens 30.000 Jahre älter ist als bisher bekannte Zeichnungen. Das mit Ocker gezogene Muster auf einem Silicrete-Stein besteht aus mehreren parallelen Linien, die sich kreuzen, ähnlich einem Hashtag... weiter




- © reuters

Südafrika

Schulterschluss im Handelsstreit mit den USA1

  • Gipfeltreffen der fünf aufstrebenden Industriestaaten in Johannesburg. Südafrika nutzt Gelegenheit, um sich in Szene zu setzen.

Johannesburg. Die aufstrebenden Wirtschaftsnationen Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika sind am Mittwoch in Johannesburg zu einem Gipfeltreffen zusammen gekommen. Bei den Beratungen der sogenannten Brics-Staaten, die am Freitag enden, geht es um Wirtschaftsthemen, aber auch politisch drängende Fragen werden erörtert... weiter




Wirtschaftspolitik

China will 14 Milliarden Dollar in Südafrika investieren2

  • Staatlicher Energiekonzern Eskom bekommt Milliarden-Kredit.

Pretoria. Vor dem Gipfeltreffen der aufstrebenden BRICS-Staaten in Südafrika hat China dem Gastgeberland am Dienstag Investitionen in Höhe von 14 Mrd. Dollar (knapp 12 Mrd. Euro) zugesichert. Die Investitionen sollen vor allem in Infrastruktur-, Landwirtschafts- und Technologieprojekte fließen... weiter




"Mandela ist ein Gigant der Geschichte", erklärte Obama. - © afp

Südafrika

"Mandela gab den Besitzlosen Hoffnung"4

  • Bei der Gedenkfeier zu Nelson Mandelas 100. Geburtstag würdigte Ex-US-Präsident Barack Obama die Verdienste der 2013 verstorbenen Freiheitsikone. In Südafrika bekommt das Bild des Übervaters der Nation aber zunehmend Kratzer.

Johannesburg. (rs) Der große Rummel hatte schon Monate vor dem Mandela-Tag begonnen. In ganz Südafrika wurden mit großem Eifer T-Shirts bedruckt, um den Übervater der Nation zu ehren, die Zentralbank präsentierte eine Sonderserie mit goldenen Gedenkmünzen, und wer wollte... weiter




Steile Passstraßen, hohe Wasserfälle und Kunst-Winter auf dem Berg: die Enklave Lesotho. - © Spreitzhofer

Landesporträt

Ski-Resort und Schlepperwesen

  • Lesotho, das "Königreich im Himmel" inmitten von Südafrika, ist das höchstgelegene Land der Welt. Doch soziale Probleme überschatten die Enklave.

Können Sie sich die österreichische Flagge mit einem grünen Tiroler Filzhut in der Mitte vorstellen, wahlweise mit Feder oder Kordel? Heimatliebe kann weit gehen, und so kamen gar keine Modediskussionen auf, als Lesotho seine blau-weiß-grüne Trikolore mit dem Mokorotlo, einem kegelförmigen Strohhut, einführte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung