• 17. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Burgenland

Auto überschlug sich auf der A43

Unverletzt hat ein Autofahrer am Freitagnachmittag einen Verkehrsunfall auf der Ostautobahn (A4) überstanden. Der Mann, der in Richtung Grenze unterwegs war, hatte sich laut Polizei zwischen Bruckneudorf (Bezirk Neusiedl am See) und Parndorf mit seinem Fahrzeug überschlagen und war im Graben gelandet... weiter




Mindestsicherung

Burgenland bei der Mindestsicherung auf Kurs mit dem Bund3

  • Nach der Aufhebung der Sozialhilfe durch den Verfassungsgerichtshof war die SPÖ um Einigkeit mit SPÖ-Landeschef Doskozil bemüht.

Wien/Eisenstadt. (red./apa) Die Neuregelung der Mindestsicherung sorgte am Dienstag für Turbulenzen in der SPÖ. Der Verfassungsgerichtshof hat die Regelung der Sozialhilfe im Burgenland wegen der Deckelung von 1500 Euro pro Haushalt unabhängig von der Haushaltsgröße und der Wartefrist - jemand musste von den letzten sechs Jahre fünf in Österreich... weiter




Der Gewerkschafter Hans Suchard erinnert sich am 21. November 1929 in der "Arbeiter-Zeitung" an die Heinzenland-Ereignisse im Jahr 1918. - © WZ-Collage (Quellen: ÖNB, bgld. Landesarchiv, Militärgeograph. Institut)

Zeitgeschichte

Republik für ein paar Stunden25

  • Eine Episode aus der Geschichte des Burgenlandes: Vor hundert Jahren wurde im heutigen Mattersburg ein kurzlebiger Staat gegründet: die Republik Heinzenland.

Es war ein Fiasko. Im Dezember des Jahres 1918 riefen burgenländische Aufständische in Mattersdorf (ab 1924 Mattersburg) die Republik Heinzenland aus. Sie hatten große Ziele und wollten die deutschsprachige Bevölkerung Westungarns in diesem jungen Staat vereinen, aber schon nach ein paar Stunden platzte der Traum... weiter




Burgenland

Landtag ebnet Weg für "Bio-Wende" in Landesküchen3

  • Mindestens 50-prozentiger Bio-Anteil bei Lebensmitteln als Vorgabe für landesnahe Betrieb bis 2021.

Eisenstadt. Im Burgenländischen Landtag soll am Donnerstag der Weg für eine "Bio-Wende" in den Küchen landesnaher Betriebe geebnet werden. Im Oktober war dazu bereits ein Dringlichkeitsantrag verabschiedet worden. Nun soll ein weiterer Beschluss die Umsetzung Schritt für Schritt regeln... weiter




Brigitte Bierlein, die Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs. - © apa/Punz

Verfassungsgericht prüft

Beschränkungen bei der Mindestsicherung wackeln20

  • Der Verfassungsgerichtshof hat Bedenken wegen 1500-Euro-Limit und Wartefrist und prüft jetzt.

Wien/Salzburg. Die Nachricht traf ein, während die Sozialreferenten der Bundesländer gerade in Salzburg bei einer Sondersitzung zur Mindestsicherung zusammensaßen. Die Mitteilung des Verfassungsgerichtshofs platzt auch mitten in die Verhandlungen der ÖVP-FPÖ-Bundesregierung für österreichweite Verschärfungen bei der Mindestsicherung... weiter




Hans Peter Doskozil beim Landesparteitag.- - © APAweb, ROBERT JAEGERVideo

Burgenland

Niessl geht, Doskozil kommt2

  • Doskozil wurde beim Landesparteitag der SPÖ zum neuen Chef gewählt, Niessl tritt Ende Februar als Landeshauptmann ab.

Oberwart. Hans Peter Doskozil ist am Samstag beim Landesparteitag der SPÖ Burgenland mit 98,4 Prozent der Delegierten-Stimmen zum neuen Landesparteivorsitzenden gewählt worden. Doskozil übernimmt diese Funktion von Landeshauptmann Hans Niessl, der 18 Jahre lang an der Spitze der Partei stand... weiter




- © apa/Barbara Gindl

Pflegeregress

Trend zum Pflegeheim wurde gebremst9

  • Wie das Burgenland nach dem Ende des Pflegeregresses die Betreuung daheim durch Förderungen vorantrieb.

Eisenstadt. Nach dem Ende des Pflegeregresses, mit dem bis Ende 2017 auf das Vermögen von Bewohnern von Pflegeheimen von Betreibern zurückgegriffen werden konnte, wurden heuer in allen Bundeslisten die Anmeldungen für Heimplätze signifikant mehr. Das Burgenland war da keine Ausnahme... weiter




Festival-Absage

Burgenland: Die Haydntage fallen heuer aus5

Eisenstadt. 29 Jahre lang fanden die Haydntage jeden Spätsommer im Burgenland statt. Heuer werden sie pausieren - und die Zukunft ist ungewiss. Intendant Walter Reicher bestätigt dies auf Anfrage der "Wiener Zeitung". Die Landesregierung, bisher Unterstützer der Konzertreihe, sei auf Distanz gegangen... weiter




Hans Niessl (li.) und Wiens Bürgermeister Michael Ludwig bei der Übergabe des Vorsitzes der Landeshauptleutekonferenz am 10. Juli: Das Einvernehmen der beiden SPÖ-Länderchefs dürfte ausgezeichnet sein. - © apa/Roland Schlager

Hans Niessl

Burgenlands Brandstifter41

  • Hans Niessl sorgt wieder mit seiner Asyl-Linie für Schlagzeilen - zum Leidwesen der SPÖ.

Wien. Dass Hans Niessl vieles anders sieht als seine Parteifreunde auf Bundesebene, ist bekannt. Der Gottseibeiuns der Parteilinken beharrt seit langer Zeit auf einem restriktiven Asyl- und Zuwanderungskurs, will die Grenzen kontrollieren. Seine im vergangenen Nationalratswahlkampf wiederholt vorgetragenen Positionen machten ihn medial zum Anführer... weiter




Das Spektakel kehrt zurück: 2015 zeigte der Steinbruch "Tosca", 2019 folgt "Die Zauberflöte". - © Tischler

Klassik-Festivals

Eine neue Hoffnung5

  • Das Kriegsbeil im Burgenland ist begraben: Esterházy-Chef Ottrubay über den Frieden mit der Politik und seine Pläne.

Eisenstadt. Der Titel wird noch für einige Scherze sorgen: "Krieg und Frieden" lautet das Motto des Festivals Herbstgold, das im September auf Schloss Esterházy stattfinden wird. Eine Überschrift, die freilich einem historischen Jubiläum gilt: dem Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung