• 18. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Headliner am heutigen Eröffnungstag am "Nova Rock" in Nickelsdorf: Marilyn Manson. - © dpa/Daniel Karmann

Rock-Festival

Gekommen, um zu rocken6

  • Das "Nova Rock"-Festival bringt ab heute wieder musikalische Härtefälle ins Burgenland.

Marilyn Manson? Ja, natürlich. Avenged Sevenfold? Fix dabei. The Prodigy? Aber sicher. Volbeat? Frage nicht. Billy Idol? Klassiker. Parkway Drive? Sowieso. Limp Bizkit? Muss ja, muss ja. Bullet For My Valentine? Ganz bestimmt. Rise Against? Niemals ohne. Bad Religion? Des is die nächste depperte Frag! Megadeth... weiter




Umgestürzte Bäume nach Unwettern in der Steiermark - © APAweb/BFVDL Steiermark

Unwetter

Regierungsspitze kündigte rasche Hilfe an2

  • Rund 1.000 Haushalte in Oststeiermark sind noch ohne Strom.

Wien/Graz/St. Pölten/Eisenstadt. Angesichts der Verwüstungen durch schwere Unwetter in Teilen Österreichs haben Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) am Mittwoch rasche Hilfe für Betroffene angekündigt. Die Bereitstellung von Mitteln aus dem Katastrophenfonds werde geprüft, hieß es aus dem Kanzleramt... weiter




Mord

Torso und Kopf einer Frau aus Neusiedler See geborgen

  • Mann entdeckte verstümmelte Leiche im Bereich der Ruster Bucht.

Rust. Im Neusiedler See ist am Freitagvormittag im Bereich der Ruster Bucht (Bezirk Neusiedl am See) der Torso einer Frau entdeckt worden. Bei der Leiche fehlten Kopf sowie Arme und Beine, berichtete Polizeisprecher Helmut Greiner. Die Tote dürfte bereits mehrere Monate im See gewesen sein... weiter




Auf einem Mahnmal in der burgenländischen Marktgemeinde Kobersdorf sind alle Namen der vertriebenen Juden des Ortes verewigt. Das Bild darunter zeigt die Synagoge in Kobersdorf, ein neuromanisches Gebäude, das unter Denkmalschutz steht. Diese Synagoge ist die einzige erhaltene im Burgenland.

Judenverfolgung

Gedenken von unten4

  • Privatinitiativen formieren sich seit Jahren in den einst bedeutenden jüdischen "Siebengemeinden".

Eisenstadt. Es tut sich was im Burgenland - in Sachen Gedenkkultur. Eine Gedenkfeier für die jüdischen Opfer der Shoah fand am Montag erstmals in Kobersdorf beim neuen Mahnmal im seinerzeitigen jüdischen Viertel, vis-à-vis vom Schloss, statt. Es ist der Versuch, ein Stück der menschlichen Würde zurückzugeben... weiter




Ausnahmetalent aus Neckenmarkt: Stefan D. Wellanschitz - © Martina Lex

Weinjournal

Pannonische Weinstrategien18

  • Wie alljährlich stellte die burgenländische Weinwirtschaft im edlen Ambiente der Wiener Hofburg ihre Strategien vor und präsentierte sich mit ihren Gewächsen dem Publikum.

Abgerundet wurde das Event durch die Verkostung von Weinen der Winzer aus der Pfalz, welche von den Burgenländern als Gastbeteiligte eingeladen waren. Spannend sind bei solchen Präsentationen immer wieder Neuerungen, die von jungen ambitionierten Weinmachern zuwege gebracht werden... weiter




Aussöhnung

Historischer Friedensschluss im Burgenland1

Eisenstadt. (irr) Jahrelang haben sie gekämpft, nun ist der Streit beigelegt: Das Land Burgenland und die Esterházy-Privatstiftungen, ein mächtiger Liegenschaftsbesitzer in der Region, haben eine Grundsatzvereinbarung abgeschlossen. Die bisherigen Gegner wollen wieder an einem Strang ziehen. Die Opernfestspiele im Steinbruch St... weiter




Georg Prieler mit seinem Vater, dem Weinbaupionier Engelbert Prieler. - © Johann Werfring

Weinjournal

Wenn der Vater mit dem Sohne21

  • Punkto Blaufränkisch und Weißburgunder zählen die Gewächse aus dem Bio-Weingut Prieler in Schützen am Gebirge landesweit zu den allerfeinsten Formaten.

Das Ruster Hügelland als allerletzter Ausläufer der Kalkalpen ist eine traumhaft schöne Kulturlandschaft. In diesem herrlichen – weinbaulich heute dem Leithaberg zugeordneten – Umfeld, nahe dem idyllischen Neusiedler See, treibt seit Generationen die Familie Prieler aus Schützen am Gebirge Weinbau... weiter




Rauchen nur vor dem Lokal. Eisenstadt will mit positivem Beispiel voran gehen. - © APAweb/HELMUT FOHRINGER

Rauchverbot

Eisenstadts Gastro will freiwillig rauchfrei werden

  • 17 Nichtraucherlokale sind bei der Initiative der Landeshauptstadt dabei. Bürgermeister Steiner erwartet über kurz oder lang Rauchverbot.

Eisenstadt. Die Freistadt Eisenstadt will den blauen Dunst aus ihren Lokalen vertreiben. Durch eine Initiative sollen die Gastronomiebetriebe dazu bewegt werden, freiwillig auf rauchfrei umzustellen, berichtete Bürgermeister Thomas Steiner (ÖVP) am Dienstag. 17 Nichtraucherlokale unterstützen die Aktion vom Start weg... weiter




Hans "John" Nittnaus vom Weingut Anita und Hans Nittnaus, Gols. - © David Schreyer

Weinjournal

Der Terroirflüsterer vom Leithaberg28

  • Hans Nittnaus zählt zu den raren Koryphäen des österreichischen Rotweinanbaus. Herausragend ist nicht nur sein feinsinniges Gespür bei der Erkundung der Wesenheit des Blaufränkischen. Auch punkto Cuvées ist sein Riecher phänomenal.

Hans respektive "John" Nittnaus (wie seine Freunde ihn nennen) hat in der burgenländischen Weinszene viel bewegt. Wenn es darum ging, den Qualitätsweinbau im austriakischen Transleithanien zu optimieren, war Nittnaus oft genug in führender Rolle mit von der Partie, sei es als Mitbegründer der Renommierten Weingüter Burgenland... weiter




Förderungen

Strategieforum Burgenland beschloss Millionen-Förderungen

  • Für 99 Projekte im Gesamtvolumen von 34,3 Millionen Euro.

Eisenstadt. Im Burgenland hat das Strategieforum in dieser Woche Förderungen in der Höhe von 4,6 Millionen Euro für 99 Projekte mit einem Gesamtvolumen von 34,3 Millionen Euro beschlossen. Die Förderungen seien ein wichtiger Impuls für eine nachhaltige Entwicklung, stellte Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) in einer Aussendung am Samstag fest... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung