• 18. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Uni-Zugang

Uni Linz setzt bei Jus auf Online-Test ohne Platzgrenze

  • Die so genannte "Fast Lane" ist ab 1. Mai geöffnet.

Wien/Linz. Die Universität Linz setzt in den Rechtswissenschaften ab dem kommenden Studienjahr auf ein neues Aufnahmeverfahren. Mit einer Art Online-Self-Assessment sollen Neigung und Motivation der Studienwerber ausgelotet werden, hieß es in einer Aussendung... weiter




Aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen dürfen die Unis auch Aufnahmeverfahren in Jus, Erziehungswissenschaften und Fremdsprachen sowie nur lokal überlaufenen Studienrichtungen einführen - nicht alle nützen aber diese Möglichkeit, zum Teil fallen sogar Hürden weg. - © APAweb, dpa

Uni-Zugang

Studienjahr 19/20 mit mehr und weniger Aufnahmeverfahren

  • An der Wirtschaftsuniversität (WU) und der Universität für Bodenkultur (Boku) gibt es neue Zugangshürden.

Wien. Am 1. März starten an den meisten Universitäten die Anmeldefristen für die zugangsbeschränkten Fächer des Studienjahrs 2019/20. Aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen dürfen die Unis auch Aufnahmeverfahren in Jus, Erziehungswissenschaften und Fremdsprachen sowie nur lokal überlaufenen Studienrichtungen einführen - nicht alle nützen aber diese... weiter




Studienanwärter bei den Aufnahmeprüfungen der TU Wien und Uni Wien für das Bachelorstudium Informatik. - © APAweb / Georg Hochmuth

Uni-Zugang

Run auf neues englischsprachiges WU-Studium25

  • Am 10. Juli wird es wieder Aufnahmeprüfungen für Informatik geben.

Wien. Auch heuer wird es für die Informatikstudien in Wien zumindest eine Aufnahmeprüfung geben: An der Technischen Universität (TU) haben sich 1.071 Personen für 581 Studienplätze angemeldet, an der Uni Wien 493 für 360 Plätze. An letzterer müssen die Angemeldeten bis 1. Juni aber noch durch ein Online-Self-Assessment... weiter




Uni-BetreuungsverhŠltnisse - © APA

Uni-Zugang

Neue Beschränkungen, alte Reaktionen5

  • Der Entwurf zur neuen Unifinanzierung stößt bei den Rektoren auf Zustimmung, bei der ÖH auf Ablehnung.

Wien. Die von der Regierung geplante Neuregelung der Universitätsfinanzierung und des Hochschulzugangs sorgen für die gewohnten Reaktionen. Rektoren und Professoren begrüßen die mit neuen Hürden für Studenten verbundene Umstellung der Unibudgets, SPÖ und Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH) äußerten sich ablehnend... weiter




Uni-Zugang

Neue Beschränkung in Jus, Sprachen und Pädagogik1

  • Die Uni bekommen außerdem die Möglichkeit, Zugangshürden für lokal überlaufene Studien einzuführen.

Wien. Die Universitäten sollen ab Herbst 2019 die Möglichkeit zu neuen Zugangsbeschränkungen in Jus, Erziehungswissenschaften und Fremdsprachen erhalten. Das sieht ein Entwurf zur neuen Uni-Finanzierung vor, der am Mittwoch im Ministerrat beschlossen werden soll... weiter




In den anderen zugangsbeschränkten Fächern (und Wirtschaftsrecht) zeigten sich bei den ersten Forschungsergebnissen dagegen keine oder kaum Veränderungen bei der Zusammensetzung der inländischen Studienanfänger. - © APA

Uni-Zugang

Beschränkung bringt andere soziale Zusammensetzung13

Wien. Nach der Einführung von Zugangsbeschränkungen an den Unis hat sich die soziale Zusammensetzung der Studienanfänger zugunsten bildungsnaher Schichten geändert - allerdings nicht in allen betroffenen Studienrichtungen. Zu diesem Schluss kommen erste Resultate eines Forschungsprojekts der Sozioökonomin Katharina Posch (Wirtschaftsuniversität/WU)... weiter




Uni-Zugang

Aufnahmeverfahren für das Medizinstudium abgeschlossen

  • 854 Frauen und 767 Männer sicherten sich die 1.621 Studienplätze.

Wien/Innsbruck/Graz/Linz. Insgesamt 12.760 StudienbewerberInnen hatten sich am 7. Juli 2017 den Tests an den Medizinischen Universitäten in Wien, Innsbruck und Graz sowie an der Medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz gestellt. Jetzt wurden die aktuellen Ergebnisse des gemeinsamen Aufnahmeverfahrens MedAT für das Medizinstudium... weiter




Uni-Zugang

Rektoren wollen weniger Studienplätze anbieten

  • Uniko-Chef Vitouch: Studienplatzfinanzierung und "seriöse Kapazitätsbemessung".

Wien. Auf den Versuch eines "echten Systemwechsels" haben sich Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) und die Universitätenkonferenz (uniko) geeinigt, berichtete Neo-uniko-Chef Oliver Vitouch nach seinem Antrittsbesuch beim Ressortchef Montagabend vor Journalisten... weiter




Uni-Zugang

Universitäten wollen Doktoratsstudien beschränken5

  • Unterscheidung in PhD-Studien und Doktoratsstudien soll fallen.

Wien. Die Universitäten wollen eine generelle Möglichkeit zur Einführung von Zugangsbeschränkungen für Doktoratsstudien. Derzeit gibt es diese nur, wenn ein solches Studium als PhD-Studium eingerichtet ist. Diese Unterscheidung solle "nicht länger aufrechterhalten werden", heißt es in einem Positionspapier der Universitätenkonferenz (uniko)... weiter




Uni-Zugang

Universitäten planen 50-Euro-Gebühr für Aufnahmetests2

  • Derzeit schon an Med-Unis und Uni Innsbruck, an Uni Graz fix ab heuer und voraussichtlich auch an Unis Wien und Linz.

Wien. Zahlreiche Universitäten planen die Einführung einer Gebühr von 50 Euro für den Antritt zum Aufnahmetest in einem zugangsbeschränkten Studium. Derzeit gibt es diese Gebühr bereits an der Uni Innsbruck, die Medizin-Unis bzw. die Medizin-Fakultät in Linz verlangen sogar 110 Euro... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung