• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Jonathan Ernst/Reuters

Neil Simon

Gags mit Tiefgang1

  • Sprachwitz und Situationskomik: zum Tod des US-Dramatikers Neil Simon.

Der Broadway ist wohl ein ewiges Mysterium. Das New Yorker Theaterviertel vermochte selbst für den "König des Broadway" noch offene Fragen bereit zu halten. "Nach all den Jahren verstehe ich immer noch nicht, wie der Broadway funktioniert", gestand Neil Simon der "New York Times" in einem Interview im Jahr 2009... weiter




Insgesamt sammelte Neil Simon mehr Nominierungen für Oscars und Tonys als jeder andere Dramatiker und 1983 wurde sogar ein ganzes Broadway-Theater nach ihm benannt. - © APAweb / AP Photo, Gary Stuart

1927 - 2018

US-Dramatiker Neil Simon gestorben2

  • "Ein seltsames Paar" verhalf dem "König des Broadway" in den 1960er-Jahren zum Durchbruch.

Albany. Das Komikerduo Jack Lemmon und Walter Matthau verhalf Neil Simon zum Welterfolg. "Ich hatte mit beiden zuvor schon separat an Filmen und Theaterstücken gearbeitet, aber zusammen waren sie wie Ehemann und Ehefrau als Gegenpole", erzählte Simon einmal dem britischen "Telegraph". "Da kam der Humor her... weiter




Verführungsversuch: Jula Zangger und Günther Götsch. - © Hartl-Gobl

Theaterkritik

Lachhafte Liebschaften

  • "Der letzte der feurigen Liebhaber" sorgt im Wald4tler Hoftheater für gute Unterhaltung.

Zu den Klängen von Elvis Presleys "Surrender" betritt Fischrestaurant-Besitzer Barney Silberman die Bühne. Einen Nachmittag lang will er den trögen Alltag hinter sich lassen, einen Moment voller erotischer Verheißungen erleben, einmal richtig über die Stränge schlagen... weiter





Werbung