• 20. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Sprunghaftigkeit ist Teil der Trump’schen Verhandlungstaktik. - © APAweb, Reuters, Kevin Lamarque

USA

Jetzt regiert der Stärkere49

  • Der US-Präsident zwingt der Welt sukzessive seine Sicht der Dinge auf. Die EU will sich gegen Trumps Aggression wehren.

Washington/Wien. Eines kann man US-Präsident Donald Trump wahrlich nicht vorwerfen: dass er seine Wahlkampfversprechen nicht einhalten würde. Das Atomabkommen mit dem Iran? Bezeichnete er als den schlechtesten Deal aller Zeiten. Nun hat er ihn einseitig gekündigt. Die US-Botschaft in Israel? Gehört nach Jerusalem verlegt... weiter




Donald Trump demonstriert seine Macht im Handelsstreit. - © apa/afp/S. Loeb

Strafzölle

Verlängerung der Gnadenfrist4

  • Trump hat die Entscheidung über Zölle auf Stahl und Alu verschoben - und ruft TTIP-Befürworter auf den Plan.

Washington/Brüssel. Der Countdown ist vorbei, trotzdem herrscht große Unsicherheit. Am Dienstag lief die Schonfrist der US-Strafzölle auf Aluminium- und Stahlimporte aus der EU aus. Wie bei einer packenden Fernsehserie platzierte US-Präsident Donald Trump den "Cliffhanger" ganz kurz vor Ende der ersten Folge - und verlängerte den Ausnahmezeitraum... weiter




Frankreichs Präsident Macron, die britische Premierministerin May und die deutsche Kanzlerin Merkel (Archivbild) stellen Präsident Trump die Rute ins Fenster.  - © APAweb / AFP, Ludovic Marin

Protektionismus

Europäer wappnen sich gegen US-Strafzölle4

  • Merkel stimmt mit Macron und May Gegenmaßnahmen ab, falls US-Präsident Trump die Gangart verschärft.

Berlin. Angesichts der nahenden Entscheidung von US-Präsident Donald Trump über Strafzölle wächst in der Europäischen Union die Sorge vor einem Handelskrieg. Sollte die EU nicht dauerhaft von den US-Zöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen werden, will sie entschlossene Gegenmaßnahmen treffen... weiter




Macron (l.) und Trump wird ungeachtet teils unterschiedlicher politischer Auffassungen ein gutes Verhältnis nachgesagt. - © apa/afp/ludovic Marin

Staatsbesuch USA

"Wir brauchen einen fairen Deal"4

  • Macron bringt bei Trump ein Gesamtkonzept für den Umgang mit dem Iran ins Gespräch.

Washington/Teheran. Mit seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron hat US-Präsident Donald Trump erstmals einen offiziellen Staatsgast empfangen. Die beiden Staatsmänner wollen am Dienstag und Mittwoch zahlreiche Themen der internationalen Politik besprechen... weiter




USA

Vor dem Handelskrieg kommt das Säbelrasseln

  • Mit einem nun unterzeichneten Dekret legt US-Präsident Trump die Basis für die Verhängung von milliardenschweren Strafzöllen gegen China.

Washington/Peking. Dass ihm China ein Dorn im Auge ist, hat Donald Trump schon im Wahlkampf deutlich gemacht. Immer wieder wetterte er gegen unfaire Handelspraktiken, den Diebstahl geistigen Eigentums und das hohe Handelsbilanzdefizit, das die USA mit der Volksrepublik haben... weiter




Strafzölle

Alle gegen alle

  • Trump setzt mit Strafzöllen seine Partner unter Druck - die EU will davon ausgenommen sein und arbeitet an Verhandlungsargumenten.

Washington/Brüssel. (ast) 1981 veröffentlicht das Duo Deutsch Amerikanische Freundschaft, kurz D.A.F., ihr Album "Alle gegen alle". Die Mauer in Berlin steht noch, der Krieg ist kalt, das Wettrüsten bestimmt die Dynamik. Die Freundschaft zwischen Deutschland und den USA ist nach Jahren der Verbundenheit heute wieder am Tiefpunkt... weiter




- © reuters/Eric Thayer

Protektionismus

Keine Frage der "echten Freundschaft"2

  • Während die geplanten Strafzölle viele Länder vor den Kopf stoßen, plant die EU bereits ohne die USA.

Washington/Brüssel. (ast) Vor 70 Jahren vereinbarten Regierungen von insgesamt 23 Staaten - unter der Führung der Vereinigten Staaten von Amerika - die Streichung von Zöllen. Der Startschuss für das Zeitalter der Globalisierung. In den darauf folgenden Jahrzehnten bewegte sich die Welt auf Handelswegen, die die USA aufgestellt hatten... weiter




Auch in den USA versuchen Politiker und Wirtschaftsvertreter Trump zum Umdenken zu bewegen. In einem Schreiben forderten mehr als 100 republikanische Abgeordnete, auf ein pauschales Verhängen der Abgaben zuverzichten und nur gezielt gegen Billig-Importe vorzugehen. - © APAweb/AP, Evan Vucci

Handelskrieg

Trump signalisiert Entgegenkommen im Handelsstreit8

  • US-Präsident spricht von "Flexibilität" gegenüber "echten Freunden", somit könnten Kanada und Mexiko eine Schonfrist erhalten.

Washington. Im Streit über neue Schutzzölle gibt sich US-Präsident Donald Trump nach massiver Kritik aus dem In- und Ausland verhandlungsbereit. Wichtige Handelspartner, die auf die Anliegen der Vereinigten Staaten eingingen, könnten mit Entgegenkommen rechnen, twitterte Trump am Donnerstag... weiter




Das Stahlwerk des Industriekonzerns ThyssenKrupp im deutschen Duisburg. Vor allem die Stahl- und Aluminiumindustrie wäre von den Strafzöllen betroffen. - © APAweb / dpa, Oliver Berg

Handelskrieg

EU kämpft gegen Trumps Strafzölle

  • US-Präsident Donald Trump will seinen Ankündigungen Taten folgen lassen und Strafzölle auf Stahl und Aluminium verhängen. Kann ihn die EU noch stoppen?

Washington/Brüssel. Die EU-Kommission will US-Präsident Donald Trump in letzter Minute von seinen angekündigten Strafzöllen abbringen. "Wir haben in den vergangenen Wochen und Tagen intensiv versucht, die US-Seite davon zu überzeugen", sagte Kommissionsvizepräsident Jyrki Katainen am Donnerstag in Brüssel... weiter




Strafzölle

EU plant großen Konter im Stahlstreit mit den USA

  • Kommission weitet Liste mit US-Produkten aus, die sie mit Strafzöllen belegen will - Trump bringt Nafta ins Spiel.

Brüssel/Washington. (ast/reu) Im andauernden Handelsstreit mit den USA könnte die EU-Kommission neben Harley-Motorrädern und Whiskey auch Orangensaft, Kosmetik und Kleidung aus den Vereinigten Staaten mit Zöllen belegen. Die Kommission habe die Vertreter der 28 EU-Länder über die Sanktionsliste informiert, sagten EU-Diplomaten am Dienstag... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung