• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Trump griff bei der Pressekonferenz nach den Midterms erneut einen CNN-Journalisten an. - © APAweb, Reuters, Kevin Lamarque

Midterms

Trump bietet Demokraten Kooperation an2

  • US-Präsident verband Aufruf mit Drohung und griff erneut Medienvertreter an.

Washington. Nach den Kongresswahlen in den USA hat Präsident Donald Trump angesichts der veränderten Kräfteverhältnisse im Parlament die Demokraten zur Zusammenarbeit aufgerufen. "Es ist jetzt an der Zeit für Mitglieder beider Parteien, sich zusammenzuschließen... weiter




Geschlecht, Bildung und Herkunft trennen die USA in eine blaue, demokratische und eine rote, republikanische Hälfte. - © WZ-MontageInterview

Midterms

"Ohne Emotion geht gar nichts"1

  • In den tief gespaltenen USA gewinnt die Wahl, wer seine Basis stärker mobilisiert, sagt der Politikberater und US-Experte Thomas Hofer. Wechselwähler spielen eine immer geringere Rolle.

"Wiener Zeitung": Es ist nun viel davon die Rede, dass die USA ein vollkommen gespaltenes Land seien. Aber waren sie das nicht auch schon früher? Thomas Hofer: Es hat immer schon ein gewisses Gefälle gegeben. Aber wenn man betrachtet, mit welch starker Ablehnung Demokraten und Republikaner einander gegenüberstehen und dass das Hauptargument die... weiter




Muss US-Präsident Trump nun bald seine Steuererklärung offenlegen? - © APAweb, Reuters, Carlos Barria

USA

Trump droht Welle von Untersuchungsausschüssen4

  • Die US-Demokraten erhalten Kontrolle über mächtige Ausschüsse. Für Trump könnte es unangenehm werden.

Washington. Steuerunterlagen, Geschäftsbeziehungen zu Russland und Interessenskonflikte: Nachdem die US-Demokraten bei der Kongresswahl am Dienstag die Kontrolle über das Repräsentantenhaus eroberten, dürfte sich die Parlamentskammer schnell und tief gehend mit mehreren strittigen Aspekten der Präsidentschaft von Donald Trump befassen... weiter




Das Kapitol, der Sitz des US-Kongresses. - © APAweb / afp, Brendan Smialowski

Midterms

Die Ergebnisse in Kürze8

  • Die Zwischenwahlen in den USA sind geschlagen. Hier finden Sie die wichtigsten Ergebnisse.

Das Repräsentantenhaus - Die Demokraten erobern die Mehrheit im Repräsentantenhaus zurück. Seit 2010 war es in fester Hand der Republikaner. - Das Ergebnis entspricht in etwa den Umfragen. Wie viele Sitze es für die Demokraten genau werden, ist noch nicht sicher. Es dürften jedoch 227 von insgesamt 435 sein... weiter




Über die Jahre hat es Pelosi geschafft, die Flügel ihrer Fraktion weitgehend zusammenzuhalten. Ihre Zähheit könnte ihr helfen, die internen Widerstände zu überwinden und zur mächtigen Trump-Antipodin aufzusteigen. - © APAweb / afp, getty, Zach Gibson

Nancy Pelosi

Trump-Antipodin will weiter nach oben3

  • Die umstrittene Demokratin Pelosi strebt die Rückkehr an Spitze des Repräsentantenhauses an.

Washington. Nach dem Teilsieg der US-Demokraten bei den Kongresswahlen könnte sie wieder zu einer der mächtigsten Figuren in Washington werden - und zur ständigen Plage für Donald Trump: Nancy Pelosi, Fraktionschefin der Demokraten im Repräsentantenhaus, strebt nach dem Sieg ihrer Partei bei der Wahl zum Repräsentantenhaus den Vorsitz der Kammer an... weiter




Es war die erste landesweite Abstimmung seit Trumps Wahlsieg vor zwei Jahren - und Trump hatte sie zu einem Votum über sich selber erklärt. - © APAweb / Reuters, Chris Bergin

Midterms

Ein "großartiger Erfolg"?3

  • Die Republikaner kamen relativ glimpflich davon. Trotzdem drohen schwere Zeiten im Repräsentantenhaus.

Washington. US-Präsident Donald Trump hat die Kongresswahl zu einer Abstimmung über sich selber erklärt. Dass seine Republikaner zwar den Senat gehalten, das Repräsentantenhaus aber verloren haben, tut Trumps Ego keinen Abbruch - dabei wird sein Leben nun schwerer werden... weiter




Das Kapitol in Washington. - © APAweb / afp, getty, Zach Gibson

Geteilter Kongress

Droht jetzt die totale Blockade?

  • Demokraten könnten ein Amtsenthebungsverfahren beschließen, der geteile Kongress bietet aber auch Chancen.

Washington. Die US-Zwischenwahlen 2018 werden den Prognosen zufolge das erwartete Ergebnis bringen: Das heißt, das Repräsentantenhaus, eine der zwei Kammern, fällt an die oppositionellen Demokraten. Die andere Kammer, der Senat, wird von den Republikanern erfolgreich verteidigt... weiter




Die Wahlbeteiligung, bei den sogenannten "Midterms" traditionell gering, lag höher als vor vier Jahren. Genaue Zahlen standen jedoch zunächst aus. - © APAweb, Reuters, Carlo Allegri

USA

Blaue Welle, Rote Brecher27

  • US-Midterms: Demokraten erhalten die Mehrheit im Repräsentantenhaus, Republikaner bauen ihre Mehrheit im Senat aus.

Los Angeles/Washington D.C. Anders als im Vorfeld der Präsidentschaftswahl 2016 erwiesen sich die Umfragen diesmal als akkurat. Bei den Kongresswahlen zur Halbzeit der Präsidentschaft von Donald Trump eroberten die Demokraten wie prophezeiht eine Mehrheit im Abgeordnetenhaus... weiter




 Der 46-jährige Beto O'Rourke hat geschafft, was noch vor nicht allzu langer Zeit als völlig unrealistisch galt: in der Republikanerbastion Texas den erzkonservativen Senator Ted Cruz um sein Mandat bangen zu lassen. - © APAweb/AFP, CORDEIRO

US-Kongress

Geld macht Stimme7

  • Die Wahlkampfspenden für die Schlacht um den US-Kongress brachen diesmal alle Rekorde.

Los Angeles/Washington D.C. Vielleicht ist ja am interessantesten, wer im Rahmen des Wahlkampfs um die Zusammensetzung des nächsten US-Kongresses diesmal nicht auffiel. Die National Rifle Organization (NRA) zum Beispiel. Zurückhaltung ist eine Zier, für die die als Grassroots-Organisation getarnte Standesvertretung der globalen Feuerwaffenindustrie... weiter




Nach einem wochenlang hart geführten Wahlkampf haben die ersten Kongresswahlen seit Donald Trumps Einzug ins Weiße Haus begonnen. (im Bild: Ein Wähler verlässt das Wahllokal, ein Gebäude für die Feuerwehr, in Detroit. - © APweb/REUTERS, Cook

USA

Midterms: So wählt Amerika3

  • Von der Busgarage über das Feuerwehrhaus bis zum Waschsalon. Die US-Kongresswahl in Bildern, vom Wahltag und vom Wahlkampf.

Können die Republikaner beide Kammern des Kongresses verteidigen oder übernehmen die Demokraten das Repräsentantenhaus? Die Zwischenwahlen in den USA am 6. November könnten für US-Präsident Trump zum Tag der Abrechnung werden.  >>>Berichterstattung auf einen Blick weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung