• 25. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Luis Fonsis Megahit "Despacito", mit fünf Milliarden Klicks das meistgesehene Video aller Zeiten, wurde zwischenzeitlich mit einem Bild einer bewaffneten Bande in roten Kapuzenpullovern ausgetauscht, das offenbar von der spanischen Serie Money Heist stammte. - © Foto: YouTube

Attacke

Hacker ließen Musikvideos von YouTube verschwinden

  • Duo hinterließ Botschaften wie "Freiheit für Palästina" und kündigte weitere Cyberangriffe an.

New York. Einige der beliebtesten Musikvideos der Welt sind am Dienstag vorübergehend von der Video-Plattform YouTube verschwunden. Fans von Künstlern wie Drake, Katy Perry und Taylor Swift sahen statt der angeklickten Videos Botschaften wie "Freiheit für Palästina"... weiter




Tschechien

Auslieferung von russischem Hacker an USA mit Nachspiel

  • Moskau protestiert gegen "politisch motivierte Entscheidung", doch Washington lobt Prag für "Durchsetzung der Prinzipien der Gerechtigkeit".

Prag. Die Auslieferung des mutmaßlichen russischen Hackers Jevgenij Nikulin an die USA durch die tschechischen Behörden vergangene Woche hat ein Nachspiel. Während sich Russland "empört" über die Entscheidung Tschechiens zeigte, lobten die USA das Vorgehen Prags in höchsten Tönen... weiter




LinkedIn

Tschechien liefert mutmaßlichen russischen Hacker an USA aus7

  • Der 30 Jahre alte Mann soll die Zugangsdaten von rund 117 Millionen Nutzern des sozialen Netzwerks LinkedIn gestohlen haben.

Washington. Nach langen juristischen Auseinandersetzungen hat Tschechien einen mutmaßlichen russischen Hacker an die USA ausgeliefert. Der Verdächtige wurde nachts in Prag in ein Flugzeug gebracht. Das teilte am Freitag eine Sprecherin des Justizministeriums mit. Zuerst hatte der tschechische öffentlich-rechtliche Rundfunk darüber berichtet... weiter




London

Gericht stoppte Auslieferung eines britischen Hackers2

  • 33-Jähriger hackte die Netzwerke der US-Armee, der US-Notenbank und der NASA.

London. Ein Londoner Berufungsgericht hat die Auslieferung eines britischen Hackers an die USA gestoppt. Mit seiner Entscheidung vom Montag hob das Gericht den Auslieferungsbefehl des britischen Innenministeriums gegen Lauri Love aus dem Jahr 2016 auf. Ein Grund für das Urteil war die schlechte psychische Verfassung des 33-Jährigen... weiter




Großbritannien werde sich aber notfalls mit gleichen Mitteln zu wehren wissen, so Johnson. Die Äußerungen sorgten für einen frostigen Auftakt des Treffens mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow. - © APAweb/REUTERS, Stefan Rousseau

Hacker

Johnson wirft dem Kreml Cyberattacken auf Europa vor6

  • Lawrow: Kein Geheimnis, dass unsere Beziehungen auf dem Tiefpunkt sind.

Moskau. Bei einem Moskau-Besuch hat der britische Außenminister Boris Johnson dem Kreml eine Einmischung in europäische Angelegenheiten mit Hilfe von Cyberattacken vorgeworfen. "Es gibt Bereiche, in denen sich Russland feindseliger gegenüber unseren Interessen verhält als je zuvor seit Ende des Kalten Krieges"... weiter




Deutschland

Verfassungsschutz: Hacker könnten es auf Regierungsbildung absehen2

  • Wahl selbst aber von größeren Angriffen verschont.

Berlin. Russische Hacker könnten es nach Angaben des Verfassungsschutzes darauf anlegen, die Koalitionsgespräche in Deutschland zu beeinflussen. Die Bundestagswahl vor wenigen Tagen sei von größeren Angriffen verschont geblieben, sagte der Leiter der Abteilung Spionageabwehr des Bundesamts für Verfassungsschutz, Burkhard Even... weiter




Nach Angaben der europäischen Polizeiagentur Europol wurde die seit Dienstag laufende Cyberattacke von einer verbesserten Version der Schadsoftware "Petya", der seit 2016 kursiert. - © APAweb/AP, Yun Dong-jin

Cyberattacke

EU gab Mittel für verstärkten Kampf gegen Hacker frei

  • Maßnahmenpaket für September angekündigt.

Brüssel. Im Licht der massiven Cyberattacke, der Unternehmen weltweit seit Dienstag ausgesetzt sind, will die EU die Mitgliedstaaten stärker im Kampf gegen solche Angriffe unterstützen. 10,8 Millionen Euro sollen dem Netzwerk nationaler Reaktionsteams gegen digitale Übergriffe zukommen, erklärte die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel... weiter




Cyber-Attacken treffen auch kritische Infrastruktur wie Kraftwerke, Spitäler oder - wie auf dem Bild ersichtlich - Bahnhöfe.  - © dpa/Jan Woitas

WannaCry

Hackerangriff legt Internet-Schwachstellen offen5

  • Microsoft wirft Politik und Behörden laxen Umgang mit IT-Sicherheitsproblemen vor.

Redmond/Berlin. Ungeachtet der Warnungen von Behörden sind einige Opfer der weltweiten Cyber-Attacke auf die Lösegeldforderungen der Angreifer eingegangen. Die IT-Sicherheitsfirma Digital Shadows teilte am Sonntag mit, sie habe Transaktionen in der virtuellen Währung Bitcoin im Wert von 32.000 Dollar registriert... weiter




Wikileaks

CIA hackt iPhones und Smart-TVs15

  • US-Geheimdienst soll Spionagezentrum in Frankfurt betreiben und gezielte Attacken starten.

Washington/Frankfurt. Laut eines Berichts der deutschen Tagesschau betreibt der US-Auslandsgeheimdienst CIA offenbar eine Hacker-Einheit in Frankfurt. Laut einer entsprechenden Meldung soll eine streng geheim operierende CIA-Einheit in Frankfurt am Main Computerviren entwickeln, um damit intelligente Endgeräte, etwa Smart-TVs, aber auch Smartphones... weiter




Cybercrime

Hacker haben ThyssenKrupp angegriffen1

  • Konzern vermutet nach Datendiebstahl Angreifer aus Südostasien.

Essen. Nach der Deutschen Telekom hat nun auch ThyssenKrupp einen massiven Hackerangriff eingeräumt. Unbekannte hätten im Frühjahr bei einer breit angelegten Attacke Daten in bisher unbekanntem Ausmaß gestohlen, teilte der Konzern am Donnerstag mit: "ThyssenKrupp ist Ziel eines massiven Cyberangriffs geworden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung