• 23. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Lars von Trier. - © dpa

Film

Cannes hebt den Bann über Lars von Trier auf

Cannes. Der dänische Filmemacher Lars von Trier kehrt sieben Jahre nach dem "Hitler-Eklat" zum Filmfestival in Cannes zurück. Außerhalb des Wettbewerbs wird er seinen Thriller "The House That Jack Built" präsentieren, wie das Festival mitteilte. In dem Drama spielen die Stars Matt Dillon, Bruno Ganz und Uma Thurman mit... weiter




Der US-Schauspieler Paul Dano (3.v.r.), unter anderem durch seine Rollen in "Little Miss Sunshine" und "There Will Be Blood" bekannt, eröffnet mit seinem Regiedebüt die Kritikerwoche beim Filmfestival in Cannes. Im Bild (v.l.n.r.): Zoe Colette, Ed Oxenbould, Jake Gyllenhaal, Paul Dano, Carey Mulligan und Zoe Kazan bei der 'Wildlife'-Premiere - © APAweb/AFP, Angela Weiss

Cannes

Paul Dano eröffnet mit Debüt Kritikerwoche

  • US-Schauspieler hat erstmals als Regisseur Film über den Zerfall einer Ehe gedreht.

Cannes/Hollywood. Der US-Schauspieler Paul Dano, unter anderem durch seine Rollen in "Little Miss Sunshine" und "There Will Be Blood" bekannt, eröffnet mit seinem Regiedebüt die Kritikerwoche beim Filmfestival in Cannes. Das Drama "Wildlife" werde zum Auftakt der Filmreihe am 9. Mai gezeigt, teilten die Organisatoren am Montag mit... weiter




Man setze dieses Jahr auf eine neue Generation von Regisseuren, sagte der Leiter des Festivals Thierry Fremaux - © APAweb, Reuters, Benoit Tessier

Cannes

Generationswechsel bei Filmfestival von Cannes

Beim 71. Filmfestival in Cannes konkurrieren im Mai Stars wie Matteo Garrone, Spike Lee und Jean-Luc Godard um die Goldene Palme. Daneben setzt das Festival verstärkt auf neue und unbekanntere Namen und einen politischen Hintergrund. Österreicher sind hingegen nach Michael Haneke mit "Happy End" im Vorjahr heuer nicht vertreten... weiter




20180406starwarssolo - © Von Lucasfilm LTD. - http://www.starwars.com/news/official-name-for-the-untitled-han-solo-film-revealed, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=65556699

Filmfestival

Neuer "Star Wars"-Film feiert in Cannes Weltpremiere

  • Solo: A Star Wars Story" kommt ab 24. Mai in die heimischen Kinos.

Paris/Cannes. In Cannes setzt man heuer auf echten Blockbuster-Glamour: Der neueste Film der "Star Wars"-Saga, "Solo: A Star Wars Story", feiert seine Weltpremiere an der Croisette. Der von Ron Howard inszenierte Popcornstreifen wird außer Konkurrenz im Wettbewerb zu sehen sein, teilte das Festival mit... weiter




Regisseur Ruben Ostlund kann sein Glück kaum fassen. Für "The Square" wird er mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. - © APA, Reuters, Eric Gaillard

Cannes 2017

Goldene Palme für "The Square"14

  • Die Cannes-Jury zeichnete mit Diane Kruger, Nicole Kidman und Joaquin Phoenix dieses Jahr auch große Namen aus.

Cannes. Oft sind die Jurys bei den großen Filmfestivals dieser Welt so gar nicht kompatibel mit den Kritikern, aber diesmal gab es in Cannes gleich mehrere Überraschungen bei der Preisverleihung; Und zwar solche, die man nicht in die Kunst-Ecke schieben konnte, sondern die sich auch an einer gewissen Publikums- oder Breitenwirksamkeit messen lassen... weiter




"Aus dem Nichts" ist Diane Krugers erster deutschsprachiger Film. - © Katharina Sartena

Cannes 2017

Diane Kruger leidet Höllenqualen23

  • In Fatih Akins Cannes-Beitrag "Aus dem Nichts" wird Kruger Opfer eines Terroranschlags

Es regnet lange in Fatih Akins neuer Arbeit "Aus dem Nichts". Der Regen, das ist Synonym für die Trauerarbeit der Protagonistin, ein einfaches, aber effizientes Mittel, dessen sich Akin bedient. Sein Film ist voll von simplen Triggern. Aber er funktioniert. Und wie. Zuerst ist da der harmlose Besuch bei Papa im Büro... weiter




Erotischer Psychothriller: "L’amant double". - © Festival de Cannes

Cannes 2017

Die Vagina gibt die Richtung vor20

  • François Ozon stellte seinen erotischen Psychothriller "L’amant double" im Wettbewerb von Cannes vor.

"Ich will das Publikum nicht langweilen, sondern fordern. Es soll sich selbst Gedanken machen über den Film. Es soll daran mitarbeiten". Das ist im Fall von François Ozon keine Drohung, sondern die Aufforderung, endlich Spaß am Kino zu haben, ohne es verkrampft zu analysieren... weiter




Schauspieler Joaquin Phoenix und Regisseurin Lynne Ramsay. - © Katharina Sartena

Cannes 2017

Von der Impotenz der Männlichkeit9

  • Zum Abschluss des Cannes-Wettbewerbs tränkt Lynne Ramsay die Croisette in tiefes Blutrot.

Durch diesen Film geht er wie ein Hulk, meinte einer der anwesenden Journalisten. Joaquin Phoenix kostet das ein mildes Lächeln, denn er weiß: Ganz unrecht hatte der Kollege damit nicht. Denn Phoenix’ Figur in Lynne Ramsays Wettbewerbsbeitrag "You Were Never Really Here", der ganz zum Schluß des Festivals vorgestellt wurde... weiter




Als Zeichner und Bildhauer Auguste Rodin steigert sich Vincent Lindon mit viel Elan in die Künstlerrolle hinein.  - © Katharina Sartena

Cannes

Sozialfall aus gutem Hause9

  • Vincent Lindon spielt oft Außenseiter der Gesellschaft. Diesmal aber legte er in Cannes Hand an den Künstler Auguste Rodin.

Cannes. Er ist der Mann für die groben, die gepeinigten Charaktere des französischen Kinos: Vincent Lindon, 57, spielt oft die Typen, die es sozial nicht so weit gebracht haben und auf der untersten Stufe der französischen Gesellschaft stehen. Erst im vergangenen Jahr war er für "La loi du marché" hier in Cannes als bester Schauspieler... weiter




Regieanweisungen von Michael Haneke an Jean-Louis Trintignant und Fantine Harduin beim Dreh von "Happy End". - © Wegafilm

Cannes

Die das Happy End vereiteln12

  • Michael Haneke hat in Cannes "Happy End" vorgestellt, der starke Momente hat, sich aber in zu viele Richtungen wagt.

Der hochformatige Videostream eines Smartphones: Eine Frau besorgt unter Anleitung der Sprechblasen auf dem Bildschirm die abendliche Toilette. Ein Hamster wird mit Tabletten vergiftet. "Happy End" erscheint in schlichten Lettern, dann die Ausdehnung des Bildes auf die gesamte Leinwand: Eine riesige Baugrube, geschäftiges Baggern, Hämmern... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung