• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In Kals verwüstete der Sturm den Wald. - © apaWeb - Johann Groder

Unwetter

Das lange Aufräumen nach dem Sturm4

  • Zivilkräfte und Bundesheer sind in Kärnten und Osttirol im Einsatz.

In Osttirol und Kärnten gehen die Aufräumarbeiten voran. Im Laufe des Tages sollte der Bezirk Lienz wieder gut erreichbar sein, hieß es. Verkehrseinschränkungen gab es nach Felsstürzen in Sölden und Vent im Ötztal sowie in Tux im Zillertal. Die Aufräum- und Sicherungsarbeiten auf der Ötztal Straße (B186) dauern an... weiter




Das Kampkraftwerk der EVN in Rosenburg soll auf seine doppelte Leistung ausgebaut werden. - © Matthias Schickhofer

Wasserkraft

"Im Zweifel gegen die Natur"28

  • Der geplante Neubau des EVN-Wasserkraftwerks in Rosenburg treibt Umweltschützer auf die Barrikaden.

St. Pölten/Wien. Mehr als eineinhalb Meter in die Höhe und etwa genauso weit in die Tiefe: Um diese Dimensionen soll das Wasserkraftwerk des niederösterreichischen Strom-, Gas- und Wärmeversorgers EVN am Kamp in Rosenburg wachsen. Durch Abriss und Neubau soll der Staudamm erhöht werden... weiter




- © M. Hirsch

Strom

Höhere Strompreise erwartet5

  • Ab Montag wird der Stromhandel zwischen Österreich und Deutschland gedrosselt.

Wien. Ab Montag wird der Stromhandel zwischen Österreich und Deutschland im Zuge der Strommarkttrennung deutlich eingeschränkt. Die gehandelte Strommenge zwischen den Ländern wird fast um die Hälfte verknappt. Das wird in Österreich zu einer leichten Erhöhung führen. Manche Anbieter haben ihre Preise bereits erhöht... weiter




Der Anteil an Ökostrom ist im Vorjahr erneut gestiegen. Die größten Steigerungen gab es bei der Windkraft (plus 17 Prozent). - © APAweb / dpa

Strom

Ökostrom-Anteil steigt weiter5

  • Ein neues Ökostrom-Fördermodell ist notwendig, um die Energieziele 2030 zu erreichen.

Wien. (dg) Der Anteil an Ökostrom ist im Vorjahr erneut gestiegen. Das zeigt der aktuelle Ökostrombericht der Regulierungsbehörde E-Control. Der geförderte Ökostrom macht demnach 17,9 Prozent der abgenommenen Strommenge aus. 2016 waren es noch 16,8 Prozent gewesen. Die abgenommene Strommenge ist um acht Prozent auf 10... weiter




- © dpa/apa/Jens Büttner

Energiewirtschaft

Preiswende beim Strom1

  • Heißer Sommer und Auftrennung der Preiszone Deutschland-Österreich verteuern Elektrizität.

Wien. (apa/kle) Die Österreichische Energieagentur hat bei der Elektrizität eine Preistrendwende festgestellt. Im Juli war Strom gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat zwar noch um 0,1 Prozent günstiger, gegenüber dem Vormonat Juni zogen die Preise jedoch um 0,4 Prozent an... weiter




- © Verbund

Energiewirtschaft

Verbund sieht für 2019 deutlich höhere Strompreise im Großhandel5

  • Die Verteuerung wird "auch beim Konsumenten ankommen", schätzt Konzernchef Anzengruber.

Wien. (apa/kle) Der teilstaatliche Verbund rechnet mit deutlich höheren Strompreisen im Großhandel - vor allem für 2019. Dass es mit den Preisen nach oben gehen würde, ist "wie erwartet eingetreten", sagte Konzernchef Wolfgang Anzengruber am Donnerstag bei der Präsentation der Halbjahreszahlen. Überraschend sei aber das Ausmaß... weiter




Energiebranche

Verbund hebt Gewinnprognose an

  • Aktienkurs legt daraufhin um bis zu sieben Prozent zu.

Wien. (kle) Beim börsennotierten Verbund, dem größten heimischen Stromkonzern, laufen die Geschäfte offensichtlich besser als erwartet. Deshalb hat das teilstaatliche Unternehmen seine Gewinnprognose für das laufende Jahr 2018 kräftig angehoben. An der Wiener Börse kam das recht gut an: In der Spitze legte die Verbund-Aktie am Mittwoch um bis zu... weiter




Für einen durchschnittlichen Haushaltskunden mit einem jährlichen Stromverbrauch von 3.500 Kilowattstunden (kWh) steige der Gesamtpreis (inklusive Netzkosten, Steuern und Abgaben) um 5 bis 6 Prozent, hieß es aus der EAA - © APAweb/dpa, Jan Woitas

Preisanstieg

Strom und Gas werden ab Oktober teurer14

  • Die EAA erhöht die Preise in Ostösterreich.

Wien/Maria Enzersdorf/Eisenstadt. Strom und Gas werden im Osten Österreichs ab 1. Oktober teurer: Die EnergieAllianzAustria - Wien Energie, EVN und Energie Burgenland - erhöht die Preise. Für einen Durchschnittshaushalt steigt die Stromrechnung um rund 3 Euro im Monat, die Gasrechnung um rund 2,3 Euro, teilte die EAA mit... weiter




Energiebranche

Verbund: Bis 2030 nicht alle Energieziele erreichbar1

  • Konzernchef sieht gesellschaftliche Widerstände.

Wien. Verbund-Chef Wolfgang Anzengruber findet die Ziele zum Ausbau erneuerbarer Energieträger bis 2030 gut und wichtig. Technisch seien sie auch erreichbar. Aber angesichts der gesellschaftlichen Widerstände und der kurzen Zeit bis 2030 "müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass einige dieser Ziele nicht erreichbar sein werden"... weiter




Irene Giner-Reichl war bis Juli 2017 Österreichs Botschafterin in Peking und ist seither Botschafterin in Brasilien und Surinam.

Gastkommentar

Die "Energiewende" ist vorerst nur eine "Elektrizitätswende"10

  • Die Sektoren, die zusammen 80 Prozent des Energieendverbrauchs ausmachen, sind weiterhin fest in fossiler Hand.

Der Ausdruck "Energiewende" ist eine der erfolgreicheren Wortschöpfungen der vergangenen Jahre. Was sich derzeit weltweit beobachten lässt, ist allerdings lediglich eine "Elektrizitätswende." Wie der aktuelle "Global Status Report 2018" des Politik-Netzwerkes REN21 (www.ren21... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung