• 24. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Geschichte

Antiker Fernverkehr

Am Anfang steht ein krasser Fall jugendlichen Rowdytums. Ein junger Mann borgt sich die Prunkkarosse seines Vaters aus, um sich wie ein Formel-1-Pilot dem Geschwindigkeitsrausch hinzugeben. Es kommt, wie es kommen muss! Ungenügende Fahrpraxis und jugendlicher Leichtsinn werden ihm zum Verhängnis... weiter




Geschichte

Todesangst am Stehplatz

Ich treffe Gershon Evan im Mai 2003 zu einem Interview in der Wiener Innenstadt. Diese Begegnung ist ein Glücksfall. Evan überlebte Buchenwald. Davor war er Gefangener im Wiener Praterstadion. Nur ganz wenige Personen mit dieser Biografie sind weltweit noch am Leben... weiter




Geschichte

Abdankung mit Wenn und Aber

Aus den zahlreichen Auseinandersetzungen der Nachwelt mit dem Mythos Napoleon sei als Kuriosum auch die jüngste österreichische Zeitgeschichte strapaziert. Das bekannte "einfache" Parteimitglied aus Kärnten hat, von fast allen Getreuen verraten und kaum mehr von den Personen umgeben, die bisher seinen politischen Weg begleitet (geebnet) haben... weiter




Geschichte

Nepomuk auf Pfälzer Brücken

Unaufhörlich prasselt der Schnürlregen herab. Die bewaldeten Anhöhen, die die Ortschaft umgeben, sind in dichte Dunstwolken gehüllt. Ein typischer Morgen im Salzkammergut, könnte man meinen. Doch weit gefehlt. Die etwa 40-köpfige Gruppe, die an einem Sonntagmorgen unter Regenschirmen Schutz vor der Nässe sucht... weiter




Geschichte

Illuminat, Aufklärer, Revoluzzer

Fast jeder glaubt ihn zu kennen, doch kaum einer kennt ihn richtig: den Schriftsteller Adolph Freiherr von Knigge. Es gibt wohl kaum einen anderen deutschsprachigen Autor, dessen Werk von der Nachwelt so verfälscht wurde und der seit Generationen dermaßen missbraucht wird... weiter




Geschichte

HFIFJNTDISJGUFO

Man schreibt das Jahr 1674. Seit zwei Jahren führt der Sonnenkönig Ludwig XIV. Krieg gegen Holland. Die kleine Hafenstadt Quillebeuf wird von Louis Chevalier de Rohan verteidigt, der große Schulden hat. Da lassen ihn holländische Unterhändler wissen, dass sie eine große Geldsumme zu zahlen bereit wären, wenn er ihnen die Stadt kampflos übergäbe... weiter




Geschichte

Exil bei den Eidgenossen

Mit der nationalsozialistischen Machtübernahme im Jahr 1933 begann die Vertreibung von Tausenden von Intellektuellen, Künstlern und Schriftstellern aus Deutschland. Die Flucht vor den neuen Machthabern verstreute die jüdischen und nicht-jüdischen Kulturschaffenden über alle Kontinente in die entferntesten Exilländer... weiter




Geschichte

Machtpolitiker und Lebemann

Der junge Kaiser war tief bestürzt, als er am späten Nachmittag des 5. April 1852 die Nachricht vom unerwarteten Tod seines Ministerpräsidenten erhielt. Felix Schwarzenberg hatte während einer Ministerratssitzung einen Schlaganfall erlitten und war eine Stunde später verstorben. Er stand im 52. Lebensjahr... weiter




Geschichte

Begehrte Schätze und verschmähte

Als die Welser 1529 den Hafenplatz von Coro befestigten und darangingen, das Hinterland von Venezuela zu "erobern", waren sie nicht an den Papayas, Avocados und Tabakpflanzen des Columbus interessiert, sondern wollten Gold aus Minen abbauen, oder Silber aus Bergen nehmen, wie ihnen das in den Alpen möglich war... weiter




Geschichte

Zeitreisen ins Mittelalter

In das Mittelalter entführen zur Zeit zwei umfangreiche Ausstellungen im Südwesten Deutschlands. Während in Mannheim die kulturgeschichtliche Europarats-Ausstellung "Europas Mitte um 1000" den Blick in die Zeit vor 1.000 Jahren wirft, in der sich mit den Polen, Ungarn und Tschechen in der Mitte Europas jene Länder und Völker formierten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung