• 20. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Großbaustelle: Auf den Bund wartet viel Knochenarbeit, um die Bank zu sanieren.

Österreich

Teil der ÖVAG nun in Staatshand

  • Republik pumpt in marodes Volksbanken-Spitzeninstitut 250 Millionen Euro frisches Kapital

Wien. Jetzt hat auch die ÖVAG, das schwer ramponierte Leitinstitut der Volksbanken, den Staat als Aktionär an Bord. Alle Beschlüsse rund um seinen rettenden Einstieg erfolgten am Donnerstag in einer Hauptversammlung (HV) im Wiener Konzerthaus. Der Bund beteiligt sich mit 250 Millionen Euro an einer Kapitalerhöhung, im Gegenzug übernimmt er 43... weiter




Griechenland sorgte in der 2011er-Bilanz der KA Finanz, der Bad Bank der Kommunalkredit, für gehörige Schieflage. - © apa/Techt

Österreich

Kommunalkredit-Bad-Bank: 1,27 Milliarden vom Staat

  • Kapitalzuschüsse der Republik decken Verlust von 1,38 Milliarden Euro ab.

Wien. (kle/apa) Schlimmste Befürchtungen haben sich am Mittwoch bestätigt: Die Bad Bank der staatlichen Kommunalkredit, die KA Finanz, erlitt im vergangenen Jahr einen Riesenverlust von 1,38 Milliarden Euro. Hohe Abschreibungen auf griechische Staatsanleihen und Zahlungsverpflichtungen aus Kreditausfallversicherungen (Credit Default Swaps - CDS)... weiter




Wechsel in neuen KV: Die Piloten erhalten Abschlagszahlungen für den Pensionsanspruch.

Österreich

Ende des Luftkriegs bei Austrian

  • Betriebsübergang zur Tyrolean passé, und damit auch drohender Rechtsstreit.

Wien. Tagelang haben Management und Betriebsrat die Öffentlichkeit mit einem gut inszenierten Schauspiel genarrt. Denn wie sich jetzt herausgestellt hat, lief bei der AUA hinter den Kulissen ein ganz anderes Stück: Plötzlich gibt es doch eine Einigung auf einen kostengünstigeren Kollektivvertrag (KV) für das Bordpersonal der Austrian Airlines -... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung