• 22. Oktober 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Die Benachteiligung marktschwacher Vertragspartner kann zu Wettbewerbsverzerrungen führen", sagt BWB-Chef Thanner. - © apa/Hochmuth

Bundeswettbewerbsbehörde

Neue Fairness-Standards für Firmen

  • Die Wettbewerbshüter haben einen Katalog erstellt, der eine Vielzahl an unlauteren Geschäftspraktiken auflistet.

Wien. (apa/kle) Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) will stärker gegen unfaire Geschäftspraktiken zwischen großen und kleinen Betrieben vorgehen. "Die Benachteiligung marktschwacher Vertragspartner kann zu Wettbewerbsverzerrungen führen", sagte der Chef der BWB, Theodor Thanner, am Montag bei der Präsentation eines "Fairnesskatalogs für Unternehmen"... weiter

  • Update vor 49 Min.



Insolvenzen

Vögele-Gläubiger bekommen 20 Prozent ihres Geldes zurück

  • Sanierungsplan angenommen - fast 260 Jobs gestrichen.

Wien/Graz. (kle) Bei der Modekette Charles Vögele (Austria) GmbH, die Ende Juli in die Pleite schlitterte, scheint die Welt vorerst wieder in Ordnung zu sein. Zu Wochenbeginn hat die Mehrheit der Insolvenzgläubiger am Landesgericht Graz dem verbesserten Sanierungsplan zugestimmt... weiter

  • Update vor 52 Min.



- © apa

Investitionen

Brennerbasistunnel bei Nachbarn unbeliebt2

  • In Italien ist die Zustimmung für das Milliardenprojekt nicht mehr ungeteilt, und in Bayern hapert es am Voranschreiten der Zulaufstrecken.

Wien/Rom/Trient. (kle/ag) In Italien treten Teile der Regierung für einen Stopp der Bauarbeiten am Brennerbasistunnel (BBT) ein. Riccardo Fraccaro von der Fünf-Sterne-Bewegung, Minister für die Beziehungen zum Parlament, erklärte dazu, die Kosten dieses Mammutprojekts seien höher als seine Vorteile. Deshalb sollte man es beenden... weiter




Die Nationalbank hat immer vor den hohen Risiken von Fremdwährungskrediten gewarnt. - © apa/Roland Schlager

Fremdwährungskredite

Augen zu und durch6

  • Franken-Kredite: Die Euro-Aufwertung seit Herbst 2015 hat die Verluste etwas reduziert.

Wien. So mancher Franken-Kreditnehmer bereut mittlerweile seinen Umstieg auf einen Euro-Kredit und damit das Realisieren hoher Verluste. Im Nachhinein fühlen sich einige schlecht von ihrer Bank beraten. Andere wieder werfen ihrer Bank vor, sie zu diesem Schritt gedrängt zu haben... weiter




- © Adobe Stock/sp4764

Cum-Ex-Skandal

Organisierte Kriminalität im Nadelstreif5

  • Die Affäre hat das Zeug dazu, sich zum größten Steuerbetrugsskandal Europas auszuwachsen.

Frankfurt. (rs/reuters) Schon bisher hatten die Cum-Ex-Geschäfte alle Zutaten für einen gigantischen Skandal: Milliardenverluste für den Staat, lange ahnungs- und tatenlose Politiker und Finanzaufseher, gierige Anleger sowie skrupellose Banker und Steuerberater und Maulwürfe in Ministerien. Die bisherige Aufarbeitung des ... weiter




- © M. Hirsch

Speditionen

Mehr Gütertransporte1

  • 2017 stieg das Transportaufkommen um vier Prozent auf 510 Millionen Tonnen.

Wien. (apa/red) Der Gütertransport auf Österreichs Straßen hat im vergangenen Jahr deutlich zugenommen. Das von in- und ausländischen Fahrzeugen erbrachte Transportaufkommen stieg 2017 gegenüber dem Jahr davor um 4,1 Prozent auf 509,9 Millionen Tonnen... weiter




Sven Knoll von der Süd-Tiroler Freiheit sieht historische Chance.

Südtirol

Im Untergrund der Südtiroler Seele9

  • 100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs ringt Südtirol weiterhin mit seiner Vergangenheit.

Bozen. Die letzte Ansprache ist gehalten, da erheben sich die Menschen im Saal von ihren Stühlen. Die Bläser der Stadtkapelle Bozen stimmen die inoffizielle Tiroler Landeshymne an. Hand aufs Herz, dann dringt es zu zünftiger Marschmusik aus hundert ergriffenen Kehlen: "Du bist das Land, dem ich die Treue halte, weil du so schön bist... weiter




Die um 13,9 Prozent höheren Spritpreise waren für ein Fünftel der Inflation verantwortlich. - © APAweb / dpa, Christophe Gateau

Konjunktur

Inflation sank in Österreich im September auf 2,0 Prozent

  • Der stärkste Preistreiber sind Verkehrsausgaben, gefolgt von den Kosten für Wohnen, Wasser, Energie.

Wien. Der Preisauftrieb in Österreich hat sich im September etwas abgeschwächt. Die Inflationsrate ist von 2,2 Prozent im August auf 2,0 Prozent zurückgegangen. Stärkster Preistreiber waren die Ausgaben für Verkehr, etwa Treibstoffe, gefolgt von den Kosten für Wohnen, Wasser und Energie, erklärte die Statistik Austria am Mittwoch... weiter




- © apa/Robert Jäger

Testspiel

Nicht viel zu melden3

  • Österreichs Fußball-Nationalmannschaft verliert gegen gut postierte Dänen mit 2:0.

Herning. (jm) Kann es zu Beginn eines Fußballspiels schon Verzweiflungsschüsse geben? Irgendwie war nämlich von Beginn an klar: Das könnte dauern. Dänemark ist vor eigener Kulisse schon länger ohne Gegentor, noch viel länger haben die Dänen auf heimischem Rasen höchstens eines kassiert... weiter




Der VwGH bestätigt den Verlust der österreichischen Staatsbürgerschaft für einen türkisch-österreichischen Doppelbürger. - © APAweb / Georg Hochmuth

Doppelstaatsbürgerschaft

VwGH: Doppelbürger verliert Staatsbürgerschaft19

  • Ominöse Wählerlisten werden als Wählerevidenz anerkannt.

Wien/Salzburg. Der Verwaltungsgerichtshof hat den Verlust der österreichischen Staatsbürgerschaft für einen türkisch-österreichischen Doppelbürger bestätigt. Dieser heute veröffentlichte Entscheid ist deswegen brisant, weil er erstmals letztinstanzlich klarstellt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung