• 21. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ein Händedruck im Weißen Haus. - © APA - Helmut Fohringer

Besuch

Auge in Auge mit der Großmacht24

  • Trump spricht von "großartiger Beziehung".

Bundeskanzler Sebastian Kurz ist am heutigen Mittwoch von US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus empfangen worden. Trump begrüßte den Kanzler am Eingang zum Westflügel des Präsidentensitzes. Bei einem Presseauftritt versprach Trump: "Wir werden ein großartiges Treffen und eine großartige Beziehung haben... weiter




Kneissl wurde von Präsident Abul Hamid empfangen. - © apa/Außenministerium/Angelika Lauber

Staatsbesuch

"Bangladesch bietet Österreich einen großen Markt"

  • Außenministerin Karin Kneissl wird in Asien von zahlreichen heimischen Firmenvertretern begleitet.

Dhaka. Bangladesch ist ein armes Land und gleichzeitig eines, das in den vergangenen Jahren einen Aufschwung erlebt hat. Gerade in der Entwicklungspolitik und in der Armutsbekämpfung gelten die Maßnahmen des südostasiatischen Staates teilweise als vorbildlich. Zudem hat er sich immer mehr industrialisiert... weiter




- © Moritz Ziegler

Krankenversicherung

Teure E-Card mit Foto7

  • Streit um Kosten-Nutzen-Rechnung im Kampf gegen Missbrauch eskaliert.

Wien. Grünes Licht wird im Nationalrat von den Koalitionsparteien ÖVP und FPÖ in der kommenden Woche gegeben. Dann werden 8,8 Millionen Sozialversicherte in Österreich nach und nach ihre elektronische Versicherungskarte, die E-Card, mit einem Foto erhalten... weiter




Kurz bei Trump

Empfang am Jahrestag eines Kanzlerbesuchs

  • Vranitzky konferierte vor 29 Jahren mit Bush Senior über politische Umwälzungen in Osteuropa.

Washington. Wenn Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am heutigen Mittwoch das Weiße Haus betritt, tut er dies auf den Tag genau 29 Jahre nach Franz Vranitzky. Der SPÖ-Bundeskanzler war am 20. Februar 1990 vom damaligen US-Präsidenten George H. W. Bush im Oval Office empfangen worden... weiter




Illustration zum Thema "Karfreitag / Ostern". - © APAweb/APA, BARBARA GINDL

Österreich

Karfreitag wird ein halber Feiertag40

  • ÖVP und FPÖ sehen einen Kompromiss. ÖGB und AK sind empört über "Viertelfeiertag".

Wien. ÖVP und FPÖ haben einen Kompromiss in der Karfreitags-Frage gefunden: Der Karfreitag wird ein halber Feiertag, ab 14 Uhr haben alle frei. Für evangelische Arbeitnehmer bedeutet dies eine Verschlechterung, haben sie doch bisher den ganzen Tag frei... weiter




Der Philosoph Bernard-Henri Levy im Jahr 2000 während einer Pressekonferenz zum Auftakt der Großkundgebung gegen die schwarz-Blaue Regierung. - © APAweb/APA, Hans Klaus Techt

Kritik an türkis-blauer Regierung

Philosoph Levy für Sanktionen gegen Österreich14

  • Der französische Philosoph meint, dass Bundeskanzler Kurz etwas von Donald Trump hat.

Wien. Der französische Philosoph Bernard-Henri Levy hat die türkis-blaue Regierung kritisiert und sich für Sanktionen gegen Österreich ausgesprochen. Er tritt am 18. März im Wiener Theater Akzent mit dem Ein-Mann-Bühnenstück "Looking for Europe" auf. "Ich kann keine hohe Meinung von einem Kanzler haben... weiter




Ihre Zentrale hat die Staatsholding weiterhin in der Wiener Dresdner Straße. - © APA/HERBERT PFARRHOFER

Bundesbeteiligungen

Mehr Staat scheint "in" zu sein1

  • Bund managt Beteiligungen wieder über eine Aktiengesellschaft und baut wirtschaftspolitischen Einfluss aus.

Wien. Am Freitag fiel der Startschuss für die neue Staatsholding. Die Strukturen, die vor vier Jahren von der rot-schwarzen Vorgängerregierung geschaffen wurden, sind damit Geschichte. Anders als die Öbib, die eine weisungsgebundene GmbH war, ist die neue Beteiligungsholding des Bundes, die unter dem Kürzel Öbag firmiert, nun wieder eine AG... weiter




Bundeskanzler Sebastian Kurz trifft mit Kronprinz Naruhito zu einem Arbeitsgespräch in Tokio zusammen. - © APAweb / Bundeskanzleramt, Dragan Tatic

Internationale Beziehungen

Kurz setzt Ostasien-Reise in Japan fort

  • Japan und Österreich feiern 150 Jahre diplomatische Beziehungen.

Seoul/Tokio. Nach der ersten Station Südkorea setzt Bundeskanzler Sebastian Kurz seine Reise in den Fernen Osten in Tokio fort. Er trifft in der japanischen Hauptstadt Kronprinz Naruhito (58), der am 1. Mai den Kaiserthron besteigen soll, sowie den rechtskonservativen Premierminister Shinzo Abe... weiter




Lee wünschte sich bei einem gemeinsamen Auftritt mit Kurz vor der Presse, bei dem keine Journalistenfragen zugelassen waren, einen "balancierten" Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen - © APAweb, Reuters, Kim Hong-Ji/Pool

Asien

Österreich und Südkorea wollen mehr kooperieren

  • Kanzler Kurz und Amtskollege Lee sehen in der Wirtschaft noch "großes Potenzial".

Seoul. Südkorea und Österreich wollen ihre Zusammenarbeit und den bilateralen Austausch weiter stärken - auf wirtschaftlicher Ebene aber auch in Wissenschaft und Forschung. Das haben Bundeskanzler Sebastian Kurz und sein südkoreanischer Amtskollege Lee Nak-yeon am Donnerstag bei Gesprächen in Seoul deutlich gemacht... weiter




Anders als in London steht die EU in Österreich höher im Kurs. - © APAweb / Reuters, Toby Melville

Europäische Union

EU-Mitgliedschaft bedeutet Österreichern immer mehr8

  • Fast die Hälfte sieht mehr Vorteile im Beitritt. 47 Prozent wollen im Mai zur EU-Wahl gehen.

Linz. Die EU-Mitgliedschaft bedeutet den Österreichern immer mehr. Für 58 Prozent ist aktuell das Dabeisein in der Europäischen Union wichtig, während es für 29 Prozent nichts oder gar nichts bedeutet. Das sind die EU-freundlichsten Werte seit dem Beitritt 1995, wie aus einem am Mittwoch, veröffentlichten IMAS-Report mit Langzeittrend hervorgeht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung