• 21. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nach dem Gespräch erklärte ein Sprecher der Kommission, dass die Unterredung zwischen Juncker und May "robust" gewesen sei. Eine Definition für diese Bezeichnung wurde auf Nachfrage nicht gegeben. - © APAweb/REUTERS, Yves Herman

Gespräche

May holt sich in Brüssel Abfuhr von Juncker12

  • EU-Kommissionspräsident Juncker und die britische Premierministerin May hatten eine "robuste" Unterredung.

London/Brüssel. Die britische Premierministerin Theresa May hat sich auf ihrer Brüssel-Reise mit der Forderung nach einem neuem Brexit-Vertrag eine Absage eingefangen. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker habe unterstrichen, dass die restlichen 27 EU-Länder sich einig seien, das Austrittsabkommen nicht neu zu verhandeln... weiter




Theresa May will versuchen, Veränderungen an der besonders umstrittenen Auffanglösung für Nordirland zu erreichen, die eine "harte Grenze" mit wiedereingeführten Kontrollen zu Irland verhindern soll. - © APAweb/REUTERS, Toby Melville

Gespräche

May will Brexit-Blockade durch Besuch in Brüssel lösen3

  • Ein Treffen der britischen Premierministerin mit Juncker ist für Donnerstag angesetzt.

Brüssel. Die britische Premierministerin Theresa May will die vom Unterhaus geforderten Nachverhandlungen über den Brexit-Vertrag mit der EU bei einem Kurz-Trip nach Brüssel in Gang bringen. Dort werde May am Donnerstag EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zu Gesprächen über den EU-Austritt des Vereinigten Königreichs treffen... weiter




May wolle rasch Änderungen des Brexit-Abkommens mit der EU erreichen. Außenminister Jeremy Hunt schloss indes eine Verschiebung des Austritts aus der EU nicht aus. - © APAweb/REUTERS, Mark Duffy

Austritt

May spricht mit Parlamentariern über neuen Brexit-Plan8

  • Hunt schloss Verschiebung des Austritts nicht aus.
  • Kneissl: Vieles deutet auf Hard Brexit hin.

London. Die britische Premierministerin Theresa May sondiert nach der Absage neuer Brexit-Verhandlungen durch die EU in London alternative Pläne für den näher rückenden EU-Ausstieg. May werde sich am Donnerstag mit Abgeordneten treffen, um zusammen neue Vorschläge für den Austritt zu erarbeiten, sagte ein Regierungssprecher... weiter




Flüchtlingspolitik, Haushalt für die Eurozone, Europa der Verteidigung und Brexit: So lauten die Themen, die Macron auf die Agenda des ersten Treffens mit Merkel seit dem schwierigen EU-Gipfel Ende Juni gesetzt hat. - © APAweb/AFP, Geert Vanden Wijngaert

Gespräche

Macron und Merkel unter Erfolgsdruck

  • Flüchtlingspolitik und Rechtspopulismus als Themen bei Gipfel in Marseille.

Paris/Berlin. Sinkende Umfragewerte, schwächelndes Wachstum, schwierige Kabinettsumbildung: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist innenpolitisch unter Druck. Auch mit Europa sind die Flitterwochen vorbei, seine EU-Reformpläne stoßen bei anderen Mitgliedsländern auf heftigen Widerstand... weiter




Italiens Präsident Mattarella will Neuwahlen. - © APAweb, afp, Andreas Solaro

Gespräche

Regierungsbildung in Italien gescheitert2

  • Parteiunabhängige Expertenregierung soll laut Präsident Mattarella den Weg zu Neuwahlen ebnen.

Rom. Auch die dritte Konsultationsrunde zur Regierungsbildung in Italien unter der Leitung von Präsident Sergio Mattarella ist am Montag ergebnislos zu Ende gegangen. Es gebe keine Aussicht auf die Bildung einer politischen Regierung, sagte das Staatsoberhaupt nach den Gesprächen mit allen stärksten im Parlament vertretenen Parteien... weiter




Let's make the world great again. Schaffen das die beiden Präsidenten?

Gespräche

Slowenien lädt Putin und Trump zu erstem Treffen2

  • Heimat der Ehefrau des US-Präsidenten bei Pahor-Besuch in Moskau ins Gespräch gebracht

Moskau. Wladimir Putin schließt ein Treffen mit US-Präsident Donald Trump in Slowenien nicht aus. "Slowenien ist natürlich ein hervorragender Ort, um ein solches Treffen abzuhalten", sagte Putin bei einem Gespräch mit dem slowenischen Präsidenten Borut Pahor am Freitag in Moskau... weiter




Gespräche

Erste deutsch-türkische Regierungskonsultationen

  • Bei dem Gespräch in Berlin stehen Terrorbekämpfung und Flüchtlingspolitik im Vordergrund.

Berlin/EU-weit. Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu und mehrere Mitglieder seines Kabinetts kommen heute, Freitag (12.00 Uhr), zu den ersten deutsch-türkischen Regierungskonsultationen nach Berlin. Bei den Gesprächen mit Kanzlerin Angela Merkel und deutschen Ministern stehen die Terrorbekämpfung und die Flüchtlingspolitik im Vordergrund... weiter




Gespräche

Wohin steuern Süd- und Nordkorea?3

  • Zeichen der Provokation wechseln sich mit Signalen der Entspannung ab.

Seoul/Pjöngjang. Kriegszustand, Gefechtsbereitschaft, Angriffsdrohungen - einmal mehr sorgt Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un mit seinem Verhalten für tiefe Besorgnis - nicht nur in der Region. Das Muster ist inzwischen altbekannt: Zeichen der Provokation wechseln sich mit Signalen der Entspannung ab... weiter




Gespräche

Athen hat "sich offenbar gar nicht bewegt"

  • Finanzminister der Eurozone suchen Lösung im Schuldenstreit.
  • Diskussion hält Anleger in Schach.

Athen/Brüssel. Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die griechische Regierung aufgefordert, ihre Position im Schuldenstreit mit den Euro-Partnern klar darzulegen. Er sei mit Blick auf einen Kompromiss "sehr skeptisch", sagte Schäuble vor Beginn der Beratungen der Finanzminister der Eurozone in Brüssel... weiter




EU

Ultimatum für Athen6

  • Gespräche zu Schuldenkrise sind Montagabend erneut gescheitert.

Brüssel. Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem hat nach dem neuerlichen Scheitern der Verhandlungen mit Griechenland die Regierung in Athen aufgefordert, einen Antrag auf Verlängerung des Ende Februar auslaufenden Hilfsprogramms zu stellen. Dabei drängt die Zeit: "Ich denke, wir können diese Woche nutzen, aber das ist es dann auch so ziemlich"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung