• 25. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nach seinen Erfolgen 2004, 2006, 2007, 2010 und 2017 ist Federer nun gemeinsam mit Novak Djoković und Roy Emerson Rekordsieger in Melbourne. - © APAweb, Reuters

Tennis

Roger Federer zum Zwanzigsten

  • Australian Open: Schweizer Superstar sichert sich nach Fünf-Satz-Thriller über Čilić seinen 20. Grand-Slam-Titel.

Melbourne. Auch die große Gegenwehr des kroatischen Außenseiters Marin Čilić hat am Sonntag den 20. Grand-Slam-Titel von Altmeister Roger Federer nicht verhindern können. Der 36-jährige Tennisprofi aus der Schweiz gewann den Fünfsatz-Finalkrimi der Australian Open mit 6:2, 6:7 (5), 6:3, 3:6... weiter




Roger Federer hat am Sonntag mit seinen sechsten Titel bei den Australian Open in Melbourne seine Führung in der ewigen Grand-Slam-Siegerliste weiter ausgebaut. - © APAweb/REUTERS, Thomas Peter

Australian Open

Federer holte 20. Grand-Slam-Titel7

  • Der Schweizer baute seine Führung in der ewigen Grand-Slam-Siegerliste weiter aus.

Melbourne. Der Schweizer Roger Federer hat zum insgesamt sechsten bzw. zum zweiten Mal in Folge die Australian Open im Tennis gewonnen. Am Sonntag setzte sich der 36-Jährige im Endspiel in Melbourne gegen den Kroaten Marin Cilic mit 6:2,6:7(5),6:3,3:6... weiter




Marach (rechts)/Pavic (links) haben damit in diesem Jahr schon eine sensationelle Serie hingelegt. Nach dem Titel in Doha und Auckland haben sie nun auch ihren ersten Major-Titel und das 14. Match en suite gewonnen.  - © APAweb/AP, Dita Alangkara

Doppel

Marach und Pavic gewinnen Australian Open3

  • Tennisprofi als dritter Österreicher nun Grand-Slam-Doppelsieger.

Melbourne. Oliver Marach hat als dritter Österreicher nach Julian Knowle (US Open 2007) und Jürgen Melzer (Wimbledon 2010 und US Open 2011) einen Grand-Slam-Titel im Herren-Doppel gewonnen. Gemeinsam mit seinem kroatischen Partner Mate Pavic besiegte der 37-jährige Steirer das kolumbianische Duo Juan Sebastian Cabal/Robert Farah nach 1:34 Stunden... weiter




Caroline Wozniacki nach dem Triumph von ihren Gefühlen überwältigt.  - © APAweb/AP, Dita Alangkara

Australian Open

Wozniacki gewinnt ihren ersten Grand-Slam-Titel2

  • Die Dänin setzte sich im dramatischen Endspiel in Melbourne gegen die Rumänin Simona Halep durch.

Melbourne. Caroline Wozniacki hat am Samstag erstmals ein Grand-Slam-Turnier gewonnen. Die Dänin setzte sich im dramatischen Endspiel der Australian Open in Melbourne gegen die Rumänin Simona Halep nach 2:49 Stunden mit 7:6(2),3:6,6:4 durch. Die 27-jährige Wozniacki löst damit am Montag Halep auch als Nummer 1 der Tennis-Welt ab... weiter




20180128cil - © APAweb/AP, Dita Alangkara

Tennis

Bei den Australian Open heißt es Vorteil Erfahrung

Melbourne. (art) Der Angriff der jungen Garde wurde abgewehrt, im Herren-Finale der Australian Open kämpfen zwei Routiniers um den Titel: Marin Čilić (Bild oben) fordert am Sonntag (9.30 Uhr/Eurosport) Roger Federer (unten). Den 29-jährigen Kroaten und den 36-jährigen Schweizer verbindet bei Grand-Slam-Turnieren auch eine (kleine)... weiter




Tennis

Auf Reserve ins Finale

  • Oliver Marach könnte sich als dritter Österreicher zum Grand-Slam-Sieger im Doppel küren.

Melbourne. Zugegeben, durch die rot-weiß-rote Brille betrachtet gibt es Gründe, die Australian Open vorzeitig abgeschrieben zu haben. Im Damen-Einzel, in dem am Samstag die Rumänin Simona Halep und die Dänin Caroline Wozniacki um ihren jeweils ersten Grand-Slam-Titel kämpfen, schaffte es gar keine heimische Vertreterin in den Hauptbewerb... weiter




Tennis

Da war es nur noch einer1

  • Roger Federer ist der einzige verbliebene Topstar bei den Australian Open - doch die nächste Hürde ist hoch.

Melbourne. (art) Die Nummer eins der Welt, Rafael Nadal, musste wegen Oberschenkelproblemen aufgeben, die Nummern drei, vier und fünf - Grigor Dimitrow, Alexander Zverev und Dominic Thiem - haben sich vorzeitig verabschiedet, einige andere frühere Topstars wie Novak Djoković erlitten dasselbe Schicksal... weiter




Für Nadal war es das bittere Ende eines hochklassigen Matches. - © APAweb, REUTERS, Edgar Su

Tennis

Favoritensterben in Down Under

  • Australian Open: Der Weltranglistenerste Rafael Nadal musste im fünften Satz w.o. geben - Aus auch für die Nummer drei, Grigor Dimitrow.

Melbourne. Die Neuauflage des Vorjahresfinales bei den Tennis-Australian-Open ist geplatzt. 2017-Finalist Rafael Nadal musste am Dienstag in seinem Viertelfinale gegen den als Nummer sechs gesetzten Marin Čilić nach einer Spielzeit von 3:47 Stunden beim Stand von 6:3, 3:6, 7:6 (5), 2:6 und 0:2 aufgeben... weiter




Es war ein bitteres Ende eines hochklassigen Matches. Nach mehreren Behandlungen am rechten Oberschenkel musste Nadal das erste Game des Entscheidungssatzes als Rückschläger kaum bewegungsfähig fast kampflos abgeben - © APAweb/AFP, Saeed Khan

Tennis

Nadal im Melbourne-Viertelfinale von Körper und Cilic besiegt

  • Spanier musste im fünften Satz nach sehenswerter Partie verletzt aufgeben.

Melbourne. Die Neuauflage des Vorjahres-Finales bei den Tennis-Australian-Open ist geplatzt. 2017-Finalist Rafael Nadal musste am Dienstag in seinem Viertelfinale gegen den als Nummer sechs gesetzten Marin Cilic nach einer Spielzeit von 3:47 Stunden beim Stand von 6:3,3:6,7:6(5),2:6,0:2 aufgeben... weiter




Tennys Sandgren in ungewohnter Rolle. - © Edgar Su/Reuters

Tennis

Über Nacht ein Star2

  • Tennys Sandgren ist einer der Überraschungsmänner der Australian Open - und Dominic Thiem ein Leidtragender seines Erfolgslaufs.

Melbourne. Sein Name ist Tennys, Tennys mit "y". "Das hat nichts mit dem Sport zu tun, das war der Name meines Urgroßvaters", sagt Tennys Sandgren. Oft muss er dieser Tage in Melbourne seine Geschichte erzählen, der 26-jährige US-Amerikaner mit den schwedischen Wurzeln: Wie er schon als Kind mit seiner Mutter und seinem Vater... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung