• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Für heuer erwartet der Hauptverband ein leicht positives Ergebnis von 40 Millionen Euro. Von den Gebietskrankenkassen wird nur die WGKK ein Minus von 13 Millionen Euro schreiben. - © APAweb, Hans Klaus Techt

Sozialversicherung

Krankenkassen noch ohne fixes Budget für 2019

  • Hauptverbands-Vorstand Biach sieht die Kosten durch die Trägerfusion "nicht abschätzbar".

Wien. Die Krankenkassen haben für 2019 noch kein fixes Budget. Der Vorsitzende des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger, Alexander Biach, begründete dies am Donnerstag im Gespräch mit der APA mit der "komplett geänderten Situation" durch die Strukturreform der Sozialversicherungen... weiter




Sozialversicherung

Patientenanwälte warnen vor "unreflektierter" Kassenreform1

  • In einer Resolution wurde gegen eine Schwächung des Hauptverbandes protestiert. Differenzen um Verfassungsbedenken im Sozialausschuss.

Wien. (apa/red) Die Kritik an der Reform der Sozialversicherung reißt nicht ab. Vor Beginn des Sozialausschusses mit einem Expertenhearing gab es am Mittwoch nicht nur einen Protest der Gewerkschaft. Diese brachte Luftballons mit der Aufschrift "Sparen im System" zum Platzen. Auch die Patientenanwälte wurden aktiv... weiter




Die Angaben der Regierung über die Auswirkungen der Sozialversicherungsreform stoßen weiter auf Skepsis. - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Sozialpartnerschaft

Zweifel an Einsparungen bei Sozialversicherung11

  • Eine wesentliche Änderung wurde ohne Begründung durchgeführt. Es seien aber nur "grobe Schätzungen".

Wien. Die Angaben der Regierung über die Auswirkungen der Sozialversicherungsreform stoßen weiter auf Skepsis. So vermisst der Budgetdienst des Parlaments eine Begründung, warum aus 351 Mio. Euro Einsparungen im Erstentwurf eine Milliarde in der Regierungsvorlage wurde... weiter




Sozialversicherung

E-Card kommt ab Herbst 2019 mit Foto2

Wien. Ab Jänner 2020 werden E-Cards nur noch mit Fotos ausgegeben. Das hat die Regierung gesetzlich verordnet. Damit soll die blassgrüne Scheckkarte sicherer gegen Missbrauch werden und verhindern. Dass es diesen in großem Stil gegeben hätte, verneint Hauptverbands-Chef Alexander Biach allerdings... weiter




Aus einer Verwaltungsmilliarde soll laut Eegierung eine Patientenmiliarde werden. - © APAweb/AFP, Merle

Kassenreform

Was für Patienten bleibt13

  • Einsparungen aus der Kassenreform: Für Experten kommt "ein Teil den Leuten zugute".

Wien. Welche finanziellen Folgen hat die Reform der Sozialversicherung der ÖVP-FPÖ-Bundesregierung für Patienten? Nach Zweifeln auch von Seiten des Rechnungshofes an Einsparungen in der Höhe von einer Milliarde Euro bis 2023 stellte die Regierung entsprechende Zusicherungen am Mittwoch beim Beschluss im Ministerrat in den Mittelpunkt... weiter




Dr. Ernest G. Pichlbauer ist unabhängiger Gesundheitsökonom und Publizist.

Rezeptblock

Kassenfusion - ein absolutes No-Go17

  • Die Kassenreform soll eine Machtverschiebung zu den Arbeitgebern bringen und die Selbstverwaltung aushöhlen.

Die Kampfrufe gegen die Kassenreform sind laut, vor allem von denen, die bisher Posten in der Selbstverwaltung der neun Gebietskrankenkassen besetzen konnten und dies als Erbpachten betrachteten. Denn wer genau schaut, erkennt, dass es eben nur um Posten geht und sonst nichts... weiter




Der Ministerrat hat die Sozialversicherungsreform beschlossen. - © APAweb / Herbert Neubauer

Kassenfusion

Ministerrat beschließt Sozialversicherungsreform22

  • Kurz sieht in der Diskussion um die Einsparungsankündigung den "Versuch eines Ablenkungsmanövers".

Wien. Der Ministerrat hat am Mittwoch die umstrittene Sozialversicherungs-Reform beschlossen. "Es ist gelungen", frohlockte Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ). Die Regierung verteidigte die Reform auch einmal mehr gegen die vielfältige Kritik - die Diskussion darüber, ob man tatsächlich eine Milliarde einsparen kann... weiter




Proteste gegen die Fusion der Gebietskrankenkassen gab es nicht nur in Linz, andere Kassen sind ausgespart. - © apa/fotokerschi.at

Sozialversicherung

Was bei der Kassenfusion tabu ist20

  • 15 Krankenfürsorgeanstalten für Beamte von Wien bis Tirol werden bei dem Reformvorhaben nicht einmal erwähnt.

Wien. Mit Trauerkundgebungen von Gewerkschaftern und Bediensteten von Gebietskrankenkassen in den Bundesländern erreichte der Protest gegen die von der ÖVP-FPÖ-Bundesregierung paketierte Reform der Sozialversicherung zum Ende der Begutachtungsfrist vorerst einen Höhepunkt... weiter




Das IHS kritisiert, dass es keinen Risikostrukturausgleich gibt: Bundesländer, die etwa viele Arbeitslose und Mindestsicherungsbezieher unter ihren Versicherten haben, könnten benachteiligt werden.  - © APAweb / Hans Klaus Techt

Krankenkasse

IHS: Sozialversicherungs-Reform greift zu kurz7

  • Experte kritisiert, dass Grenzen zwischen Angestellten, Beamten und Selbstständigen bestehen bleiben.

Wien. Das Institut für Höhere Studien (IHS) kann der von der Bundesregierung geplanten Sozialversicherungsreform einiges abgewinnen, sieht aber auch eine Menge Kritikpunkte. Dazu gehört etwa die weitere berufsständische Trennung, wie Experte Thomas Czypionka am Montag vor Journalisten ausführte... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Was übersehen wird29

Die meisten Menschen wissen, dass die Welt eine komplizierte Angelegenheit ist. Und zwar ganz intuitiv und aus eigener Lebenserfahrung. Dazu brauchen sie keine ausgeklügelten Analysen. Umso wichtiger ist es, dass wenigstens in der Politik - und in allen nach deren Prinzip organisierten Bereichen - klare Entscheidungsstrukturen gegeben sind... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung