• 23. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ulrike Rabmer-Koller folgt Peter McDonald nach. - © Michael Strobl

Sozialversicherung

Hauptverband erhält Präsidentin

  • Erstmals Frau an Spitze der Sozialversicherungen - Bauunternehmerin Ulrike Rabmer-Koller wird am 15. Dezember gewählt.

Wien. Das Präsidentenamt des Hauptverbandes, der Dachorganisation aller österreichischen Sozialversicherungen, hat sich zu einer Karriereschleuder für die große politische Bühne entwickelt. Deshalb musste binnen eines Jahres schon zum zweiten Mal ein neuer Präsident für den Hauptverband gesucht werden... weiter




Sozialversicherung

Rabmer-Koller wird Hauptverbandschefin

  • Folgt in dieser Funktion Peter McDonald nach.

Wien. Ulrike Rabmer-Koller wird die Nachfolgerin von Peter McDonald als Chefin des Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. Der Wirtschaftsbund hat die oberösterreichische Unternehmerin und Vizepräsidentin dafür nominiert. Die 49-Jährige war zwischen 2003 und 2015 Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich bevor sie in... weiter




Ärzte

Breite Front gegen drohende Ärzte

Die Ärztekammer steht in ihrem Widerstand gegen Primärversorgungszentren im heimischen Gesundheitswesen fast alleine da. Bund, Länder und Sozialversicherung - und damit alle bedeutenden Player in diesem Bereich - übten am Dienstag Kritik an den angedrohten Kassenvertragskündigungen der Standesvertretung... weiter




APA10518026-2 - 05122012 - WIEN - ÖSTERREICH: ZU APA-TEXT II - Johannes Steinhart, Vizepräsident der Ärztekammer und Obmann der niedergelassenen Ärzte, verteilt am Mittwoch, 05. Dezember 2012, während eines Fototermins anl. des Informationstages der Ärztekammer Flugzettel an Passanten in der Wiener Innenstadt. APA-FOTO: HANS KLAUS TECHT - © APA

Gesundheitspolitik

Primärversorgung: Ärzte drohen mit Vertragskündigung

Im Konflikt um die geplanten Primärversorgungseinrichtungen im Gesundheitsbereich greift die Ärztekammer zu ihrer schärfsten Waffe. Sollte das zugrunde liegende "Primary Health Care"-Gesetz wie geplant beschlossen werden, will man österreichweit die Gesamtverträge mit den Gebietskrankenkassen kündigen... weiter




Peter McDonald, Chef des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger, möchte die heilende Hepatitis-C-Therapie noch mehr Menschen zugänglich machen. - © Luisa Puiu

Hepatitis C

Teure Wunderpillen4

  • Hepatitis C ist seit kurzem zu einem hohen Prozentsatz heilbar.

Wien. (jm) Die chronische Hepatitis C war lange Zeit nur beschränkt behandelbar. Leberversagen und Karzinome sind die Langzeitfolgen. Eine Therapie-Kombination mit dem Medikament Sovaldi verspricht nun eine 90-prozentige Heilung. Dementsprechend teuer ist das Arzneimittel... weiter




Sozialversicherung

Vorerst keine Fotos auf der E-Card2

  • Hauptverbands-Chef McDonald sieht hohen Aufwand.

Wien. Ebenso wie Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) sieht auch der Vorsitzende im Hauptverband der Sozialversicherungsträger, Peter McDonald, in der Forderung nach einem Foto auf der E-Card bestenfalls ein "mittelfristiges Thema". Im Ö1-"Morgenjournal" verwies McDonald am Freitag auf den damit verbundenen hohen Aufwand und auf hohe Kosten... weiter




Unternehmen

Meldungen an Sozialversicherung sollen vereinfacht werden

  • Künftig soll nur mehr eine monatliche Meldung der individuellen Beitragsgrundlagen der Arbeitnehmer verpflichtend sein.

Wien. Die Regierung plant Vereinfachungen bei den geltenden Meldeverpflichtungen von Unternehmen an die Sozialversicherung. Ein entsprechender Gesetzesentwurf des Sozialministeriums ist in Begutachtung. Die Neuerungen könnten größtenteils mit 1. Jänner 2017 in Kraft treten... weiter




Christian Ortner.

Gastkommentar

Staatlicher Zwang, in frischem und modernem Look65

  • Warum Österreichs Selbständige wieder einmal jenen Kakao trinken sollen, durch den sie vom Staat gezogen werden.

Sich nicht als Beamter, Angestellter oder Arbeiter, sondern als Selbständiger seinen Lebensunterhalt zu verdienen, kann ganz schön anstrengend sein. Der permanente Kampf um den nächsten Auftrag, kein bezahlter Urlaub oder Krankenstand, saftige Selbstbehalte für Medikamente und Arztkosten... weiter




Innenpolitik-Redakteure Jan Michael Marchart und Clemens Neuhold im Gespräch mit Peter McDonald. - © Luiza Puiu

Sozialversicherung

Hälfte des Krankengeldes entfällt auf Arbeitslose15

  • Der Vorstand der Sozialversicherungsträger, Peter McDonald, über Arztproteste, Sozialmissbrauch und Kostenbremsen.

"Wiener Zeitung": In den Spitälern kommt es zu langen Wartezeiten bei Operationen, Ambulanzen gehen über, die Ärzte gehen auf die Straße. Steckt das Gesundheitswesen in seiner größten Krise? Peter McDonald: Ich verwehre mich gegen die Behauptung, das Gesundheitswesen müsse gerettet werden. Das wird bewusst hochgespielt... weiter




Sozialversicherung

SVA entdeckt die Geringverdiener2

  • Obmann Leitl will Ungleichheiten gegenüber Unselbständigen beseitigen.

Wien. (sir) Manches ändert sich nicht, zum Beispiel Bilanz- und Ankündigungspressekonferenzen der Sozialversicherung der Gewerblichen Wirtschaft im Vorfeld der Wirtschaftskammerwahlen. Was sich sehr wohl ändert: Struktur und Anzahl der Kammermitglieder und damit auch der Kunden der SVA... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung