• 24. Mai 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Skispringen

Bester vom Rest3

  • Stefan Kraft wird Zweiter beim Skifliegen - dennoch ist die Bilanz getrübt.

Planica. Die österreichischen Skispringer sind in der am Sonntag beendeten Weltcupsaison erstmals seit 2000/01 und zum erst dritten Mal überhaupt sieglos geblieben. Stefan Kraft schaffte beim Skifliegen in Planica als Zweiter zwar seinen achten Podestplatz... weiter




Stefan Kraft fliegt in Planica am Podest vorbei. - © APAweb / AP, Darko Bandic

Skifliegen

ÖSV-Team in Planica nur auf Platz sechs - Norwegen siegt

  • Der erkrankte Hayböck fehlte. Schlierenzauer, Huber, Aigner und Kraft sammelten sieben Punkte.

Planica. Österreichs Quartett hat sich am Samstag im Skiflug-Team-Bewerb beim Skisprung-Weltcup-Finale in Planica mit Platz sechs begnügen müssen. Gregor Schlierenzauer (209,5 m/214), Daniel Huber (220,5/209), Clemens Aigner (202,5/211) und Stefan Kraft (228,5/240,5) sammelten 1.398,7 Punkte. Der Sieg ging überlegen an die Norweger (1... weiter




Stefan Kraft musste sich am Freitag in Planica nur Kamil Stoch und Johann Andre Forfang geschlagen geben. - © apa/afp/Makovec

Skifliegen

Zurück am Stockerl2

  • Stefan Kraft fliegt in Planica auf Platz drei, Kamil Stoch siegt.

Planica. Der bereits als Weltcupsieger feststehende polnische Skispringer Kamil Stoch hat am Freitag beim Skifliegen in Planica seinen insgesamt achten Saisonerfolg gefeiert. Nach Weiten von 245 und 234 Metern hatte Stoch 3,7 Punkte Vorsprung auf den Norweger Johann Andre Forfang... weiter




Gregor Schlierenzauer kann es noch. Am Donnerstag landete er im slowenischen Planica erst nach über einem viertel Kilometer Luftfahrt. Mit 253,5 Metern egalisierte er den Weltrekord von Stefan Kraft, griff aber leider in den Schnee. Damit wird der Sprung nicht als Rekord gewertet. - © APAweb / NTB, Terje BendiksbyVideo

Planica

Traumflug von Schlierenzauer4

  • Schlierenzauer meldet sich mit einem Traumflug zurück. Er fliegt Weltrekord, greift jedoch in den Schnee.

Planica. Gregor Schlierenzauer hat am Donnerstag in der Qualifikation für den Skiflug-Weltcup in Planica mit 253,5 Metern den Weltrekord von Stefan Kraft egalisiert, musste aber nach der Landung mit beiden Händen in den Schnee greifen. Daher zählt die Weite nicht als Bestmarke... weiter




Skifliegen

Weltrekord-Weite von Gregor Schlierenzauer

Planica. Rechtzeitig zum Saisonabschluss kommt Gregor Schlierenzauer doch noch in Topform: Der Weltcup-Rekordsieger, der in dieser Saison meist hinterhergehupft und bei Olympia noch von Cheftrainer Heinz Kuttin kritisiert worden ist, hat am Donnerstag in der Qualifikation für den Skiflug-Weltcup in Planica mit 253... weiter




Skispringen

Kamil Stoch Gesamt-Weltcupsieger

  • Der Pole steht bereits vor dem Finale in Planica als Champion der Saison fest.

Vikersund. Skispringer Kamil Stoch hat am Sonntag zum zweiten Mal den Weltcup-Gesamtsieg fixiert. Der Pole holte mit einem sechsten Tagesrang in Vikersund auch den Sieg in der "Raw-Air"-Serie und erhielt dafür 60.000 Euro. Am Schlusstag der Serie triumphierten aber auch die Norweger: Robert Johansson feierte seinen ersten Weltcupsieg vor Andreas... weiter




Daniel Andre Tande holt sich im deutschen Oberstdorf gleich zwei WM-Titel. - © APAweb / dpa, Karl-Josef Hildenbrand

Skifliegen

Norwegen holt auch Team-WM-Gold

  • Das ÖSV-Team musste sich erstmals in der Geschichte der Flug-WM mit dem fünften Rang zufrieden geben.

Oberstdorf. Die ÖSV-Skispringer verlassen auch den zweiten Saisonhöhepunkt nach der Tournee mit leeren Händen. Clemens Aigner, Manuel Poppinger, Michael Hayböck und der Einzel-Vierte Stefan Kraft mussten sich im Teambewerb der Skiflug-Titelkämpfe in Oberstdorf mit Rang fünf, dem bisher schlechtesten WM-Abschneiden, zufriedengeben... weiter




Stefan Kraft beim Einfliegen auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze. - © APAweb / Reuters, Michael Dalder

Skifliegen

Wieder der Überflieger sein

  • Skiflug-WM: Weltrekordler Stefan Kraft hofft in Oberstdorf auf die Topform des Vorjahres - Favoriten sind aber andere.

Oberstdorf. Weltrekordhalter Stefan Kraft versucht in Oberstdorf in die Erfolgsspur zurückzufinden und will dort am Wochenende im Kampf um die Skiflug-WM-Medaillen mitmischen. Der zuletzt auf dem Kulm neuntplatzierte Doppelweltmeister setzt wenige Wochen vor Olympia darauf... weiter




Clemens Aigner war der beste ÖSV-Mann am ersten Kulm-Tag.  - © APAweb / Erwein Scheriau

Skifliegen

Aigner erstmals in Top 101

  • Erster Weltcupsieg für Stjernen, Ammann nach drei Jahren zurück auf Podest.

Bad Mitterndorf. Ausgerechnet Clemens Aigner hat am Samstag mit Rang sieben beim ersten Weltcup-Skifliegen auf dem Kulm für die beste ÖSV-Platzierung gesorgt. Der 24-jährige Tiroler, der mit wenig Erwartungen in die Steiermark gekommen war, schaffte mit 215,5 und 216,5 Metern nicht nur sein erstes Weltcup-Top-Ten-Ergebnis... weiter




Bei der Vierschanzen-Tournee zeigte Kraft noch sehr unkonstante Leistungen. - © APAweb / Reuters, Dominic Ebenbichler

Skifliegen

Findet Kraft am Kulm seine Form?1

  • "Wenn man ein bisserl das Gefühl verliert, ist man weg vom Fenster", sagt der amtierende Weltrekordler.

Bad Mitterndorf/Tauplitz. In der Vorsaison hat er fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt: Doppel-Weltmeister von beiden Schanzen, Gesamt-Weltcup und Skiflug-Weltrekord. Nicht umsonst war Stefan Kraft der schärfste Gegner von Marcel Hirscher im Kampf um Österreichs "Sportler des Jahres"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung