• 25. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Daniel Andre Tande holt sich im deutschen Oberstdorf gleich zwei WM-Titel. - © APAweb / dpa, Karl-Josef Hildenbrand

Skifliegen

Norwegen holt auch Team-WM-Gold

  • Das ÖSV-Team musste sich erstmals in der Geschichte der Flug-WM mit dem fünften Rang zufrieden geben.

Oberstdorf. Die ÖSV-Skispringer verlassen auch den zweiten Saisonhöhepunkt nach der Tournee mit leeren Händen. Clemens Aigner, Manuel Poppinger, Michael Hayböck und der Einzel-Vierte Stefan Kraft mussten sich im Teambewerb der Skiflug-Titelkämpfe in Oberstdorf mit Rang fünf, dem bisher schlechtesten WM-Abschneiden, zufriedengeben... weiter




Stefan Kraft beim Einfliegen auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze. - © APAweb / Reuters, Michael Dalder

Skifliegen

Wieder der Überflieger sein

  • Skiflug-WM: Weltrekordler Stefan Kraft hofft in Oberstdorf auf die Topform des Vorjahres - Favoriten sind aber andere.

Oberstdorf. Weltrekordhalter Stefan Kraft versucht in Oberstdorf in die Erfolgsspur zurückzufinden und will dort am Wochenende im Kampf um die Skiflug-WM-Medaillen mitmischen. Der zuletzt auf dem Kulm neuntplatzierte Doppelweltmeister setzt wenige Wochen vor Olympia darauf... weiter




Clemens Aigner war der beste ÖSV-Mann am ersten Kulm-Tag.  - © APAweb / Erwein Scheriau

Skifliegen

Aigner erstmals in Top 101

  • Erster Weltcupsieg für Stjernen, Ammann nach drei Jahren zurück auf Podest.

Bad Mitterndorf. Ausgerechnet Clemens Aigner hat am Samstag mit Rang sieben beim ersten Weltcup-Skifliegen auf dem Kulm für die beste ÖSV-Platzierung gesorgt. Der 24-jährige Tiroler, der mit wenig Erwartungen in die Steiermark gekommen war, schaffte mit 215,5 und 216,5 Metern nicht nur sein erstes Weltcup-Top-Ten-Ergebnis... weiter




Bei der Vierschanzen-Tournee zeigte Kraft noch sehr unkonstante Leistungen. - © APAweb / Reuters, Dominic Ebenbichler

Skifliegen

Findet Kraft am Kulm seine Form?1

  • "Wenn man ein bisserl das Gefühl verliert, ist man weg vom Fenster", sagt der amtierende Weltrekordler.

Bad Mitterndorf/Tauplitz. In der Vorsaison hat er fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt: Doppel-Weltmeister von beiden Schanzen, Gesamt-Weltcup und Skiflug-Weltrekord. Nicht umsonst war Stefan Kraft der schärfste Gegner von Marcel Hirscher im Kampf um Österreichs "Sportler des Jahres"... weiter




In der ÖSV-Equipe, die dank eines zusätzlichen Quotenplatzes wieder mit sieben Mann antritt, lässt vom Weltcupteam nur Manuel Fettner (Training in Innsbruck und Predazzo) den Trip in die Steiermark aus. - © APAweb, Erwin Scheriau

Skifliegen

ÖSV-Team will auf dem Kulm zu neuen Höhenflügen ansetzen

  • Skiflug-Weltrekordler Kraft: "Bin mir sicher, dass die Glücksgefühle wieder voll einschlagen".

Bad Mitterndorf/Tauplitz. Nach der für die ÖSV-Adler historisch schlecht verlaufenen Vierschanzen-Tournee möchten Stefan Kraft und Co. beim ersten Saison-Skifliegen den Turnaround schaffen. Auf der größten Naturflugschanze der Welt auf dem Kulm geht es nicht nur darum... weiter




In Norwegen segelte Stefan Kraft zum Weltrekord und damit einem Meilenstein in seiner Karriere. In Planica soll es in der Tonart weitergehen. - © Terje Bendiksby/ap

Skifliegen

Finaler Showdown2

  • Stefan Kraft will nach Weltrekord und Raw-Air-Sieg in Planica nachlegen.

Vikersund. (art/apa) Der eine war "stinksauer", der andere konnte sein Glück kaum fassen. Denn dass auch dieses ein bisschen mitgespielt hatte, als der vor dem letzten Bewerb Führende in der Raw-Air-Wertung, Andreas Wellinger, ausgerechnet beim finalen Flug bei schwierigen Bedingungen bei 166 Metern abstürzte... weiter




Stefan Kraft im Himmel über Vikersund. - © APAweb / Terje Bendiksby/NTB scanpix via AP

Skifliegen

Weltrekord und "Raw-Air"-Sieg für Kraft6

  • Fünfter Tagesrang reichte dem Doppel-Weltmeister für den 60.000-Euro-Scheck.

Vikersund. Stefan Kraft sammelt in seiner bisher besten Skisprung-Saison Siege und Trophäen in ungeahntem Ausmaß. Einen Tag nach dem Skiflug-Weltrekord (253,5 m) sicherte sich der Doppel-Weltmeister in Vikersund auch den mit 60.000 Euro belohnten Gesamtsieg in der neuen norwegischen "Raw-Air"-Serie... weiter




Skifliegen

Stefan Kraft segelte zu neuem Weltrekord

  • 253,5 Meter im Teambewerb in Vikersund.

Vikersund. Stefan Kraft hat am Samstag seiner sensationellen Saison noch eine Krone aufgesetzt. Der 23-jährige Salzburger segelte im ersten Durchgang des Teambewerbs auf der Skiflug-Schanze in Vikersund auf 253,5 Meter und damit zum neuen Weltrekord. Kraft verbesserte die zuvor vom Norweger Robert Johansson im gleichen Durchgang auf 252 m... weiter




Skifliegen

Kraft feiert Doppelsieg in Oberstdorf2

  • Der zweite Durchgang wurde wegen zu starken Windes abgesagt, Schlierenzauer bei Qualifikation gestürzt.

Oberstdorf. Stefan Kraft hat am Sonntag auch das zweite Skifliegen auf der umgebauten Heini-Klopfer-Schanze in Oberstdorf gewonnen. Der nach dem ersten Durchgang führende Salzburger musste keinen zweiten Flug mehr absolvieren, weil das Finale der besten 30 wegen zu starken Windes gestrichen wurde... weiter




Ein Flug von Stefan Kraft in Oberstdorf aus ungewohntem Blickwinkel. - © APA/dpa/Daniel Karmann

Skifliegen

Kraft flog in Oberstdorf auf Platz eins5

  • Der Salzburger liegt nach seinem ersten Flug-Weltcupsieg und liegt 5,1 Punkte vor dem Deutschen Welllinger.

Oberstdorf. Oberstdorf ist für Stefan Kraft neuerlich eine Reise wert gewesen. Der 23-jährige Salzburger, der schon am 30. Dezember den Auftakt der Vierschanzen-Tournee gewonnen hatte, holte sich am Samstag auf der umgebauten Heini-Klopfer-Skiflugschanze nun auch den ersten Weltcup-Triumph überhaupt vom ganz großen Bakken... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung