• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Mehrere Kämpfer seien getötet worden, teilte die Armee am Donnerstag mit. Bei den fast 24 Stunden dauernden Gefechten seien zahlreiche Waffenarten zum Einsatz gekommen, hieß es in jordanischen Militärkreisen. - © APAweb/REUTERS, Omar Sanadiki

Syrien

Jordanische Armee schlägt IS-Kämpfer an Grenze zurück

Amman. Die jordanische Armee hat nach eigenen Angaben Kämpfer der Extremistenmiliz Islamischer Staat zurückgeschlagen, die vor einer Offensive syrischer Regierungstruppen ins Nachbarland fliehen wollten. Mehrere Kämpfer seien getötet worden, teilte die Armee am Donnerstag mit... weiter




Syrische Flüchtlinge kehren aus dem Libanon in ihre Heimat zurück.  - © APAweb / Hassan Jarrah, AFP

Libanon

Rückkehr nach Syrien20

  • Trotz Warnungen der UNO verlassen die ersten Syrer den Libanon. Das Land nahm 1,5 Millionen Flüchtlinge auf.

Beirut. Hunderte syrische Flüchtlinge sind am Samstag aus dem Libanon in ihre Heimat zurückgekehrt. Das staatliche syrische Fernsehen berichtete, rund 1200 Menschen würden in einem Buskonvoi über die Grenze gebracht. Auch der libanesische Fernsehsender Al-Jadid zeigte Aufnahmen von den Bussen an der Grenze... weiter




Auf einem Plakat auf der Straße zwischen dem Libanon und Syrien begrüßt Assad Reisende "im siegreichen Syrien". - © APAweb / AP, Hassan Ammar

Syrien

Syrische Kurden-Organisation spricht mit Regierung1

  • Die von den USA unterstützte Allianz kontrolliert große Teile Nordsyriens.

Beirut. Ein von den USA unterstütztes und von Kurden angeführtes Bündnis arbeitet offenbar an einer Vereinbarung der von Kurden kontrollierten Gebiete im Norden Syriens. "Eine Delegation des Demokratischen Rates Syriens (SDC; Anm.) stattet auf Einladung der Regierung Damaskus einen ersten offiziellen Besuch ab"... weiter




Hilfe für traumatisierte Kinder im jordanischen Mafraq. - © Vision Hope

Syrien

Daraa - Anfang und Ende der syrischen Katastrophe10

  • Im Traumakindergarten für syrische Flüchtlinge in Jordanien geht die Angst vor der Rückkehr in die Heimat um.

Amman. Am 15. März 2011 hatte alles harmlos mit einem Kinderstreich begonnen: "Das Volk will den Sturz des Regimes", sprühten 15 Teenager im südsyrischen Daraa als Graffiti an die Wand. Eine Protestbewegung wegen der Verhaftung der Jugendlichen wurde brutal niedergeschlagen... weiter




Syrien

Verheerender IS-Angriff

  • Mindestens vier Selbstmordattentäter sprengten sich der syrischen Stadt Sweida in die Luft.

Damaskus. Bei einem der blutigsten IS-Überraschungsangriffe im syrischen Bürgerkrieg sind Aktivisten zufolge mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen, darunter Dutzende Zivilisten. Mindestens vier Selbstmordattentäter der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sprengten sich dabei in der von der Regierung kontrollierten Stadt Sweida (Al-Suwaida) in die... weiter




Mark Galeotti

Interview

"Die Russen können die Show genießen"8

  • Der britische Politologe Mark Galeotti über das Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin und warum er selbst glaubt, dass sich die Beziehungen zwischen dem Kreml und dem Westen wieder entspannen werden.

"Wiener Zeitung": "Besser als super", hat der russische Außenminister Sergej Lawrow das Treffen von Donald Trump und Wladimir Putin in Helsinki bezeichnet. War das wirklich so ein Erfolg für den Kreml? Mark Galeotti: Eigentlich schon. Im Vorfeld gab es viele Spekulationen: Etwa... weiter




Berichte

38 Tote bei Anschlägen in Syrien

  • Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) wird in den Berichten als Drahtzieher genannt.

Damaskus. Bei einer Reihe von Anschlägen im Süden Syriens sind nach Behördenangaben am Mittwoch mindestens 38 Menschen ums Leben gekommen. Bei Selbstmordattentaten in der Stadt Sweida und der gleichnamigen Provinz gab es zudem 37 Verletzte, wie ein Vertreter des Gesundheitsamtes dem staatlichen Rundfunk mitteilte... weiter




Nahost

UNO warnt vor wachsendem Konflikt zwischen Israel und Syrien3

New York. Die Vereinten Nationen haben nach dem Abschuss eines syrischen Kampfflugzeugs durch das israelische Militär vor einem wachsenden Konflikt zwischen beiden Staaten gewarnt. Es gebe ein besorgniserregendes Ausmaß sich häufender und gefährlicher Konfrontationen zwischen Israel und Syrien, sagte der Nahost-Gesandte der UNO, Nickolay Mladenov... weiter




Luftraum

Israel schoss syrischen Kampfjet ab

  • Ein in den israelischen Luftraum eingedrungenes Kampfflugzeug wurde von Israels Armee abgeschossen.

Jerusalem. Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben ein syrisches Kampfflugzeug abgeschossen, das in den israelischen Luftraum eingedrungen war. Wie die Armee am Dienstag mitteilte, wurden zwei Patriot-Abwehrraketen auf den syrischen Kampfjet vom Typ Suchoi abgefeuert... weiter




Die Weißhelme sind eine syrische Rettungsorganisation, der nach eigenerDarstellung knapp 4000 Freiwillige angehören. Ihr wird die Rettung Zehntausender Menschen zugeschrieben. - © AP

Weißhelme

Gefeierte syrische Ersthelfer in Not8

  • Hunderte Zivilschutz-Helfer aus Syrien in Sicherheit gebracht.

Jerusalem/Amman. Israelische Soldaten haben Hunderte Mitglieder der syrischen Hilfsorganisation Weißhelme und Angehörige aus dem umkämpften Südwesten des Bürgerkriegslandes in Sicherheit gebracht. Die Armee teilte mit, sie habe am Sonntag einen Einsatz zur Rettung der Mitglieder einer Zivilschutzorganisation und deren Familien abgeschlossen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung