• 13. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Quergelesen

Pfundnase schlägt Umurkennase1

Als das Wort "U(n)murke" in den Oktober-Zeitreisen fiel, erinnerte sich Gesandter i.R. Dr. Josef Litschauer, Wien 10, "ganz genau, dass ich von Kindheit an diesen Ausdruck von meiner Mutter hörte". Wie berichtet, bezeichnet man damit im Wienerischen eine Gurke... weiter




Zeitreisender beim Tüfteln? (Bild: Geduldspiel, Anker, um 1900/Archiv)

Quergelesen

Gemeine entscheidet: Tüftler bleibt!2

Ich tüftle, du tüftelst, er tüftelt, sie tüftelt - wir tüfteln! Nachdem in der vorigen Zeitreisen-Nummer eine Anregung Platz fand, den im Geschichtsfeuilleton häufig verwendeten Begriff "Tüftler" zu überdenken, weil er negativ aufgefasst werden könnte, haben sich etliche Gemeine-Mitglieder gemeldet... weiter




Fanny Elßler (1810-1884) tanzt den Cachucha.  - © Bild: NYPL

Quergelesen

Austriakische Spuren an der Newa

Sommerzeit ist Reisezeit, nicht nur Zeitreisenzeit! Und so treffen in der Klause des Geschichtsfeuilletons vermehrt Urlaubsgrüße von Tüftlerinnen und Tüftlern ein. Stellvertretend sei hier jener von Brigitte Schlesinger, Wien 12, aus Valsanzibio bei Padua genannt, wo sie das "traumhaft schöne Dianaportal der Villa Barbarigo . . . aus dem 17... weiter




Baute den Justizpalast wieder auf: Ferdinand Malecki (1875-1943).  - © Foto: privat/Dr. G. Pixner

Quergelesen

Baustellenführung mit Ing. Malecki1

Eine Postkarte flatterte dem Geschichtsfeuilleton jüngst ins Haus, die zwar nur einige Zeilen von Dr. Brigitte Pixner, Wien 13, enthielt, doch diese hatten es in sich. Den Bericht über den Wiener Justizpalast in der vorigen Ausgabe fand die Zeitreisende "sehr interessant", war sie doch selbst in diesem Gebäude "einige Zeit . . . Rechtspraktikantin"... weiter




Letzte Chance: Die Radausstellung in der Nordbahnhalle, nur noch bis 3. Juni!  - © Bild (franz. Illustrierte um 1900; Ausschn.): Sammlung Palmeri

Quergelesen

Von Zweirädern und Vierbeinern1

Wer per Drahtesel auf Zeitreise geht, hat schon mit allerhand Fährnissen zu kämpfen. Doch man muss sich nur zu helfen wissen! Gegen lästige Hunde zum Beispiel hatten Velozipedisten einst manches Mittel parat. Etwa eine eigens angefertigte Peitsche (vgl. dazu Zeitreisen Nro. 343, S... weiter




Ersehntes Werk: zweiter Band von Wandruszkas "Leopold II.".  - © Archiv. Repro: M. Ziegler

Korrespondenz

Gesucht - mit oder ohne Exlibris!

Welchem Bücherfreund ist es nicht schon ähnlich ergangen? Da steht zu Hause in einem Regal ein wunderschöner Band mit einem schweren Fehler: Band II fehlt! Und er ist nicht und nicht aufzutreiben ... Obertüftler Gesandter i.R. Dr. Josef Litschauer, Wien 10... weiter




Die Brigittakapelle im 20. Bezirk. - © Bild: Ansichtskarte, ca. 1900

Quergelesen

Wundersames aus der Brigittenau

Auf die Bitte des Zeitreisenden Simo Salomaa, Wissenswertes zu Wien im Dreißigjährigen Krieg zu übermitteln, griff Prof. Mag. Rolf Urrisk-Obertynski, Wien 12, zur Feder. Aus einem seiner noch nicht publizierten Bücher schickte er Aperçus zur Brigittakapelle im heutigen Forsthauspark im 20. Wiener Bezirk. "Sie wurde 1645 . . ... weiter




Herzliche Ostergrüße an alle Zeitreisenden! - © Bild: hist. Grußkarte

Korrespondenz

Von Kirschen, Erdäpfeln und Nüssen

Passend zu den bevorstehenden Feiertagen gleicht die Rubrik QUERGELESEN diesmal einem Nest mit buntem Inhalt. Das Team des Geschichtsfeuilletons wünscht der Gemeine Frohe Ostern! Zur Erdäpfel-Geschichte in der März-Ausgabe ergänzt Wolfgang Schön, Wien 21: "Als ich ein Kind war, standen Bramburi fast täglich (... weiter




Quergelesen

Gut abgelegene Tüftler-Recherchen1

Geduld muss die Gemeine mit dem Zeitreisenteam ja oft haben. Immer wieder kommt es vor, dass Zuschriften aus dem Publikum lange - manchmal allzu lange - auf ein Plätzchen im Geschichtsfeuilleton warten. Dafür wollen wir uns an dieser Stelle vielmals entschuldigen... weiter




Erfolgsautor Peter Rosegger (1843-1918) führt nun in mehreren Fortsetzungen durchs alte Wien. - © Bild: Archiv

Quergelesen

Neues Jahr und neue Geschichte(n)!

Ein gutes neues Jahr und einen guten neuen Zeitreisen-Jahrgang wünscht das Gestalterteam dem Tüftlerkreis! Die vielen, vielen Weihnachts- und Neujahrsgrüße aus der Gemeine ließen in den letzten Wochen sowohl den elektronischen als auch den realen Postkorb der Zeitreisenredaktion überquellen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung