• 22. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bei der Präsidentschaftswahl im März weist alles auf eine Bestätigung von Amtsinhaber Putin hin. - © reuters/WaganowInterview

Russland

"Der Westen darf nicht hysterisch werden"9

  • Der Politologe Daniel Treisman über die Beziehungen zwischen Moskau und Washington.

"Wiener Zeitung": Das US-Justizministerium klagt russische Staatsbürger wegen Einmischung in die Präsidentschaftswahlen an, amerikanische Soldaten liefern sich Gefechte mit russischen Söldnern in Syrien und das alles, während Russland gemeinsam mit China an der Entwicklung von sogenannten Space Weapons arbeitet... weiter




Wladimir Putin

Die potemkinsche Wahl7

  • Bei der Präsidentschaftswahl gilt Putin als sicherer Sieger. Widersacher Nawalny wurde ausgeschlossen und ruft zum Boykott auf.

Moskau/Wien. Alexej Nawalny ist gewiss ein mutiger Mann. Schon seit Jahren kämpft der junge Oppositionspolitiker gegen die russische Machtelite einen Kampf wie David gegen Goliath, wird immer wieder verhaftet, wieder freigelassen, vor Gericht geladen, manchmal verurteilt. Auch jetzt, im Vorfeld der russischen Präsidentenwahlen, die am 18... weiter




Wladimir Putin zeigt sich höchst unerfreut über die Liste des US-Finanzministeriums. - © APAweb/Reuters, Grigory Dukor

Russland-USA

Putin ist über die Kreml-Liste aus Washington verärgert5

  • Staatsoberhaupt sieht Erschwernis der ohnehin komplizierten russisch-amerikanischen Beziehungen.

Moskau. Der russische Präsident Wladimir Putin hat verärgert auf die Veröffentlichung einer sogenannten Oligarchenliste durch die USA reagiert und vor einer Verschlechterung der Beziehungen gewarnt. Das Vorgehen der USA sei ein unfreundlicher Akt, sagte Putin am Dienstag... weiter




Erst am Sonntag hatte der Putin-Kritiker Nawalny in mehr als 90 Städten zu Protesten aufgerufen. - © APAweb/AP, Evgeny Feldman

Russland

Nawalny gibt nicht auf2

  • Kremlkritiker bedankt sich nach seiner Freilassung bei Demonstranten.

Moskau. Kremlkritiker Alexej Nawalny hat sich nach seiner Freilassung aus dem Polizeigewahrsam bei tausenden Demonstranten bedankt, die am Sonntag gegen Russland Präsident Wladimir Putin protestiert hatten. "Heute war ein wichtiger Tag", schrieb Nawalny im Kurzbotschaftendienst Twitter, acht Stunden nach seiner Festnahme... weiter




Nawalny hatte zu landesweiten Demonstrationen gegen Präsident Wladimir Putin aufgerufen, die unter anderem in der Hauptstadt verboten worden waren. - © APAweb/AP, Evgeny Feldman

Demonstrationen

Kremlkritiker Nawalny festgenommen1

  • "Putin verschwinde!": Hunderte Regierungsgegner folgten dem Protestaufruf in Moskau.

Moskau. Knapp zwei Monate vor der russischen Präsidentenwahl hat die Polizei durchgegriffen und den Oppositionellen Alexej Nawalny bei einer nicht genehmigten Demonstration festgenommen. Auf einem Video im Internet war am Sonntag zu sehen, wie Polizisten Nawalny recht ruppig ergriffen, als er auf dem Weg zu der Kundgebung im Zentrum von Moskau war... weiter




Russlands Präsident Putin (re.) und US-Präsident Trump. Putin wünscht sich bessere Beziehungen zu den USA.  - © APAweb / Bundespresseamt / Steffen Kugler

Russland

Putin will 2018 besser mit den USA zusammenarbeiten4

  • Russischer Präsident will "konstruktiven Dialog" basierend auf gegenseitigem Respekt.

Moskau. Russlands Präsident Wladimir Putin hofft auf eine bessere Zusammenarbeit mit seinem US-Kollegen Donald Trump im kommenden Jahr. In seinen Neujahrswünschen an Trump betonte er dem Kreml zufolge, dass er einen konstruktiven Dialog basierend auf gegenseitigem Respekt wolle... weiter




Das St. Petersburger Einkaufszentrum ist abgeriegelt. - © APAweb / Reuters, Anton Vaganov

Russland

Zehn Verletzte bei Explosion in St. Petersburg

  • Antiterror-Komitee nimmt Ermittlungen auf. Die Bilder aus der Überwachungskamera zeigen den mutmaßlichen Täter.

St. Petersburg. Die Explosion in einem Supermarkt in St. Petersburg am Mittwochabend ist ein "Terrorakt" gewesen. Dies teilte der russische Präsident Wladimir Putin am Donnerstag in Moskau mit. Das Nationale Antiterror-Komitee (NAK) übernahm die Ermittlungen. Seinen Angaben zufolge hatte die Bombe eine Sprengkraft, die "200 Gramm TNT gleichkommt"... weiter




Der russische Oppositionsführer Alexei Nawalny will seine Präsidentschaftskandidatur erzwingen. - © APAweb / Reuters, Maxim Shemetov

Russland

Nawalny will Zulassung zu Wahl erzwingen7

  • Der Kreml-Kritiker plant am Sonntag Demonstrationen vor der Wahlkommission in 20 Städten Russlands.

Moskau. Mit Versammlungen in 20 russischen Städten will der Oppositionspolitiker Alexej Nawalny am Sonntag seine Zulassung als Präsidentschaftskandidat für die Wahl im kommenden Jahr durchsetzen. Nawalny kündigte am Samstag an, dass seine Unterstützer in jeder dieser 20 Städte im jeweiligen Büro der Wahlkommission seine Zulassung beantragen wollen... weiter




Wahlwerbung in eigener Sache: Putins Presseauftritt. - © reu/Shemetov

Russland

Wahlkampfauftakt2

  • Drei Monate vor seiner angestrebten Wiederwahl stellte sich Putin teils brisanten innen- und außenpolitischen Fragen.

Moskau/Wien. Sein letzter großer Presseauftritt vor der Präsidentenwahl in Russland 2018 hat Wladimir Putin dazu genutzt, Wahlkampf in eigener Sache zu machen. Die Wiederwahl des Kremlchefs am 18. März für eine vierte Amtszeit gilt zwar als sicher, eine niedrige Beteiligung würde aber seine Position innerhalb der Machtclans im Kreml schwächen... weiter




Russlands Präsident Wladimir Putin ist allgegenwärtig: Selbst Skifahrer in Sibirien können seine Jahres-Pressekonferenz live mitverfolgen. - © APA, Reuters, Ilya Naymushin

Russland

Putin stärkt Trump den Rücken1

  • Russischer Präsident spricht in Jahres-Pressekonferenz von "Erfindungen" der Trump-Gegner.

Moskau. Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Kontakte zwischen Vertretern Moskaus und dem Wahlkampfteam seines US-Kollegen Donald Trump als Routine-Angelegenheit verteidigt. Trumps Gegner verzerrten mit ihren Vorwürfen die Wahrheit und schadeten den USA, sagte Putin am Donnerstag bei seiner Jahres-Pressekonferenz in Moskau... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung