• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

 Die Wienerin gilt als erfolgreichste Kinderbuchautorin des Landes.  - © APAweb, GEORG HOCHMUTH

Christine Nöstlinger

"Eine große Frau mit Haltung"6

  • Politiker zum Tod der österreichischen Schriftstellerin: "Wirken endet nicht mit ihrem Ableben".

Wien. Das Bekanntwerden des Ablebens der gefeierten Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger am Freitag hat eine Welle von Trauerbekundungen ausgelöst. Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) betonte, dass Nöstlinger mit ihrem Schaffen "ganze Generationen nachhaltig geprägt" hat... weiter




Christine Nöstlinger, eine Ikone der österreichischen Literatur, starb 81-jährig in Wien.  - © APAweb / Georg Hochmuth

Literatur

Aufmüpfig, nicht getröstet!65

  • Sie hat Generationen von Kindern ermutigt: Die Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist tot.

Wien. "Speziell kinderlieb", sei sie nicht, versicherte Christine Nöstlinger immer wieder. Manche Kinder seien ihr geradezu unsympathisch. Ein Umstand, der sie auf den ersten Blick als Kinderbuchautorin zu disqualifizieren schien. Auf den zweiten machte jedoch genau das ihre wahre Qualifikation aus: dass sie Kinder ernst nahm... weiter




Sarah Viktoria Frick als Energiebündel Loretta. - © M. Ruiz Cruz

Theaterkritik

Pippis kleine Schwester

  • Christine Nöstlingers Kinderroman "Lumpenloretta" im Burg-Kasino.

Die Jeunesse dorée lümmelt gelangweilt auf der Hollywoodschaukel. Ihre Mütter - Petra Morzé und Dunja Sowinetz als elegante Vorstadtweiber mit High Heels und Haarsprayfrisur - süffeln schon am Nachmittag Prosecco. Nichts regt sich in der gepflegten Reihenhaussiedlung... weiter




Schrieb über 150 Bücher: Schriftstellerin Christine Nöstlinger. - © Foto: WZ/Robert Newald

Christine Nöstlinger

"Iba de gaunz oamen Leit"5

  • Sie zählt zu den bekanntesten Autorinnen des deutschsprachigen Raums. Am 13. Oktober feiert Christine Nöstlinger ihren 80. Geburtstag.

Einem Fremden hätte sie ihr Manuskript nie gegeben. Zumindest behauptet Christine Nöstlinger das heute. Der erste Verleger war ein Bekannter. Dass sie überhaupt Schriftstellerin wurde, ist also dem Zufall zu verdanken. Heute zählt Nöstlinger zu den bekanntesten und erfolgreichsten Autorinnen des deutschsprachigen Raumes... weiter




Leserbriefe

Leserforum: Burka, Binnen-I3

Bedauern über die Burkadebatte Ich finde es bedauerlich, dass bei uns darüber diskutiert werden muss. Ich sehe Tschador, Nikab und Burka als menschenverachtend. Diese Zwangskleidung für Frauen entspricht mittelalterlichen Auslegungen kranker Männergehirne. Die Mehrheit der Muslime findet dies, täglich sichtbar, ebenso... weiter




- © Moritz Ziegler

Interview

"Ich hasse das Binnen-I"57

  • Christine Nöstlinger über die Schwierigkeiten, Kinder zu verstehen, den Rechtsruck und ihren 80. Geburtstag.

"Wiener Zeitung": Frau Nöstlinger, was macht für Sie ein gutes Kinderbuch aus? Gibt es so etwas wie eine fixe Zutat, die immer drinnen sein muss?Christine Nöstlinger: Ich denke, es muss irgendwo aus dem Blickwinkel von Kindern erzählt werden. Literatur ist Umsetzung eines Stücks Welt in Sprache, in diesem Fall so, wie sie ein Kind sieht... weiter




Eröffnung

Mit den Augen eines Kindes10

  • "Maikäfer flieg" von Mirjam Unger hat die Diagonale eröffnet.

"Es ist Krieg. Ich kann mich überhaupt nicht mehr daran erinnern, dass einmal kein Krieg war". Christine, die Protagonistin von "Maikäfer flieg!", dem autobiografisch gefärbten Roman von Christine Nöstlinger, ist ein kleines Mädchen, als sie diesen Satz in den letzten Kriegstagen über die Lippen bringt... weiter




Kinderbuch

Eine Kindheit im Nachkriegs-Wien3

  • Christine Nöstlingers "Maikäfer, flieg!" wurde zur Verfilmung neu aufgelegt. Zum Glück.

Es hat schon einen Grund, dass Christine Nöstlinger zu den erfolgreichsten und besten österreichischen Kinderbuchautoren gehört. Nicht umsonst hat die Wienerin, die am 13. Oktober 2016 ihren 80. Geburtstag feiert, neben dem Österreichischen Staatspreis für Kinder- und Jugendliteratur auch schon den internationalen Hans-Christian-Andersen-Preis und... weiter




NS-Terror

"Nicht frei von Verantwortung"2

  • Gedenkveranstaltung im Parlament anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Mauthausen.

Wien/Mauthausen. Im Historischen Sitzungssaal des Parlaments hat das offizielle Österreich am Dienstag bei einer Gedenkveranstaltung gegen Gewalt und Rassismus der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Der diesjährige Gedenktag stand im Zeichen der Erinnerung an die Überlebenden des NS-Terrors und deren Bedeutung hob auch Schriftstellerin... weiter




"Oam is oam, reich is reich": Ursula Strauss-Bühnencomeback mit Nöstlinger-Poesie. Rabenhof/pertramer - © www.pertramer.at

Christine Nöstlinger

Ohne Illusionen

"Iba de gaunz oamen Leit" schrieb in den siebziger, achtziger Jahren Christine Nöstlinger neben ihren Kinderbüchern wunderschön wahre Gedichte in der wienerischen Mundart. Näher bei H.C. Artmann als bei Trude Marzik, selbstverständlich näher den "gaunz oamen Frauen" als den "gaunz oamen Männern", und ohne Illusion... weiter





Werbung