• 14. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Jugendbuch

Gefangen in der virtuellen Realität

  • Karl Olsberg: "Girl in a Strange Land" - ein Blick in eine mögliche digitale Zukunft.

"Boy in a White Room" hat Karl Olsberg eine Nominierung für den Deutschen Jugendbuchpreis eingebracht. Darin erzählte er die Geschichte eines Jugendlichen, der sich plötzlich in einer virtuellen Welt wiederfand und am Ende draufkam, dass er in Wahrheit selbst eine Art Künstliche Intelligenz war... weiter




20181022digtial - © Illustration: Irma Tulek

Digitalisierung

Besseres, digitales Arbeiten8

  • Deutsche Bahn, Asfinag und Fair-Crowdwork zeigen digitale Projekte - im Sinne der Arbeitenden.

Wien. Der Arbeitsmarkt verändert sich mit der zunehmenden Digitalisierung genauso wie die Arbeit der Beschäftigten. "Digitalisierung passiert aber nicht von alleine. Die Beschäftigten wollen mitbestimmen, wie die Arbeitswelt der Zukunft aussieht", sagt Arbeiterkammer-Präsidentin Renate Anderl... weiter




Sabine Schuh ist seit 2015 Kammeramts direktorin der Rechtsanwaltskammer Wien und mit der Einführung des elektronischen Aktes betraut. - © privat

Digitalisierung

"Werte kann man nicht programmieren"8

  • Legal Tech steckt noch in den Kinderschuhen - aber es gibt kein Zurück.

Wien. Es gibt etwa 6000 Anwälte in Österreich, und fast alle Kanzleien verwenden ein Anwaltsprogramm. Darüber hinausgehende Digitalisierungswerkzeuge nutzen vermutlich ein Drittel, künstliche Intelligenz oder komplexes Machine Learning (Wissenserwerb mit Hilfe selbstlernender Algorithmen, Anm.) nur zwei Handvoll, sagt Juristin Sophie Martinetz... weiter




Bis Ende dieses Jahres erscheint an dieser Stelle jeden letzten Freitag im Monat eine Kolumne eines Experten der Plattform Future-Law zum Thema Legal Tech.

Die Rechtsbranche wird digital

Was die Digitalisierung den einzelnen Rechtsabteilungen bringt3

  • Eine aktuelle Studie zeigt: 86,6 Prozent der Rechtsabteilungen verfügen noch über keine Digitalisierungsstrategie.

Die Digitalisierung ist gekommen, um zu bleiben. Auch in den Unternehmen und bei deren Rechtsabteilungen ist diese ein hoch relevantes Thema, wie die aktuelle Studie "Die Zukunft der Rechtsabteilung" (https://future-law.at/rechtsabteilungen/) zeigt. 83... weiter




Erhard Fürst war Leiter der Abteilung Industrie- und Wirtschaftspolitik in der Industriellenvereinigung. Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/gastkommentare

Gastkommentar

Killerroboter für Europa?2

  • In Österreich ist das Thema Künstliche Intelligenz im Kriegseinsatz in der öffentlichen Diskussion noch kaum präsent.

Fast jede neue Technologie eröffnet bekanntlich gleichzeitig positive und negative Auswirkungen und Perspektiven. Diese Dualität scheint besonders ausgeprägt für den Bereich der Künstlichen Intelligenz und Robotik. Innerhalb des potenziellen Anwendungsraums dieser beiden Verbundtechnologien gibt es allerdings einen speziellen Einsatzbereich... weiter




Digitalisierung

Regierung will digitale Amtswege vereinfachen1

  • Elektronische Wohnsitz-Meldung, "Baby-Point" und Reisepass-Erinnerung ab 2019 geplant.

Wien. Die Regierung kündigt die Vereinfachung digitaler Amtswege an. Das Wirtschaftsministerium will am Montag ein Gesetzespaket in Begutachtung schicken, das neue Services via Internet möglich macht. Enthalten sind den Angaben zufolge die elektronische An- und Ummeldung des Wohnsitzes... weiter




- © adobestock.com/ellagrinInterview & Video

Medien

Im Netz der großen Vereinfacher22

  • Medientheoretiker Bernhard Pörksen über Meutenverhalten, populistisches Geschrei und neue digitale Verantwortung.

Lech/Wien. Seine Analysen sind beunruhigend treffsicher: Wir erleben eine konstante Verstörung durch Vernetzung, beobachten einen beängstigenden kommunikativen Klimawandel, der als eine große digitale Gereiztheit und rauschhafte Nervosität zu erleben ist... weiter




- © dpa/Jan Woitas

Digitalisierung

Robotik als Investitionstrend in Österreich8

  • Die Unternehmen setzen große Erwartungen in die robotergesteuerte Automatisierung. In der Bevölkerung fehlt es noch an Akzeptanz.

Wien. Österreichs Unternehmen investieren bei der Digitalisierung ihrer Geschäftstätigkeit immer öfter in die robotergesteuerte Automatisierung. Zu diesem Schluss kommt das Wirtschaftsberatungsunternehmen Deloitte nach der Befragung von 1700 Finanzchefs aus 20 europäischen Ländern, darunter auch Österreich... weiter




Sophie Martinetz ist Gründerin und Leiterin von Future-Law.

Die Rechtsbranche wird digital

Nicht warten, bis es zu spät ist1

  • Vom Verstehen der Digitalisierung bis zum digitalen Geschäftsmodell.

Wie komme ich zu einem digitalen Geschäftsmodell als Kanzlei? Die Stufen der Digitalisierung sind: Digitalisierung verstehen, interne Prozesse optimieren/ automatisieren, dann das digitale Geschäftsmodell. Wer als Anwaltskanzlei erfolgreich eine digitale Produkt- und Prozesslösung für Mandanten entwickeln möchte... weiter




Wie können Kinder auf die Digitalisierung vorbereitet werden? - © apa/Harald Schneider

Leserbriefe

Leserforum

Schulunterreich in einer digitalisierten Gesellschaft Digitalisierung verändert die Gesellschaft insgesamt. Mit der Initiative der Bundesregierung eines "Masterplans Digitalisierung" für das Bildungswesen ist freilich eine Reihe von Fragen verbunden, die eine Chance bieten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung