• 20. Oktober 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Digitalisierung

Regierung will digitale Amtswege vereinfachen1

  • Elektronische Wohnsitz-Meldung, "Baby-Point" und Reisepass-Erinnerung ab 2019 geplant.

Wien. Die Regierung kündigt die Vereinfachung digitaler Amtswege an. Das Wirtschaftsministerium will am Montag ein Gesetzespaket in Begutachtung schicken, das neue Services via Internet möglich macht. Enthalten sind den Angaben zufolge die elektronische An- und Ummeldung des Wohnsitzes... weiter




- © adobestock.com/ellagrinInterview & Video

Medien

Im Netz der großen Vereinfacher22

  • Medientheoretiker Bernhard Pörksen über Meutenverhalten, populistisches Geschrei und neue digitale Verantwortung.

Lech/Wien. Seine Analysen sind beunruhigend treffsicher: Wir erleben eine konstante Verstörung durch Vernetzung, beobachten einen beängstigenden kommunikativen Klimawandel, der als eine große digitale Gereiztheit und rauschhafte Nervosität zu erleben ist... weiter




- © dpa/Jan Woitas

Digitalisierung

Robotik als Investitionstrend in Österreich7

  • Die Unternehmen setzen große Erwartungen in die robotergesteuerte Automatisierung. In der Bevölkerung fehlt es noch an Akzeptanz.

Wien. Österreichs Unternehmen investieren bei der Digitalisierung ihrer Geschäftstätigkeit immer öfter in die robotergesteuerte Automatisierung. Zu diesem Schluss kommt das Wirtschaftsberatungsunternehmen Deloitte nach der Befragung von 1700 Finanzchefs aus 20 europäischen Ländern, darunter auch Österreich... weiter




Es gebe auch durchaus sinnvolle Einsatzmöglichkeiten für Tablets im Kindergarten, meint die Wiener Elementarpädagogin Elisabeth Omerzu. - © Kinderfreunde

Bildung

Ein Werkzeug und kein Spielzeug6

  • Tablet & Co: Die Digitalisierung bringt auch im Kindergarten neue Herausforderungen mit sich.

Wien. "Die Neuen Medien sind einfach unsere Lebenswelt, die kann man nicht mehr wegreden", sagt Elisabeth Omerzu. Sie hat sich in jüngster Zeit besonders intensiv mit dem Thema Digitalisierung befassen müssen, nämlich nicht nur als Kindergartenleiterin, sondern auch als Mutter... weiter




Accenture prognostiziert, dass menschliche Arbeit künftig nicht durch Maschinen ersetzt, sondern vielmehr kollaborativ zwischen Mensch und Maschine stattfindet. - © APAweb, dpa, Ole Spata

Arbeitsmarkt

"Die Digitalisierung ist kein Jobkiller"1

  • Laut einer Accenture-Studie wird das Automatisierungspotenzial von Berufen überschätzt.

Wien. Die Sorge, die Digitalisierung könnte hierzulande zu flächendeckender Arbeitslosigkeit führen, ist laut den Autoren einer aktuellen Studie des IT-Beratungsunternehmens Accenture unbegründet. "Die Digitalisierung ist kein Jobkiller, sondern schafft Arbeitsplätze", betonte Accenture-Manager Miachel Zettel am Mittwoch vor Journalisten in Wien... weiter




- © apa/afp

EFA18

Wer die Daten hat, entscheidet3

  • Technologiegespräche in Alpbach: Menschen, nicht Konzerne, sollten Digitalisierung gestalten.

Wien.(est) Die Digitalisierung erleben die meisten Menschen über Smartphones, Internet, Soziale Medien und Apps. Online buchen sie Reisen, kaufen ein, zahlen Haushaltsrechnungen. Hinter den Anwendungen stehen lernfähige Systeme, die Sprachkommandos erkennen, Persönlichkeitsprofile erstellen, Zahlungsverkehre registrieren... weiter




Mathematiker Sigmund: "das Verdeckte hervorkehren". - © Rainsborough

Philosophie

"Die Mathematik als Lebensform"9

  • Sind Zahlen eine Art zu denken? Philosoph Wittgenstein untersuchte die mathematische Sprache.

Kirchberg. Beim 41. Wittgenstein Symposium in Kirchberg am Wechsel diskutieren Experten bis 11. August zum Jahresthema "Die Philosophie der Logik und Mathematik". Der Wiener Mathematiker Karl Sigmund gibt im Gespräch mit der "Wiener Zeitung" Einblicke in das mathematische Denken des Philosophen... weiter




Arbeitsmarkt

Digitalisierung gestalten13

  • In der Pilotfabrik der TU Wien geht es um Chancen, aber auch Risiken des digitalen Arbeitens.

Wien. Im informellen EU-Rat für Beschäftigung und Sozialpolitik ging es um neue Arbeitsformen, die mit der Digitalisierung entstehen: Aufträge auf internationalen Plattformen, oft auch für Menschen mit wenig Qualifikation, die diese ohne arbeitnehmerrechtlichen Schutz, häufig schlecht bezahlt, per Werkvertrag erledigen... weiter




Google Street View

Wien im virtuellen Blick

  • Google Street View hat es bis nach Österreich geschafft.

Wien. Google Street View ist am Mittwoch mit jahrelanger Verspätung auch in Österreich gestartet. Integriert in Google Maps zeigt der Dienst 360-Grad-Ansichten aus der Straßenperspektive. Damit können im 87. Land weltweit nun Städte virtuell besucht werden... weiter




Digitalisierung

Sieben neue Lehrberufe2

  • Daneben werden wegen der Chancen durch die Digitalisierung auch mehrere bestehende Lehren adaptiert.

Wien. (apa/kle) Per Erlass hat das Wirtschaftsministerium die rechtliche Grundlage für neue Lehrberufe geschaffen: Sechs Lehrberufe werden adaptiert, sieben neue Lehren eingeführt. Der Erlass ist ein Ergebnis der im Frühjahr begonnenen Lehrlingsoffensive... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung