• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Rechtsbranche wird digital

Auf der Schnellstraße zum Recht8

  • Legal Design Thinking oder wie man komplexe Anforderungen im Rechtsbereich kreativ und strukturiert lösen kann.

Umdenken ist manchmal gar nicht so einfach, sind wir doch darauf trainiert, sich wiederholende Stimuli zu verarbeiten und sie in klaren Schemata anzulegen. Das "Non plus Ultra" bei immer wiederkehrenden Problemen ist eine möglichst automatisierte Lösung. Dieses Verhalten führt bei komplexen Herausforderungen aber oft in eine Sackgasse... weiter




Maschinenraum

Geschmacksfragen13

  • Musik ist eventuell die menschlichste aller Kunstformen. Aber bald mischen auch hier Maschinen entschieden mit.

Na, schon eine Einladung erhalten? Freilich nicht zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle, die würde ich glatt an die nächste "Goldenes Blatt"-Abonnentin verschenken. Die Rede ist vom grassierenden "Poste Deine Lieblingsalben"-Fieber auf Facebook, wo man von Freunden - eventuell auch von Feinden - dazu vergattert wird... weiter




Jana Eichmeyer ist Rechtsanwältin und Partnerin bei Eisenberger & Herzog in Wien.

Datenschutzrecht im Fokus

Bewerberdaten im Lichte der EU-Datenschutz-Grundverordnung8

  • Daten, die erst für die konkrete Einstellung oder das laufende Arbeitsverhältnis benötigt werden, dürfen nicht erhoben oder gespeichert werden.

Heutzutage stehen Arbeitgebern viele Möglichkeiten zur Gestaltung von Bewerbungsprozessen zur Verfügung. Da auch Bewerberdaten künftig von der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfasst werden, muss ihre Verarbeitung ab dem 25. Mai 2018 unter Bedachtnahme auf die neuen datenschutzrechtlichen Vorgaben erfolgen... weiter




Helmut Liebel ist Rechtsanwalt und Partner bei Eisenberger & Herzog in Wien.

Datenschutzrecht im Fokus

Wohin die Daten fließen: Datentransfer in das Ausland40

  • Der Datentransfer an Drittstaaten ist nach der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung nur unter bestimmten Voraussetzungen zulässig.

Aus Berichten über Soziale Netzwerke ist bekannt: Unsere Daten bleiben häufig nicht in Österreich. Beliebte Destinationen für Datentransfers sind nicht nur andere EU-Mitgliedstaaten, sondern vor allem auch Drittstaaten wie die USA. Grundvoraussetzung für die Zulässigkeit eines jeden Datentransfers ins Ausland ist zunächst (weiterhin)... weiter




Robert Sedlaczek ist Autor zahlreicher Bücher über die Sprache. Zuletzt ist "Österreichisch für Anfänger" im Verlag Amalthea erschienen, ein heiteres Lexikon, illustriert von Martin Czapka.

Sedlaczek

Warum jetzt alle "Echt jetzt?" sagen13

  • Von allen Seiten werden wir mit einer neuen Worthülse bombardiert, deren Sinnhaftigkeit schwer nachzuvollziehen ist.

Es gibt Floskeln, die mir seit meiner Jugend auf die Nerven gehen. Eine davon ist die nachfragende Bemerkung "Echt?". Es beginnt damit, dass jemand eine Aussage macht, und ein anderer traut der Sache nicht. Normalerweise würde er in so einem Fall "Wirklich?" sagen. Aber um sich vom normalen Sprachgebrauch abzuheben, sagt er stattdessen "Echt... weiter




Helmut Liebel ist Rechtsanwalt und Partner bei Eisenberger & Herzog in Wien.

Datenschutzrecht im Fokus

Die Rollenverteilung im neuen Datenschutzrecht47

  • Die Rechte und Pflichten der an der Datenverarbeitung beteiligten Personen werden geändert.

Am 25. Mai 2018 werden mit der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die Rechte und Pflichten der an der Datenverarbeitung beteiligten Personen geändert. Wer aber sind nun diese "Beteiligten"? Man stelle sich einen typischen Fall von Datenverarbeitung vor: Ein Unternehmen möchte Daten seiner Kunden oder seiner Mitarbeiter zentral bei... weiter




Helmut Liebel ist Rechtsanwalt und Partner bei Eisenberger & Herzog in Wien.

Datenschutzrecht im Fokus

Meine Daten, meine Betroffenenrechte45

  • Mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung werden die Rechte der Betroffenen auf Auskunft, Information, Richtigstellung und Löschung erweitert.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU bringt mit 25. Mai 2018 eine Stärkung der Rechte der Personen, die von einer Datenverarbeitung betroffen sind ("Betroffene") - also etwa Nutzer sozialer Netzwerke, aber auch Kunden einer Bank oder eines Supermarkts... weiter




Andreas Zellhofer ist Rechtsanwalt und Partner bei Eisenberger & Herzog in Wien.

Datenschutzrecht im Fokus

Datenschutzrecht auf den Spuren des Kartellrechts2

  • Nach dem Vorbild des EU-Kartellrechts wird etwa der Strafrahmen massiv erhöht. Nur im Kartellrecht gilt allerdings weiterhin das Konzernprivileg.

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): Das neue Datenschutzrecht bringt eine zentrale Systemänderung mit sich: Es bewegt sich fort von einem zentralen Melde- und Genehmigungssystem hin zu einer eigenverantwortlichen, unternehmensinternen Kontrolle... weiter




Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune". Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post".

Ignatius

Kein Sieg, keine Niederlage3

  • Ein Blick auf die neue Afghanistan-Strategie der USA, nach einem Gespräch mit dem Kommandanten der US-Streitkräfte in Kabul.

Kann die neue Afghanistan-Strategie von US-Präsident Donald Trump die Dynamik des längsten und frustrierendsten Kriegs der USA ändern? Haben die US-Kommandanten jetzt wirklich eine bessere Erfolgschance als vor 16 Jahren, zu Beginn des Konflikts? Diese Fragen habe ich am Dienstag (telefonisch) General John "Mick" Nicholson Jr... weiter




Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune". Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post".

Ignatius

Arbeit an Friedensabkommen2

  • Die US-Regierung erörtert Verhandlungen mit Nordkorea und eine persönliche Begegnung zwischen Trump und Kim.

Nach wochenlanger kriegerischer Rhetorik hat Nordkorea am Dienstag eine Pause angedeutet. Aber womit ist beim quecksilbrigen Kim Jong-un als Nächstes zu rechnen? US-Regierungsbeamte erörtern die Möglichkeit direkter Gespräche zwischen Nordkorea und den USA über ein offizielles Abkommen, um die Waffenstillstandsvereinbarung von 1953... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung