• 18. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Karrierepläne

Kurz' Karriere wird kurz6

  • Außenminister meint: "Sehe mich in zehn Jahren nicht in der Politik".

Wien/Berlin. Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) möchte offenbar nicht auf Dauer Berufspolitiker bleiben. In einem Interview mit dem deutschen Massenblatt "Bild" (Montagsausgabe) antwortete der 27-Jährige unter dem Titel "Hier spricht Europas jüngster Außenminister" auf die Frage, wo er sich in zehn Jahren sehe: "Nicht in der Politik... weiter




Frankreich

Außenminister Kurz ist "Student des Jahres"4

  • 27-Jähriger vor US-Wunderkind und nordkoreanischem Diktators-Neffen

Paris. Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) kann sich über seine erste internationale Auszeichnung freuen. Der 27-Jährige wurde von www.digischool.fr, einer französischen Schüler- und Studentenplattform im Internet, zum Studenten des Jahres gekürt. Kurz führt eine Rangliste an, die den Titel "10 Studenten, die es 2013 geschafft haben" trägt... weiter




Außenpolitik

Minister Kurz schart sein "Triumvirat" um sich4

  • Mehr Augenmerk auf "Strategie und Planung" am Minoritenplatz.

Wien. Presse-Anfragen von Japan bis zum "Spiegel" und deutschen Talkshows, die den jüngsten Außenminister der Welt interviewen wollen, eine erste Auslandsreise nach Kroatien nach nur vier Tagen im Amt - die Beamten des Außenministeriums sind vorerst zufrieden mit ihrem neuen Chef Sebastian Kurz und hoffen nach dem als Außenminister eher... weiter




Ministerkollegen Pusic und Kurz begrüßten in Zagreb, dass die EU nun mit Serbien Beitrittsverhandlungen aufnehmen will. - © apa/tatic

Außenpolitik

Auf ein Cola mit Vesna Pusic8

  • Fast ein Heimspiel: Erste Reise von Außenminister Kurz führte nach Kroatien.

Zagreb. Als er in der Botschaftsresidenz gefragt wurde "Tee oder Kaffee?" sagte Neo-Außenminister Sebastian Kurz: "Ein Cola." Wenn man unbedingt wollte, dann würde man diese Antwort seiner Jugend zuschreiben. Aber Kurz’ Alter war bei seinem ersten Auslandsbesuch, der ihn vier Tage nach der Angelobung in die kroatische Hauptstadt Zagreb führte... weiter




Kroatien

Kurz: Westbalkan für Österreich wichtig

  • Reisen nach Serbien, in den Kosovo und nach Bosnien-Herzegowina geplant.

Zagreb/Wien/Sarajevo. Der neue österreichische Außenminister Sebastian Kurz (VP) hat am Freitag zu Beginn seines ersten offiziellen Auslandbesuch die Bedeutung des Westbalkans für Österreich unterstrichen. Er habe deshalb das Reiseziel Kroatien bewusst ausgewählt... weiter




Von der Balkanstraße auf den Balkan: Sein erster Besuch führt Kurz nach Kroatien und damit auf gewohntes Terrain - © fotolia

Integration

Außenintegrator im Stress1

  • Sebastian Kurz jettet als Außenminister um die Welt - war’s das mit Integrationspolitik neu?

"Hab heute Otalia Sacko kennengelernt" . . . "Herzliche Gratulation zum einjährigen Bestehen des Sprachportals" . . . "Als Mentor für MigrantInnen unterwegs" . . .  "hatte die Ehre, den Patriarchen von Konstantinopel zu treffen" . . . "Diskussion über Integration in Herzogenburg... weiter




Gute Aussichten für Kurz (27) im Außenamt. - © epa/Hochmuth

Regierung

"Baby Kurz" gegen den Rest der Welt20

  • Kurz wird jüngster Außenminister Europas - man nimmt’s mit Humor.

Wien. Dass er Minister wird, war spätestens zu dem Zeitpunkt klar, als vor der Wahl noch rasch die Integrationssektion im Innenministerium aufgestockt wurde. Zunächst hieß es ja noch, Sebastian Kurz werde eine Art ihm auf den Leib geschnittenes "Zukunftsministerium" aus Jugend, Integration, Familie und Umwelt bekommen... weiter




Ministeriennamen als Neusprech der Regierung? - © WZ-Collage

Koalition

Kritik an Super-Ministerien13

  • Verfassungsrechtler Mayer und Grüne gegen "Zukunftsministerium".

Wien. Heute, Dienstag, trifft die erste große Verhandlungsgruppe zwischen SPÖ und ÖVP zusammen. Und obwohl das große Schweigen ausgebrochen ist und selbst nichtige Details von Pressesprechern wie Staatsgeheimnisse gehütet werden, zeichnet sich die künftige Familienaufstellung der nächsten Regierung bereits ab... weiter




NR-Wahl 2013

Wenn Vorzugsstimmen verpuffen

  • Politikwissenschafter Filzmaier für Reform nach deutschem Vorbild.

Wien. Für Martina Diesner-Wais hat sich der Wahlkampf gelohnt. Offiziell wird das Ergebnis der niederösterreichischen Vorzugsstimmen zwar erst heute, Dienstag, um 12 Uhr verkündigt, aber schon jetzt ist bekannt, dass die Landwirtin aus Pürbach dank der Vorzugsstimmen von Listenplatz drei auf Listenplatz eins der ÖVP im Wahlkreis Waldviertel... weiter




Sebastian Kurz: Was holt er für die nächste Generation raus? - © apa

Generationenkonflikt

Der Flüsterton der nächsten Generation

  • Analyse: Warum Gerechtigkeit zwischen Generationen bei uns kaum Thema ist.

Wien. Schuldenrucksack, Krise, Pensionsangst, Klimawandel, prekäre Jobs: Nach Jahrzehnten sozialen Aufstiegs stellt sich für die junge Generation erstmals die Frage, ob es im Vergleich zu den Eltern bergab geht. In Deutschland hat sich darum eine lebhafte Debatte entwickelt, die schon einmal im Hauptabendprogramm des "ZDF" ausgefochten wird... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung