• 20. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

St.-Pölten-Spielerin Nadine Prohaska konnte im Teamdress auf sich aufmerksam machen. - © Hans Punz/apa

Fußball

Veränderte Vorzeichen

  • Nach der EM kehrt im heimischen Frauenfußball wieder der bisweilen triste Liga-Alltag ein.

St. Pölten.(art/apa) Der große Hype ist vorbei, die rot-weiß-roten Fahnen sind eingerollt, und im österreichischen Frauenfußball beginnt nach der für das ÖFB-Team mit dem geteilten dritten Platz so erfolgreichen Europameisterschaft am Wochenende wieder der Liga-Alltag... weiter




Zehn Mal netzte das Damennationalteam bei der EM 2017 ein. - © APAweb / Armin Weigel

Fußball-EM

Mediales Strohfeuer ohne Nachwirkung9

  • Die Fußball-EM ist vorüber. Woran liegt es, dass die Damen nach wie vor geringere Medienpräsenz genießen als ihre männlichen Kollegen?

Aus aktuellem Anlass wird in Österreich so viel und ausführlich über Frauensport berichtet wie schon lange nicht mehr. Auch wenn sich die Österreicherinnen im Halbfinale gegen Dänemark leider geschlagen geben mussten, hat die Mannschaft mit dem dritten Platz bei der Europameisterschaft Großes erreicht... weiter




Frauenfußball

Hoffen auf das zweite Viertelfinal-Ticket

  • EM-Gruppengegner Frankreich scheint für Österreichs Fußballerinnen außer Reichweite. Schweiz und Island sind aber zu schlagen.

Deventer. Österreichs Frauen-Nationalteam startet bei der EM in den Niederlanden als Außenseiter in die EM-Gruppe C. Gemeinsam mit der Schweiz und Island kündigt sich ein Dreikampf um das zweite Viertelfinal-Aufstiegsticket an. Eines ist jetzt schon klar: Topfavorit Frankreich scheint außer Reichweite... weiter




Aufstieg

ÖFB-Frauenteam qualifiziert sich für EM1

  • Nach einem Unentschieden gegen Wales sichert sich das Team ein Ticket in den Niederlanden.

Newport. Österreichs Fußball-Frauen-Nationalteam hat sich erstmals für ein Großereignis qualifiziert. Die ÖFB-Damen erkämpften am Dienstag im abschließenden Spiel der EM-Qualifikationsgruppe 8 in Wales ein 0:0 und sicherten sich damit einen Platz bei der EM-Endrunde 2017 in den Niederlanden... weiter




Hochtalentiert und trotzdem chancenlos: Fußballerin Luara am Copacabana-Strand. - © Tobias Käufer

Fußball

Luaras Traum von der Bundesliga3

  • Kaum ein Land besitzt mehr Potenzial im Frauenfußball als Brasilien. Doch der riesige Schatz an Talenten bleibt ungenutzt.

Rio de Janeiro. Wenn Luara den Ball im Flug trifft, klatscht der nackte Fuß mit einem dumpfen Ton an das weiße Kunstleder. Der Seitfallzieher ist ihre Spezialität. Stundenlang lässt sie sich am Strand der Copacabana den Ball zuwerfen. Dann knallt sie die Kugel mit einer präzisen Wucht und enormen Geschwindigkeit in Richtung hölzerne Torstangen... weiter




Frauenfußball

Blau-gelbes Duell im Finale

NÖSV Neulengbach und FSK St. Pölten Spratzern bestreiten das Finale um den österreichischen Fußball-Cup der Frauen. Es kommt damit zu einer Neuauflage des Vorjahresduells, St. Pölten geht auf den vierten Cuperfolg in Folge los. Im Halbfinale des Ladies Cup setzte sich Neulengbach am Samstag mit 5:1 gegen SK Sturm Graz durch... weiter




Frauenfußball

EM-Qualifikation

Österreichs Frauen-Nationalteam hat in der EM-Qualifikation den nächsten Sieg im Visier. Nach zwei Erfolgen gegen Kasachstan und Wales ist am Sonntag Israel in Lod der nächste Prüfstein für das seit zwölf Spielen ungeschlagene Team von Cheftrainer Dominik Thalhammer. weiter




Bei den Spielen von Gastgeber Kanada und den USA herrschte ausgelassene Stimmung. Ob die WM aber einen nachhaltigen Einfluss hat, wird eher bezweifelt. - © ap/The Canadian Press

Frauenfußball

Fischen statt Fußball

  • Die kanadischen Gastgeber ziehen eine durchwachsene Bilanz der Frauen-Weltmeisterschaft, die Montagnacht mit einem Sieg der US-Frauen endete.

Edmonton. Es ist der letzte Tag der Frauen-Fußball-WM in Edmonton. Das Spiel um Platz drei ist vor ein paar Stunden mit einer 0:1-Niederlage der Deutschen gegen England zu Ende gegangen, und schon sind die Straßen um das Commonwealth Stadion wie ausgestorben... weiter




Frauenfußball

US-Frauen nach Sieg gegen Japan Weltmeister1

  • Amerikanerinnen gewannen im torreichsten Frauen-WM-Finale aller Zeiten 5:2

Vancouver. Nach 1991 und 1999 haben die USA zum dritten Mal den Titel bei der Frauenfußballweltmeisterschaft geholt. Das Team von Trainerin Jill Ellis bezwang am Sonntag (Ortszeit) Mitfinalist Japan deutlich mit 5:2. Zur Halbzeit im BC Place Stadium in Vancouver war die Partie mit der 4:1-Führung für die USA bereits vorentschieden... weiter




Dem Finale entgegen: Die US-Frauen (im Bild Hope Solo) treffen auf Japan. Es war eine gelungene WM, trotz Schikanen. - © USA Today Sports

Frauenfußball

Glückskinder und andere Frechheiten2

  • Finale der Frauen-Fußball-WM zwischen Japan und den USA: Ein bisschen fragwürdig, der Fifa sei Dank.

New York/Vancouver. Das Wiedersehen hatten nicht wenige erwartet, aber die ausgesprochen seltsamen Umstände, unter denen es zustande kam, die konnte wirklich keiner voraussehen. Am Sonntag steigt im BC Place Stadium zu Vancouver, Kanada, das Finale der siebenten Fußballweltmeisterschaft der Frauen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung