• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kindergarten mit Konzept: Heide Rohringer mit Kindern vor dem Aquarium im großen Atelierraum in der Loeschenkohlgasse. - © Stanislav Jenis

privater Kindergarten

"Döbling braucht uns nicht"9

  • Ein privater Kindergarten mit neuem Konzept mitten im sozialen Brennpunkt in Rudolfsheim-Fünfhaus.

Wien. "Auf den großen Werktisch sind sie besonders stolz", sagt Gülbeyaz Altun, die Geschäftsführerin des Vereins Kinder Traum, die im Jahr 2014 einen privaten Kindergarten im 15. Bezirk eröffnete. Neben den vielen kleinen Stühlen sieht der Tisch tatsächlich groß aus. Darauf wird stehend gewerkt, gesägt und gebastelt... weiter




Marx Halle

Marx Halle: Betrieb bis April 2018 möglich

  • Stadträtin Brauner: "Unterschrieben ist noch nichts".

Wien. (iw) So wie es aussieht, dürfte die Nutzung der Marx Halle, die im Juni auslaufen würde, bis April 2018 verlängert werden. Pächter Herwig Ursin gab dies bereits am Mittwoch ein paar Medien bekannt. "Wir haben mit der Wiener Stadtentwicklungsgesellschaft (WSE, Anm. d. Red... weiter




Polzers Nachfahren: Gabi und Günther Sen. Puk schalten Juristen ein.

Biohof

Das Ende des Biohofs Polzer35

  • Stadt Wien kündigt Vertrag - Familie des Bio-Pioniers Alfred Polzer im 22. Bezirk muss Grundstück räumen.

Wien. Eigentlich ein Idyll am Wiener Stadtrand. Doch seit Kurzem weht ein rauher Wind am Biohof Polzer. Denn die Gemeinde Wien hat den dort wohnhaften Nachfahren des Bio-Pioniers Alfred Polzer im Jänner den Nutzungsvertrag gekündigt. Die Familie soll nun bis Mitte April das Gut räumen. Diese wehrt sich und erhebt Einspruch... weiter




Cobenzl

Stadt sucht neuen Pächter für Cobenzl-Restaurant6

  • Laut Stadträtin Ulli Sima muss bisheriger Betreiber Immobilie nun endgültig bis Jahresende räumen.

Wien. Für das Cafe-Restaurant Schloss Cobenzl, das nicht zuletzt über einen prächtigen Wien-Blick verfügt, wird ein neuer Pächter gesucht. Das teilte die zuständige Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) am Mittwoch mit. Der bisherige Betreiber, mit dem man nicht mehr zufrieden gewesen sei, müsse bis Ende des Jahres die Immobilie räumen... weiter




Stadtentwicklung

Der lästig gewordene Welterbestatus22

  • Die Stadt Wien nimmt mit adaptierten Plänen für das Heumarkt-Areal in Kauf, den Unesco-Welterbestatus zu verlieren.

Wien. 2001 wurde die gesamte Innere Stadt Wiens von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. Die damalige Tourismus-Staatssekretärin Mares Rossman (FPÖ) bezeichnete die Aufnahme in die Unesco-Liste als "Turbo für den Kulturtourismus". Man war stolz, das aufwendige Bewerbungsverfahren bestanden zu haben... weiter




Ärztefunkdienst

Der fehlgeleitete Patient7

  • Ein wesentliches Puzzle im Ärzte-Streit ist die langfristige Entlastung der "teuren" Spitäler - dafür wird der Ärztefunkdienst ausgebaut und eine neue Anlaufstelle soll den Patienten auf den richtigen Weg im Gesundheitsdschungel bringen.

Wien. Paul Prem ist erleichtert. Der Wiener Ärztefunkdienst, dem es in den vergangenen Jahren finanziell und personell nicht immer gut ging, hat im heurigen Jahr einen Aufschwung erfahren. Seit 1. Jänner 2016 gibt es nun schon eine höhere Bezahlung für die fahrenden Ärzte und sie sind mehr geworden. "Früher hatten wir 120 Ärzte... weiter




Pächter Olaf Auer hängt an "seinem Schloss". - © Arnold BurghardtInterview

Schloss Cobenzl

Schlossherr will nicht gehen36

  • Olaf Auer, der Pächter von Schloss Cobenzl, hat die Räumungsklage in zweiter Instanz gegen die Stadt verloren und müsste das Areal räumen. Der 73-jährige Gastronom räumt das Feld aber nicht.

Wien. Der Anfang und vielleicht auch das Ende von Olaf Auers Ära als Pächter des Schloss Cobenzl könnte gewisse Parallelen aufweisen. Vor 34 Jahren wurde der ehemalige Fluglehrer und Spross einer Salzburger Gastro-Familie als Retter des Cobenzl gefeiert. Auer hat dem Schloss, damals eine Brandruine, neues Leben eingehaucht. Das war 1982... weiter




Jahrzehntelang der Stolz der kaiserlichen Schifffahrt im 19. Jahrhundert, heute stark renovierungsbedürftig. - © Stanislav Jenis

Donaukanal

Streit um Johann Strauß21

  • Seit Jahren rostet die "Johann Strauß" auf dem Donaukanal vor sich hin. Nun wurde sie verkauft und soll bis Anfang 2017 in ein Touristencafé umgebaut werden. Wien hat indes Pfändung angemeldet.

Wien. Eingeschlagene Fenster, Bauzäune und Holzlatten die den Weg versperren. Das historische Clubschiff "Johann Strauß", das auf dem Donaukanal bei der Salztorbrücke ankert, hat schon bessere Zeiten erlebt. Erbaut im Jahr 1853 war es jahrzehntelang der Stolz der kaiserlichen Donauschifffahrt... weiter




Stadt Wien

Gläserne Flüchtlinge13

  • Stadt Wien schnürt eigenes Paket zur Integration - alle Schritte werden dokumentiert.

Wien. Die Stadt Wien hat ihr eigenes Paket geschnürt. Es heißt "StartWien für Flüchtlinge", beinhaltet zahlreiche Kurse, eine "Bildungs-Card" und eine günstige Öffi-Karte und soll mit dem Bund ausverhandelt werden. Denn derzeit bietet das Integrationsministerium Flüchtlingen einen Wertekurs an - die Stadt will diesen jedoch selbst anbieten... weiter




Ein verkauftes Hotel und zwei Erbschaften hat Auer in das Schloss investiert. Doch die Stadt will, dass er geht. - © Arnold Burghardt

Olaf Auer

Der Kampf des Schlossherrn24

  • Cobenzl: Gericht hat Räumungsklage der Stadt recht gegeben. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, der Pächter will berufen.

Wien. Es ist einer der schönsten Plätze Wiens mit einem fulminanten Ausblick über die Stadt. "Seit 33 Jahren hatte ich keinen einzigen Ruhetag", sagt Olaf Auer, der Pächter von Schloss Cobenzl. Wenn man Auers Café-Restaurant betritt, fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung