• 15. August 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Andere europäische Länder haben ähnliche Vorschriften bereits seit vielen Jahren. - © APAweb/Reuters, Mohammad Ponir Hossain

Ganzkörperschleier

Burka-Verbot in Dänemark tritt in Kraft

  • Umfasst auch Sturmhauben und Ski-Masken

Kopenhagen. In Dänemark darf man sein Gesicht seit Mittwoch in der Öffentlichkeit nicht mehr verhüllen. Das Verbot umfasst neben Ganzkörper- bzw. Gesichtsschleiern wie Burkas und Nikabs auch Sturmhauben, Ski- oder andere gesichtsbedeckende Masken sowie falsche Bärte, wie aus einer Erklärung des Justizministeriums hervorgeht... weiter




Religion

Erneuter Vandalenakt am "Campus der Religionen"

  • Fahnen der Israeltischen Kultusgemeinde und der Neuapostolischen Kirche heruntergerissen und entwendet.

Wien. Am Wiener "Campus der Religionen" in der Seestadt Aspern ist es erneut zu einem Vandalenakt gekommen. Zum wiederholten Mal wurde auf dem Areal, wo derzeit Fahnen auf das noch in Planung befindliche interreligiöse Bauprojekt hinweisen, die Fahne der Israelitischen Kultusgemeinde von Unbekannten heruntergerissen und entwendet... weiter




Michelangelos Moses, um 1513 (Kirche San Piedro in Vincoli, Rom). - © Jörg Bittner Unna / Wiki CC

Postplatonischer Dialog

Taxi nach Qumran

  • Sigmund Freud unterhält sich mit Mose über Gott und die Welt - und über die Psychoanalyse. Ein postplatonischer Dialog.

Terrasse des King David Hotels in Jerusalem. An einem der Tische Sigmund Freud im Anzug mit Gilet und Uhrkette bei einer Tasse Kaffee; vor ihm ein Notizheft, in das er ab und zu schreibt. Am Nebentisch Mose mit Kippa, sportlich-leger gekleidet, bei einem Cola-Zitron. Nachdem er mehrmals zu Freud hingesehen hat, tritt er zu seinem Tisch... weiter




Religion

Ein Ziel: die Einheit der Christen1

  • Papst Franziskus appellierte beim Ökumenischen Weltkirchenrat in Genf an alle Kirchen, "gemeinsam voranzuschreiten".

Genf. Die 41.000 Gratis-Zählkarten für die Besucher des Gottesdienstes mit Papst Franziskus waren binnen kürzester Zeit vergriffen. Für Unmut sorgte dabei, dass sie nur an Katholiken verteilt worden sein sollen - dabei war der Anlass der Messe am Donnerstagnachmittag im Genfer Kongresszentrum der Besuch des Pontifex beim Ökumenischen Rat der... weiter




Kreuz im Klassenzimmer: eine der Streitfragen in Hinblick auf die religiöse Neutralität von Staaten. - © dpa

Religion

Religionen machtlos halten7

  • Neue Sachbücher beleuchten die Skandal-Geschichte des Christentums und den "Staat ohne Gott".

"Das Christentum ist die unbekannteste Religion der westlichen Welt. Das liegt nicht an einem Mangel an Informationen, sondern im Gegenteil an einer Überfülle an Informationen. Allerdings haben diese Informationen gewöhnlich eine merkwürdige Eigenart: Sie sind grotesk falsch... weiter




Alexia Weiss - © Paul Divjak

Jüdisch leben

Integration /Ausgrenzung15

  • Der Ramadan stellt Muslime in einer nichtmuslimischen Mehrheitsgesellschaft vor viele Probleme. Der soziale Charakter der Fastenzeit erinnert an jüdische Feiertage: Tradition wird groß geschrieben, das Beisammensein mit Familie und Freunden auch.

Es ist Ramadan. Muslime und Musliminnen fasten untertags, abends nach Sonnenuntergang gibt es eine Mahlzeit, die oft in geselligem Rahmen eingenommen wird – das Fastenbrechen, Iftar genannt. Die Wahrnehmung des Ramadan in den nichtmuslimischen Teilen der Gesellschaft ist oft vorrangig problembeladen... weiter




- © aoa/Stefan Dietrich

Fronleichnam

Christentum auf Sparflamme17

  • Eine Studie zeigt: Westeuropa entchristlicht sich zunehmend, die Religion wird an den Rand gedrängt. Österreich liegt in der Gruppe der nicht praktizierenden Christen im Spitzenfeld.

Wien. (leg/apa) Fronleichnam, das "Hochfest des heiligsten Leibes und Blutes Christi": Über Jahrhunderte war dieses Fest eine Demonstration von Macht und Herrlichkeit der katholischen Kirche, gefeiert mit allem Prunk, dessen die Kirche fähig war. In gemischtkonfessionellen Gebieten waren die Fronleichnamsprozessionen... weiter




Lichtinstallationen haben im Wiener Stephansdom bei der "Langen Nacht der Kirche" Tradition. Die heurige wird anders aussehen . . . Foto: apa / Georg Hochmuth

Religion

Viele Gespräche unterm Kreuz2

  • "Lange Nacht der Kirchen": Knapp 2500 Programmpunkte in 620 Gotteshäusern.

Wien. 16 christliche Konfessionen laden diesen Freitag wieder Interessierte (auch Nicht-Gläubige) zur österreichweiten "Langen Nacht der Kirchen" ein. Bei der 14. Auflage der ökumenischen Großveranstaltung in 620 Kirchen und Klöstern gibt es unter gut 2500 Programmpunkten auch zahlreiche, die sich im Gedenkjahr 2018 der Erinnerung an die Jahre 1918... weiter




Die Wissenschafterinnen fanden bei den untersuchten Gruppen auch den bekannten Effekt, dass selbsteingeschätzte Religiosität mit steigender Bildung abnimmt. - © APAweb/dpa/Matthias Balk

Studie

Flüchtlinge sind ähnlich religiös wie Österreicher8

  • Forscher der ÖAW und WU Wien befragten Menschen, die 2015 nach Österreich kamen, zu Religiosität.

Wien. Die Menschen, die im Zuge der Flüchtlingswelle vor allem im Herbst 2015 kamen, sind laut einer Studie von Wiener Demografen im Durchschnitt ähnlich religiös wie die Österreicher. Als "sehr religiös" bezeichneten sich in Befragungen insgesamt elf Prozent der Flüchtlinge, unter den Österreichern tun das rund zehn Prozent... weiter




Muslimische Mädchen während des Ramadans in Indien. Auch in Deutschland nehmen immer mehr Muslime den Fastenmonat sehr ernst.  - © APAweb / AFP, Noah Seelam

Deutschland

Lehrerverband beklagt Probleme durch Fasten im Ramadan26

  • Muslimische Eltern drängen auf den Verzicht von Prüfungen und Exkursionen.

Berlin. Zu Beginn des Ramadans klagt der Deutsche Lehrerverband über Unterrichtsprobleme durch muslimische Schüler, die sich strikt an die Einhaltung des Fastenmonats halten. "Sehr viele Schüler nehmen das Fasten inzwischen sehr ernst", sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger der Zeitung "Welt" vom Mittwoch... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung