• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Alexia Weiss - © Paul Divjak

Jüdisch leben

Integration /Ausgrenzung15

  • Der Ramadan stellt Muslime in einer nichtmuslimischen Mehrheitsgesellschaft vor viele Probleme. Der soziale Charakter der Fastenzeit erinnert an jüdische Feiertage: Tradition wird groß geschrieben, das Beisammensein mit Familie und Freunden auch.

Es ist Ramadan. Muslime und Musliminnen fasten untertags, abends nach Sonnenuntergang gibt es eine Mahlzeit, die oft in geselligem Rahmen eingenommen wird – das Fastenbrechen, Iftar genannt. Die Wahrnehmung des Ramadan in den nichtmuslimischen Teilen der Gesellschaft ist oft vorrangig problembeladen... weiter




- © aoa/Stefan Dietrich

Fronleichnam

Christentum auf Sparflamme17

  • Eine Studie zeigt: Westeuropa entchristlicht sich zunehmend, die Religion wird an den Rand gedrängt. Österreich liegt in der Gruppe der nicht praktizierenden Christen im Spitzenfeld.

Wien. (leg/apa) Fronleichnam, das "Hochfest des heiligsten Leibes und Blutes Christi": Über Jahrhunderte war dieses Fest eine Demonstration von Macht und Herrlichkeit der katholischen Kirche, gefeiert mit allem Prunk, dessen die Kirche fähig war. In gemischtkonfessionellen Gebieten waren die Fronleichnamsprozessionen... weiter




Lichtinstallationen haben im Wiener Stephansdom bei der "Langen Nacht der Kirche" Tradition. Die heurige wird anders aussehen . . . Foto: apa / Georg Hochmuth

Religion

Viele Gespräche unterm Kreuz2

  • "Lange Nacht der Kirchen": Knapp 2500 Programmpunkte in 620 Gotteshäusern.

Wien. 16 christliche Konfessionen laden diesen Freitag wieder Interessierte (auch Nicht-Gläubige) zur österreichweiten "Langen Nacht der Kirchen" ein. Bei der 14. Auflage der ökumenischen Großveranstaltung in 620 Kirchen und Klöstern gibt es unter gut 2500 Programmpunkten auch zahlreiche, die sich im Gedenkjahr 2018 der Erinnerung an die Jahre 1918... weiter




Die Wissenschafterinnen fanden bei den untersuchten Gruppen auch den bekannten Effekt, dass selbsteingeschätzte Religiosität mit steigender Bildung abnimmt. - © APAweb/dpa/Matthias Balk

Studie

Flüchtlinge sind ähnlich religiös wie Österreicher8

  • Forscher der ÖAW und WU Wien befragten Menschen, die 2015 nach Österreich kamen, zu Religiosität.

Wien. Die Menschen, die im Zuge der Flüchtlingswelle vor allem im Herbst 2015 kamen, sind laut einer Studie von Wiener Demografen im Durchschnitt ähnlich religiös wie die Österreicher. Als "sehr religiös" bezeichneten sich in Befragungen insgesamt elf Prozent der Flüchtlinge, unter den Österreichern tun das rund zehn Prozent... weiter




Muslimische Mädchen während des Ramadans in Indien. Auch in Deutschland nehmen immer mehr Muslime den Fastenmonat sehr ernst.  - © APAweb / AFP, Noah Seelam

Deutschland

Lehrerverband beklagt Probleme durch Fasten im Ramadan26

  • Muslimische Eltern drängen auf den Verzicht von Prüfungen und Exkursionen.

Berlin. Zu Beginn des Ramadans klagt der Deutsche Lehrerverband über Unterrichtsprobleme durch muslimische Schüler, die sich strikt an die Einhaltung des Fastenmonats halten. "Sehr viele Schüler nehmen das Fasten inzwischen sehr ernst", sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger der Zeitung "Welt" vom Mittwoch... weiter




Datteln, wie sie hier in Kabul angeboten werden, spielen im Fastenmonat eine wichtige Rolle. - © APAweb/AP, Rahmat Gul

Ramadan

Saudi-Arabien legte Beginn auf Donnerstag fest

  • Viele muslimische Länder folgen traditionell der Terminentscheidung des Königreichs.

Riad. Die saudi-arabischen Behörden haben den Beginn des diesjährigen Fastenmonats Ramadan auf Donnerstag festgelegt. Der königliche Hof in Riad gab die Terminentscheidung der muslimischen Religionsgelehrten am Mittwoch in einer offiziellen Stellungnahme bekannt... weiter




Stefan Kiechle SJ ist Theologe, Jesuit und Chefredakteur der Kulturzeitschrift "Stimmen der Zeit", einer der ältesten Kulturzeitschriften Deutschlands (Erstausgabe 1865). Foto: Christian Ender

Gastkommentar

Und wenn die Priester aussterben?8

  • Die katholische Kirche braucht mehr Mut, um ihre Zukunft positiv gestalten.

Dramatisch ist der Rückgang der Priester. Ich stamme aus Deutschland, dem südlichen Schwarzwald. Dort wurden sechs Gemeinden, darunter die wichtigsten Touristenorte, zu einer "Seelsorgeeinheit" fusioniert: Die Kirchen sind ganz gut besucht, die Menschen kommen aus nah und fern voller Erwartung - derzeit versucht ein einziger Priester... weiter




Vor dem Beginn des Ramadan werden Datteln in Kairo zum Kauf angeboten. - © APAweb/Reuters, Mohamed Abd El GhanyGrafik

Religion

Für Muslime beginnt der Ramadan

  • Fastenzeit ist eine der fünf Säulen des Islam

Wien. Für Muslime in aller Welt beginnt diese Woche der Fastenmonat Ramadan. Während des nach dem Mondjahr berechneten islamischen Fastenmonats sind tagsüber Essen, Trinken, Rauchen und Geschlechtsverkehr untersagt. In der Nacht darf dafür ausgiebig gespeist werden, es werden aber auch religiöse Übungen abgehalten... weiter




- © dpa/Kneffel

Deutschland

Söder verteidigt Kreuz-Anbringung9

  • Die CSU liegt unter dem neuen bayerischen Ministerpräsidenten bei 44 Prozent.

München. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU, Bild) hat die Anordnung zur Anbringung von Kreuzen in den Behörden des Freistaats gegen Kritik verteidigt. Das Kreuz sei "in erster Linie ein religiöses Symbol", erklärte Söder in der ARD. Es gehöre "aber auch zu den Grundfesten des Staates"... weiter




Religion

Demokratie am Altar3

  • Die Evangelische Kirche wählt ihre Gemeindeleitungen und könnte in Wien erstmals eine Superintendentin bekommen.

Wien. (maz/kath) Fast 20 Monate lang mussten die Tiroler Katholiken nach dem Wechsel von Manfred Scheuer nach Linz auf einen neuen Innsbrucker Diözesanbischof warten, bis der Papst Ende September 2017 den bisherigen Bischofsvikar Hermann Glettler dazu ernannte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung