• 23. Mai 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Misstrauen bestätigt8

Es schaut so aus, als ob einige der Verantwortlichen in der Causa um unrechtmäßige Asylbescheide in einer Außenstelle des deutschen Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) versucht haben, die Angelegenheit zu vertuschen. Eben weil ihnen die absehbaren Folgen bewusst waren... weiter




Christian Ortner.

Gastkommentar

Der unbeliebteste Mann Europas77

  • Sein ungeheures Vergehen: Olaf S., 59, hält sich an Recht und Verträge - und gibt nicht mehr Geld aus, als er einnimmt.

Ein für Europas politische Linke geradezu unfassbarer Skandal bahnt sich in diesen Tagen an: Der neue deutsche Finanzminister Olaf Scholz von der SPD hat jüngst angekündigt, die Bundesrepublik Deutschland werde 2019 nicht mehr ausgeben, als sie einnimmt. Eine sogenannte "schwarze Null" sei das Ziel seiner Budgetpolitik... weiter




Christian Ortner.

EU

Die Rache der Kanzlerin121

  • Die EU will jetzt Polen oder Ungarn de facto bestrafen, weil sie keine Migranten nehmen. Klug ist das nicht.

Es klingt vorerst wie eine überschaubar interessante Nachricht aus dem Maschinenraum der Europäischen Union: Brüssel, so schlägt die EU-Kommission neuerdings vor, soll die Zahlungen aus dem sogenannten "Kohäsionsfonds" an ärmere Mitgliedstaaten künftig nicht mehr bloß anhand der Wirtschaftsleistung berechnen... weiter




Der deutsche Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble nimmt der Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch den Amtseid ab. - © APAweb / Reuters, Kai PfaffenbachAnalyse

Deutschland

Inhalte statt Beschädigung12

  • Es ist keine Liebesheirat. Ein mageres Ergebnis für Merkel bringt Union und SPD nichts als Personaldebatten.

Zweieinhalb Wochen hielt die Ruhe bei den deutschen Konservativen. Mit der Bestellung von Angela Merkels Kritiker Jens Spahn zum Gesundheitsminister und der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur Generalsekretärin machte Merkel deutlich, dass der Wunsch nach personeller und inhaltlicher Veränderung in der CDU bei ihr angekommen ist... weiter




Deutschland

Ein personeller Umbruch mit wenig inhaltlichem Profil1

  • Unter den SPD-Ministern könnte Franziska Giffey, neue Chefin des Familienressorts, für Impulse in der Zuwanderungspolitik sorgen.

Die SPD beweist, wie vorsichtig mit dem Begriff "voraussichtlich" umzugehen ist. Sie hat am Freitag als letzte der drei deutschen Regierungsparteien ihr Team präsentiert. Nur Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz bekleidet jene Posten, für die er nach Bekanntgabe des Koalitionspakts vor einem Monat als vorgesehen galt... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weiter Informationen unter www.severin-groebner.de

Deutschland

Im Märzen "der Führer" die Rösslein einspannt16

  • Wenn ein Jahrestag die Geschichte zweier Länder betrifft, dann ist das natürlich eine gute Gelegenheit, beide zu betrachten.

Eigentlich ist die Angelegenheit ja klar: Der Unterschied zwischen Österreich und Deutschland ist, dass die Deutschen eine verlorene Nation sind. Immer wieder zersplittert durch Geschichte, Religion, Kriege, Topografie und Dialekte, sind sie stets gezwungen, sich regelmäßig neu zu erfinden... weiter




Christian Ortner.

Migration

Mit Sprechblasen gegen Vergewaltiger172

  • Eine deutsche Spitzenpolitikerin will zugewanderte Hardcore-Machos zu Frauenverstehern umerziehen - viel Spaß dabei.

In der deutschen Kleinstadt Dessau wird gerade vor Gericht über vier junge Männer aus Eritrea verhandelt, die eine 56-Jährige vergewaltigt haben sollen, einer nach dem anderen. Um sie gefügig zu machen, sollen sie eine Bierflasche abgeschlagen und dem Opfer gedroht haben, mit den Glaszacken den Hals aufzuschlitzen... weiter




Seit April verkehren Züge zwischen Westeuropa und China. - © afp

Leserbriefe

Leserforum1

Österreichs Anbindung an die neue Seidenstraße Den Bau der Breitspurbahn von Kosice nach Österreich halte ich für durchaus gut. Einen Güter-Umladeknoten mitten in der "Prärie" von Parndorf halte ich für weniger gut. Besser wäre bestimmt der Wiener Hafen, vielleicht auch mit einem Gleis zum Hauptbahnhof... weiter




Alexander von der Decken lebt als Publizist in Bremen. Er war lange Jahre außenpolitischer Redakteur beim "Weser-Kurier".

Gastkommentar

Wandel ist immer Risiko4

  • Die deutsche Tragödie namens "Groko" ist der Abgesang auf die Ära Merkel. Es ist die Stunde des politischen Nachwuchses.

Wer glaubte, der deutsche Merkelismus habe sich überlebt, kann sich nur verwundert die Augen reiben. Mit Annegret Kramp-Karrenbauer als neuer CDU-Generalsekretärin hat Kanzlerin Angela Merkel ein todgeweihtes Kaninchen aus dem Hut gezaubert. Die "kleine Merkel", wie Kramp-Karrenbauer von manchen genannt wird... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Merkels Kampf um ihr Erbe7

Der Generalsekretär einer Partei ist zuvorderst erster Diener des Parteichefs. Das gilt auch, wenn es sich dabei um eine Generalsekretärin und eine Parteichefin handelt. Von daher wäre die Nachricht, dass der CDU-Vorstand auf Vorschlag von Angela Merkel die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer als neue Generalsekretärin... weiter




zurück zu Schlagwortsuche