• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Deutschland

Schwächelnde Autoindustrie hat deutsche Wirtschaft ausgebremst

  • Bruttoinlandsprodukt ist im dritten Quartal erstmals seit dem Jahr 2015 wieder geschrumpft.

Berlin. Die Probleme in der Autoindustrie - Stichwort Dieselskandal - haben die deutsche Konjunktur nach unten gezogen: Erstmals seit dreieinhalb Jahren schrumpfte die Wirtschaftsleistung wieder. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sank im dritten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 0,2 Prozent... weiter




In Hamburg gibt es bereits Fahrverbote. Ab April 2019 könnten nun auch Köln und Bonn folgen. - © reuters

Deutschland

Die Zeit im Diesel-Streit wird knapp

  • Anders als Daimler und VW wehrt sich BMW noch immer gegen die Kostenübernahme bei der Hardware-Nachrüstung. Ein Gericht ordnet nun aber auch Diesel-Fahrverbote in Köln und Bonn an.

Berlin/Köln/Wien. (rs) Als Ralph Brinkhaus, Andrea Nahles und Alexander Dobrindt Anfang Oktober nach sechsstündigen Verhandlungen vor die Kameras traten, wirkten die drei Fraktionschefs der großen Koalition zwar müde, aber dennoch zufrieden. Immerhin war es den Spitzenvertretern der fast schon notorisch zerstrittenen deutschen Bundesregierung doch... weiter




In Deutschland wurde heute die Musterfeststellungsklage im Dieselskandal auf den Weg gebracht. - © APAweb/AFP, MACDOUGALL

Deutschland

Konsumentenschützer klagen VW

  • Stellvertretend für Diesel-Fahrer zieht der deutsche Bundesverband der Verbraucherzentralen gegen den Konzern vor Gericht.

Berlin/Braunschweig/Wolfsburg (APA/dpa) - Deutsche Verbraucherschützer haben im Diesel-Skandal die bundesweit erste Musterfeststellungsklage auf den Weg gebracht. "Volkswagen hat betrogen und schuldet geschädigten Verbraucherinnen und Verbrauchern dafür Schadenersatz", forderte Vorstand Klaus Müller... weiter




- © Adobe Stock/sp4764

Cum-Ex-Skandal

Organisierte Kriminalität im Nadelstreif6

  • Die Affäre hat das Zeug dazu, sich zum größten Steuerbetrugsskandal Europas auszuwachsen.

Frankfurt. (rs/reuters) Schon bisher hatten die Cum-Ex-Geschäfte alle Zutaten für einen gigantischen Skandal: Milliardenverluste für den Staat, lange ahnungs- und tatenlose Politiker und Finanzaufseher, gierige Anleger sowie skrupellose Banker und Steuerberater und Maulwürfe in Ministerien. Die bisherige Aufarbeitung des ... weiter




- © apa/dpa/Julian Stratenschulte

Mautsysteme

Kapsch winkt Großauftrag

  • Wiener Firma soll bei Errichtung des deutschen Pkw-Mautsystems teilweise zum Zug kommen.

Wien. (kle) Gute Chancen sieht Kapsch TrafficCom, einen Teilauftrag im Volumen von rund 100 bis 120 Millionen Euro für die in Deutschland geplante Pkw-Maut zu erhalten. Dabei geht es um die technische Ausrüstung, die nötig ist, um die Mautpflicht von Verkehrsteilnehmern kontrollieren zu können... weiter




Die Maut soll auf Bundesstraßen und Autobahnen kassiert werden. Österreich und Holland stören sich daran, dass es sich um eine reine "Ausländermaut" handle, also Deutsche selbst nicht zur Kassa gebeten würden. - © APAweb / dpa, Felix Kästle

Verkehr

Kapsch erhält Zuschlag bei deutscher Pkw-Maut1

  • Das heimische Unternehmen wird den Zuschlag zur Errichtung und Betrieb der Straßentaxe bekommen.

Wien/Berlin/Luxemburg. Die geplante deutsche Pkw-Maut ist in Österreich besonders umstritten. Sogar eine Klage Wiens gegen die "Ausländermaut" liegt beim EuGH in Luxemburg. Doch zumindest ein heimisches börsennotiertes Unternehmen darf sich aller Wahrscheinlichkeit über die Straßentaxe freuen: Der heimische Mautspezialist Kapsch TrafficCom soll den... weiter




- © M. Hirsch

Deutschland

CO2-Reduktionsziel der EU führt zu Katerstimmung in Autobranche

  • Deutschland hatte seine ursprüngliche Ablehnung des 35-Prozent-Vorschlags revidiert - Kritik von Umweltschützern.

Wien/Brüssel. Die europäische und vor allem deutsche Autoindustrie gerät wegen geplanter verschärfter Klimaschutzvorgaben in Europa und auch weiterer Diesel-Fahrverbote in Deutschland immer stärker unter Druck. Viele Hersteller sollen einem umstrittenen Kompromiss der EU-Umweltminister zufolge den Ausstoß des Treibhausgases CO2 aus ihren Fahrzeugen... weiter




Deutschland

Streit um Diesel - deutsche Politik sieht Autobauer in der Pflicht3

  • Die Spitzen von CDU, CSU und SPD rangen sich zu Deal durch.

Berlin. Auch nach dem mühsam ausgehandelten Kompromiss der deutschen Regierungskoalition bleibt es für Besitzer älterer Diesel-Autos unklar, wie sie Fahrverboten in Städten entgehen können. Streit mit der Autoindustrie gibt es vor allem um mögliche Nachrüstungen älterer Diesel-Fahrzeuge. Mehrere Hersteller wollen keine Motor-Umbauten anbieten... weiter




Container am Hamburger Hafen. - © APAweb, Reuters, Fabian Bimmer

Konjunktur

Deutsche Wirtschaft wächst langsamer

Berlin. (reu/dpa) Die führenden Forschungsinstitute senken angesichts der schwächeren Weltkonjunktur ihre Prognosen für die deutsche Wirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte in diesem Jahr statt der noch im Frühling erwarteten 2,2 nur um 1,7 Prozent wachsen, teilten sie am Donnerstag mit... weiter




Deutschland

Herber Schlag für die deutsche Autoindustrie3

  • Dass die EU-Kommission gegen BMW, Daimler und VW ein Kartellverfahren eingeleitet hat, lässt für die Konzerne hohe Strafen befürchten.

Brüssel/Wolfsburg/München. Es liegt im zehnten Stock im Sitz der EU-Kommission in Brüssel, und für manche ist es der Ort der letzten Hoffnung: das Büro von Margarethe Vestager. Schon Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt hatte der EU-Wettbewerbskommissarin seine Aufwartung gemacht, um Milliardenstrafen gegen seinen Konzern abzuwenden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung