• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Deutschland

Deutschland will Mietpreisbremse verschärfen2

  • Regierung gab grünes Licht für Gesetzesentwurf. Überschreitungen müssen künftig speziell begründet werden.

Berlin. Mit einer Verschärfung der Mietpreisbremse und weiteren Maßnahmen will die deutsche Regierung den Mietanstieg begrenzen. Das Kabinett beschloss am Mittwoch das Mieterschutzgesetz. Es sei "ein wichtiger Beitrag, um Mieter effektiv vor Willkür und Wucher zu schützen", so Justizministerin Katarina Barley von der SPD... weiter




Das Insa-Umfrageergebnis zeigt, dass die Diskussion um die AfD infolge der Ereignisse von Chemnitz der Partei nicht geschadet haben. - © APAweb / AFP, John MACDOUGALL

Deutschland

AfD überholt in Umfrage wieder die SPD21

  • Trotz Diskussionen um rechte Umtriebe in Chemnitz sind die Nationalpopulisten zweistärkste deutsche Partei.

Berlin. (da/reuters) Mitte Februar war es erstmals so weit: Die AfD überholte in Umfragen die SPD, damals stand es 16 zu 15,5 Prozent. Seitdem lagen die Nationalpopulisten und die Sozialdemokraten laut den Daten des Insa-Instituts eng beisammen, zumeist war aber die SPD knapp in Führung... weiter




Sahra Wagenknecht und ihre Bewegung wollen mit klassischen "linken" Themen punkten. - © APAweb/Reuters, Axel Schmidt

Sahra Wagenknecht

"Ich bin es leid, die Straße den Rechten zu überlassen"9

  • Die Bewegung "Aufstehen" startet in Deutschland mit mehr als 100.000 Anhängern.

Berlin. Die linke Sammlungsbewegung "Aufstehen" hat zum offiziellen Start mehr als 100.000 Unterstützer registriert. Die Initiatorin Sahra Wagenknecht sagte am Dienstag bei der Vorstellung in Berlin, dass sich seit Anfang August 101.741 Menschen online angemeldet hätten... weiter




Nach den Demonstrationen von Rechtsgerichteten, Neonazis und Gegnern derFlüchtlingspolitik im ostdeutschen Chemnitz am Wochenende rief Söder: "AfD, NPD, Hooligans - Seit' an Seit' sind sie marschiert". - © APAweb/AFP, Christof Stache

Deutschland

Politischer Schlagabtausch in Bayern5

  • Ministerpräsident Söder sieht AfD, NPD und Hooligans "Seit' an Seit'".

München. Auf einem der größten Volksfeste sind Politiker im deutschen Bundesland Bayern in die heiße Phase des Wahlkampfes gestartet - sechs Wochen vor der Wahl eines neuen Landesparlaments. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ging am Montag auf dem Gillamoos-Volksfest im niederbayerischen Abensberg die rechtspopulistische Partei Alternative für... weiter




Deutschland

AfD-Jugend will wegen Observierung Landesverbände auflösen3

  • Nach dem fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Chemnitz wird die Überwachung der AfD durch den Inlandsgeheimdienst gefordert

Berlin. Der AfD-Bundesverband will wegen der Observierung durch den Verfassungsschutz seine Landesverbände in Niedersachsen und Bremen auflösen. Dies solle "zum Schutze der Gesamtorganisation" während eines außerordentlichen Bundeskongresses der Jugendorganisation der AfD beschlossen werden, teilte der Bundesvorsitzende Damian Lohr am Montag mit... weiter




Teilnehmer der Kundgebung der rechtspopulistischen Bürgerbewegung "Pro Chemnitz" versammeln sich vor dem Karl-Marx-Denkmal, an dem ein Plakat mit der Aufschrift "Chemnitz ist weder grau noch braun" hängt. - © APAweb / dpa/, Ralf Hirschberger

Deutschland

Tatverdächtige Männer in Chemnitz sagten aus10

  • Kritik an dem deutschen Präsident Steinmeier wegen Unterstützung für Open-Air-Konzert.

Chemnitz. Im Fall des vor gut einer Woche im ostdeutschen Chemnitz erstochenen 35-jährigen Deutschen haben die beiden Tatverdächtigen in den Vernehmungen Aussagen zu den Vorwürfen gemacht. Das bestätigte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Ingrid Burghart, am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Zu Einzelheiten machte sie keine Angaben... weiter




Nach den Demonstrationen mit rund 11.000 Teilnehmern verschiedener Lager in der deutschen Stadt Chemnitz hat Außenminister Heiko Maas die Bürger eindringlich zu mehr Einsatz gegen Rassismus aufgerufen. - © APAweb / dpa

Chemnitz

Maas fordert Aufstehen gegen Rechts11

  • "Jahre des diskursiven Wachkomas müssen ein Ende haben", sagt der deutsche Außenminister.

Chemnitz/Berlin. Der deutsche Außenminister Heiko Maas hat nach fremdenfeindlichen Demonstrationen in Chemnitz mehr Einsatz der Bürger für Demokratie und gegen Rassismus gefordert. "Es hat sich in unserer Gesellschaft leider eine Bequemlichkeit breitgemacht, die wir überwinden müssen", sagte der SPD-Politiker der "Bild am Sonntag"... weiter




Chemnitz

Keine Aufenthaltsgenehmigung

  • Die Abschiebung eines Verdächtigen von Chemnitz wurde aber nicht vollzogen.

Chemnitz. In der Debatte über die Chemnitzer Ausschreitungen gerät auch die Abschiebepraxis von Behörden in die Kritik. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer lehnte am Freitag eine Mitverantwortung des Bundeslandes dafür ab, dass einer der beiden unter Totschlag-Verdacht stehenden Migranten trotz verweigerter Aufenthaltsgenehmigung in... weiter




Die rechts-außen Gruppe "Pro Chemnitz" am Donnerstagabend. - © APAweb / AFP, Odd Andersen

Deutschland

"Chemnitz, wir müssen reden"11

  • Beim Gespräch mit Ministerpräsident Michael Kretschmer gab es Beifall, aber auch Pfiffe und Buhrufe.

Chemnitz. Kontroverse Diskussion im Stadion, lautstarkes Streitgespräch auf der Straße: Inmitten einer aufgeheizten Atmosphäre nach dem Tod eines 35-jährigen Deutschen und der folgenden Stimmungsmache gegen Ausländer durch rechte Kräfte haben sich die Chemnitzer am Donnerstag Luft verschafft... weiter




Wann im nächsten Sommer in Europa die Sonne aufgeht, ist noch nicht entschieden. - © andy1809 - CC 2.5

Zeitumstellung

Deutschland mag keine Sommerzeit23

  • Die EU-Umfrage wurde alles andere als repräsentativ genutzt.

Eine überwiegende Mehrheit gegen die Zeitumstellung, eine eindeutige Mehrheit für die ganzjährige Anwendung der jetzigen Sommerzeit. Das sind laut gut unterrichteten Kreisen in der EU-Kommission die Ergebnisse einer Online-Befragung, die zwischen 4. Juli und 16. August abgehalten wurde... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung