• 17. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Im Pariser Elysee-Palast setzten Konrad Adenauer (M. l.) und Charles de Gaulle 1963 den Grundpfeiler zur Zusammenarbeit. - © Getty Images

Deutschland

Nachbarn im Gleichklang

  • Deutschland und Frankreich unterzeichnen eine neue Freundschaftsvereinbarung - und knüpfen an den Elysee-Vertrag an.

Aachen/Paris/Berlin. (czar/afp) Bekräftigt wird sie in regelmäßigen Abständen, die deutsch-französische Freundschaft. Ob bei feierlichen Zeremonien und Preisverleihungen oder gemeinsamen Kabinettssitzungen und politischen Deklarationen der beiden Regierungen: Berlin und Paris demonstrieren immer wieder den Willen zur Abstimmung und Zusammenarbeit... weiter




Der Streit begann vor rund zwei Jahren, als Apple seinem Zulieferer Qualcomm in einer Klage überhöhte und unfaire Lizenzforderungen für Patente vorwarf. - © APAweb/REUTERS, Damir Sagolj

Gerichtsurteil

Apple darf nicht sagen, dass alle iPhones verfügbar sind

  • Laut einstweiliger Verfügung des Landgerichts München im Patentstreit mit Qualcomm müssen Ankündigungen geändert werden.

München. Apple darf in seinem Patentstreit mit dem Chipkonzern Qualcomm nicht mehr behaupten, dass nach einem Verkaufsverbot für einige ältere iPhone-Modelle in Deutschland alle Telefone bei Mobilfunk-Anbietern und anderen Händlern verfügbar bleiben. Diese Aussage sei irreführend... weiter




Im Internet werden rund um die Uhr Geschäfte gemacht. Die europäischen Bürger sollen davon einen Steueranteil bekommen.  - © Justinc - CC 2.0

EU

Digitalsteuer soll Geld in die Kassen bringen9

  • Frankreich hofft auf eine europäische Einigung vor der EU-Wahl. Notfalls wird die Steuer ohne Einigung eingeführt.

Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire hält eine Einigung auf eine EU-weite Digitalsteuer noch im ersten Quartal für möglich. "Ich bin überzeugt, dass eine Vereinbarung in Reichweite ist zwischen jetzt und Ende März", sagte Le Maire der Zeitung Journal du Dimanche... weiter




Konsumenten wollen Äpfel aus gesunder Landwirtschaft. - © Hans-Martin Kast - CC 3.0

Deutschland

Protest für gesunde Landwirtschaft12

  • Zehntausende versammelten sich in Berlin, um für klimaschonendere Landwirtschaft zu demonstrieren.

Etwa 35.000 Menschen sind am Samstag in Berlin für eine klimaschonendere Landwirtschaft und gesundes Essen auf die Straße gegangen. Die Polizei sprach von von "mehreren Zehntausend" Teilnehmern. Angeführt wurden die Demonstranten von 170 Traktoren. Unter dem Motto "Wir haben Agrarindustrie satt... weiter




Deutschland

Merkel für gemeinsame Rüstungsexportpolitik mit Frankreich3

  • Deutsche Kanzlerin wirbt für eine enge Zusammenarbeit mit Frankreich auf allen Gebieten.

Berlin/Paris. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel dringt auf eine gemeinsame Rüstungsexportpolitik zumindest mit Frankreich. Man werde gemeinsam ein neues Kampfflugzeug entwickeln, sagte Merkel am Samstag auf dem CDU-Landesparteitag Mecklenburg-Vorpommerns in Rostock... weiter




Deutschland

Söder beerbt Seehofer auch als CSU-Chef

  • Markus Söder wurde mit 87,4 Prozent zum neuen CSU-Vorsitzenden gewählt.

München. Der neunte Parteichef in der Geschichte der CSU heißt Markus Söder. Auf einem Sonderparteitag am Samstag in München wählten die Delegierten den 52-Jährigem mit 87,4 Prozent der Stimmen zum Nachfolger von Horst Seehofer - einen Gegenkandidaten gab es nicht. Söder erhielt 674 von 771 abgegebenen gültigen Stimmen... weiter




Henri Poupart-Lafarge, Vorsitzender und Chief Executive Officer von Alstom, und Siemens Präsident and CEO Joe Kaeser. - © APAweb/REUTERS, Stephane Mahe

Wettbewerb

EU blockiert Fusion von Siemens- und Alstom-Zugsparte

Brüssel. Die EU-Wettbewerbsbehörden wollen laut Insidern die geplante Zugfusion von Siemens und Alstom blockieren. Als Grund wird genannt, dass Siemens nicht genug Zugeständnisse bei der Technologie für Hochgeschwindigkeitszüge gemacht habe. Zudem hätten beide Firmen die Bedenken in Bezug auf Schienenfahrzeuge und Signaltechnik nicht ausräumen... weiter




Söder sichtet derzeit keine Uneinigkeit in der konservativen Union. - © dpa/Mirgeler

CDU/CSU

Einigkeit mit Ablaufdatum5

  • Bayerns Ministerpräsident Söder ist ab Samstag auch CSU-Chef, somit ein gewichtiger Faktor in Berlin. In der schwarz-roten Koalition herrscht Ruhe - noch.

Berlin/Wien. Wohl fühlt sich Markus Söder in seiner fränkischen Heimat. Der Nürnberger gilt nicht als München-Liebhaber, umgekehrt blicken die stolzen Oberbayern gerne auf ihre Landsleute aus dem Norden des Freistaats herab. Ab Samstag hat Söder noch ein zusätzliches Terrain zu beackern, das ihm eigentlich nicht behagt: die Bundeshauptstadt Berlin... weiter




Brexit

Deutscher Appell an Briten zum Verbleib in der EU3

  • Spitzenpolitiker und Topmanager: "Tief im Herzen wollen wir, dass sie bleiben"

London/Berlin. Deutsche Spitzenpolitiker, Topmanager und Verbandspräsidenten haben die Briten in einem Brief an die Londoner Zeitung "The Times" zum Verbleib in der Europäischen Union aufgerufen. Keine Entscheidung sei unumkehrbar, schrieben unter anderem die Parteichefs von CDU, SPD und Grünen sowie die Chefs von Daimler und Airbus... weiter




- © reuters/Peters

Telekom

Druck auf Chinas Branchenprimus

  • Deutsche Bundesregierung denkt über Ausschluss des chinesischen Netzanbieters Huawei nach.
  • US-Politiker wollen den Konzern und andere Telekom-Firmen mit Lieferverbot belegen.

Washington/Berlin. Deutschland und die USA nehmen den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei immer stärker in die Zange. Während in Washington ein Gesetzentwurf für ein Lieferverbot vorgestellt wurde, soll die Bundesregierung laut "Handelsblatt" darüber nachdenken... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung