• 19. Oktober 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Adobe Stock/sp4764

Cum-Ex-Skandal

Organisierte Kriminalität im Nadelstreif5

  • Die Affäre hat das Zeug dazu, sich zum größten Steuerbetrugsskandal Europas auszuwachsen.

Frankfurt. (rs/reuters) Schon bisher hatten die Cum-Ex-Geschäfte alle Zutaten für einen gigantischen Skandal: Milliardenverluste für den Staat, lange ahnungs- und tatenlose Politiker und Finanzaufseher, gierige Anleger sowie skrupellose Banker und Steuerberater und Maulwürfe in Ministerien. Die bisherige Aufarbeitung des ... weiter




BIC beschwert sich bei der EU-Kommission: Die Feuerzeug-Konkurrenz sei nicht sicher genug, meint der französische Konzern.  - © APAweb / Eric Piermont, AFP

EU

Gefährliche Feuerzeuge?2

  • Der Hersteller BIC beschuldigt Deutschland und Frankreich, nicht genügend auf Sicherheit zu achten.

Paris. Feuerzeuge lösen in der gesamten EU im Jahr etwa 30.000 Unfälle aus, behauptet der französische Hersteller BIC, dessen Kugelschreiber und Feuerzeuge weit verbreitet sind. Deutschland und Frankreich würden nur unzureichend auf Sicherheitsnormen achten, behauptet das Unternehmen... weiter




- © afp/Stache

Wahl in Bayern

Ein bisschen schuld3

  • Nach dem Wahldebakel gesteht Horst Seehofer Fehler in Ton und Stil ein. Die parteiinterne Kritik an ihm wächst.

Berlin/München/Wien. Von stabilen Verhältnissen sprach die CSU in den letzten beiden Wahlkampfwochen unentwegt, damit Bayern bleiben könne, wie es ist - also alleine von den Christsozialen regiert. Wunsch und Wirklichkeit liegen bekanntlich weit voneinander entfernt. Die CSU sackte am Sonntag auf 37,2 Prozent ab, den schlechtesten Wert seit 1950... weiter




Söder (l.) holte sich Rückendeckung, Seehofer kämpft alleine. - © reu/Rehle

Große Koalition

Brüchige Geschlossenheit3

  • Dem Wahldebakel folgen bei der CSU vorerst keine personellen Konsequenzen.

München/Wien. Das schlechteste Ergebnis für die CSU bei einer Landtagswahl seit 1950 war amtlich, da beeilte sich Ministerpräsident Markus Söder sogleich, bloß keine Diskussion an seiner Person aufkommen zu lassen. Der Parteivorstand nominierte den 51-Jährigen einstimmig für den Verbleib im Amt... weiter




- © ap/Dejong

Fußball

Jogis Endspiel gegen den Weltmeister1

  • Nations League: Schicksalsspiel für Deutschland in Frankreich.

Paris. Im Land des regierenden Weltmeisters droht dessen Vorgänger der nächste Nackenschlag. Frankreich empfängt am Dienstagabend (20.45 Uhr/ARD) Deutschland im Stade de France zum Nations-League-Schlager. In der Vorstadt von Paris steht vor allem Joachim Löw auf dem Prüfstand... weiter




Erwartet worden waren 40.000 Teilnehmer. Gekommen sind 242.000. Sie gingen gegen einen Rechtsruck in Deutschland auf die Straße. - © APAweb / Reuters, Michele Tantussi

Protest

Großdemo gegen Rassismus in Berlin28

  • Rund 242.000 Menschen gingen für weltoffenes Deutschland und gegen Ausgrenzung auf die Straße.

Berlin. Ein deutliches Zeichen gegen Hass und Ausgrenzung: Mindestens 242.000 Menschen haben in Berlin für eine offene und solidarische Gesellschaft demonstriert. "Sagt es laut, sagt es klar, wir sind alle unteilbar", skandierte die Menschenmenge am Samstag bei der Kundgebung... weiter




Grenzkontrolle an der bayerisch-österreichischen Grenze im August 2018. - © APAweb, dpa, Matthias Balk

Schengen

Deutschland verlängert Grenzkontrollen54

  • Österreich legte vor, Deutschland zieht nach: Aus der Europäischen Union kommt allerdings Gegenwind.

Luxemburg/Berlin. Erst verlängerte die Regierung in Wien die Kontrollen an seinen Grenzen zu Ungarn und Slowenien. Jetzt wird auch an der deutschen Grenze zu Österreich weiter kontrolliert: Deutschland verlängert seine Kontrollen an der Grenze zu Österreich für ein weiteres halbes Jahr... weiter




- © apa/dpa/Julian Stratenschulte

Mautsysteme

Kapsch winkt Großauftrag

  • Wiener Firma soll bei Errichtung des deutschen Pkw-Mautsystems teilweise zum Zug kommen.

Wien. (kle) Gute Chancen sieht Kapsch TrafficCom, einen Teilauftrag im Volumen von rund 100 bis 120 Millionen Euro für die in Deutschland geplante Pkw-Maut zu erhalten. Dabei geht es um die technische Ausrüstung, die nötig ist, um die Mautpflicht von Verkehrsteilnehmern kontrollieren zu können... weiter




Die Maut soll auf Bundesstraßen und Autobahnen kassiert werden. Österreich und Holland stören sich daran, dass es sich um eine reine "Ausländermaut" handle, also Deutsche selbst nicht zur Kassa gebeten würden. - © APAweb / dpa, Felix Kästle

Verkehr

Kapsch erhält Zuschlag bei deutscher Pkw-Maut1

  • Das heimische Unternehmen wird den Zuschlag zur Errichtung und Betrieb der Straßentaxe bekommen.

Wien/Berlin/Luxemburg. Die geplante deutsche Pkw-Maut ist in Österreich besonders umstritten. Sogar eine Klage Wiens gegen die "Ausländermaut" liegt beim EuGH in Luxemburg. Doch zumindest ein heimisches börsennotiertes Unternehmen darf sich aller Wahrscheinlichkeit über die Straßentaxe freuen: Der heimische Mautspezialist Kapsch TrafficCom soll den... weiter




- © M. Hirsch

Deutschland

CO2-Reduktionsziel der EU führt zu Katerstimmung in Autobranche

  • Deutschland hatte seine ursprüngliche Ablehnung des 35-Prozent-Vorschlags revidiert - Kritik von Umweltschützern.

Wien/Brüssel. Die europäische und vor allem deutsche Autoindustrie gerät wegen geplanter verschärfter Klimaschutzvorgaben in Europa und auch weiterer Diesel-Fahrverbote in Deutschland immer stärker unter Druck. Viele Hersteller sollen einem umstrittenen Kompromiss der EU-Umweltminister zufolge den Ausstoß des Treibhausgases CO2 aus ihren Fahrzeugen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung