• 23. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Tausende Raver drängen sich auf der Loveparade in und vor dem Tunnel in Duisburg, in dem sich eine Massenpanik ereignet hat. Achteineinhalb Jahre nach der Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten hat das Duisburger Landgericht ·das Strafverfahren gegen sieben von zehn Angeklagten eingestellt. - © APA/dpa/Erik Wiffers

Loveparade-Prozess

Sieben Beschuldigte freigesprochen1

  • Bei der Duisburger Loveparade sind am 24. Juli 2010 in einem Gedränge 21 Menschen gestorben.

Düsseldorf/Duisburg. Im Prozess um die Loveparade-Tragödie hat das Landgericht Duisburg das Verfahren gegen sieben der zehn Angeklagten eingestellt. Dies teilte das Gericht am Mittwoch in der aus Platzgründen in Düsseldorf stattfindenden Hauptverhandlung mit... weiter




Für viele Pensionisten ist das Alter keineswegs sorglos. - © Jorge Royan - CC 3.0

Deutschland

Streit um die Grundpension in Berlin

  • CDU lehnt Konzept von SPD-Arbeitsminister Heil aus Kostengründen ab - nur Bedürftige sollen mehr bekommen.

Berlin. Wer lange gearbeitet hat, muss im Pensionsalter mehr haben als jemand, der nicht oder kaum gearbeitet hat - mit diesem Slogan warb die SPD im Bundestagswahlkampf 2017 um die Stimmen jener mehr als 400.000 Pensionisten, die zwar gearbeitet haben, deren Pension aber so gering ist... weiter




Geschundenes Land: Der Kohletagebau hat in Deutschland sichtbare Spuren hinterlassen. - © getty imagesInterview

Deutschland

"Deutschland ist ein Hinterbänkler"11

  • Laut Energieexperten Graicher muss sich Deutschland noch gehörig anstrengen, um den für 2038 angepeilten Kohleausstieg zu stemmen.

Die Energiewende in Deutschland gilt als Jahrhundertprojekt. Bis 2050 sollen 90 Prozent weniger Treibhausgase ausgestoßen werden als im Referenzjahr 1990, der Anteil der Erneuerbaren Energien soll im selben Zeitraum auf 80 Prozent steigen. Gelingen wird die Energiewende allerdings nur, wenn Deutschland den Ausstieg aus der Kohle schafft... weiter




Deutschland

Haar- und Barterlass der Bundeswehr fehlt Gesetzesgrundlage2

  • Unterschiedliche Regeln für Männer und Frauen gelten aber vorerst weiter.

Leipzig. Der Gesetzgeber muss darüber entscheiden, ob bei der deutschen Bundeswehr für Männer und Frauen auch künftig unterschiedliche Regelungen zur Länge der Haare gelten sollen. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschied am Donnerstag, dass dem sogenannten Haar- und Barterlass eine ausreichende gesetzliche Grundlage fehle... weiter




Endlich angekommen: Geretteter verlässt das Schiff "Sea-Watch 3". - © apa/afp/Federico Scoppa

Flüchtlinge

Italien will NGO-Schiffe verbannen

  • Schiff "Sea-Watch 3" mit 47 Migranten durfte zwar in Catania anlegen. Die EU streitet aber weiter.

Catania. "Der Leidensweg unserer Gäste ist zu Ende. Wir wünschen ihnen das Beste. Wir hoffen, dass sie Europa aufnimmt und ihnen erlaubt, so zu leben, wie sie es verdienen", twitterte die deutsche Hilfsorganisation Sea-Watch. Nachdem es 47 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet hatte... weiter




Ein Tempolimit wird es auf deutschen Autobahnen vorerst nicht geben.

Deutschland

Absage an Tempolimit2

  • In Deutschland soll es laut Bundesregierung keine allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung geben.

Berlin. Die deutsche Regierung hat einem Tempolimit auf Autobahnen eine klare Absage erteilt. Man plane kein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Dies stehe auch nicht im Koalitionsvertrag... weiter




Deutschland

Jugendliche nach Rauferei von S-Bahn überrollt4

  • Haftbefehl gegen zwei 17-Jährige ausgestellt.

Nürnberg. Bei einem Streit auf einem Nürnberger Bahnhof sind zwei Jugendliche von einem Zug überfahren und getötet worden. Nach einer Auseinandersetzung innerhalb einer Gruppe Jugendlicher stürzten am Samstag kurz nach Mitternacht drei 16-Jährige vom Bahnsteig auf das S-Bahn-Gleis - nur einer konnte sich nach Polizeiangaben vor dem gerade... weiter




Juan Gaido erklärt sich zum Präsidenten. - © Parra/afp

Davos

Venezuelas Parlamentspräsident erklärt sich zum Staatschef

  • USA, Brasilien, Paraguay, Kolumbien erkennen Juan Guaido als Nachfolger von Nicolas Maduro an. Mexiko hält zu Maduro.

Caracas. Der venezolanische Parlamentspräsident Juan Guaido hat sich zum "amtierenden Präsidenten" des südamerikanischen Landes erklärt. Vor dem allmächtigen Gott gelobe ich, die Kompetenzen der Exekutive als Interims-Präsident von Venezuela zu übernehmen"... weiter




Das nächste Kapitel in der deutsch-französischen Freundschaft schlugen Macron (l.) und Merkel in Aachen auf. - © apa/dpa/Marius Becker

Vertrag von Aachen

In den Fußstapfen von Adenauer und de Gaulle

  • Frankreich und Deutschland setzten mit dem Vertrag von Aachen ein Zeichen gegen zunehmenden nationalen Eigensinn.

Aachen. Es war ein bewusst gesetztes politisches Statement: Genau 56 Jahre nach Unterzeichnung des Elysee-Vertrages durch den damaligen französischen Präsidenten Charles de Gaulle und Deutschlands Bundeskanzler Konrad Adenauer, der die deutsch-französische Freundschaft begründete, haben die zwei Staaten am Dienstag einen neuen Pakt besiegelt... weiter




Im Pariser Elysee-Palast setzten Konrad Adenauer (M. l.) und Charles de Gaulle 1963 den Grundpfeiler zur Zusammenarbeit. - © Getty Images

Deutschland

Nachbarn im Gleichklang

  • Deutschland und Frankreich unterzeichnen eine neue Freundschaftsvereinbarung - und knüpfen an den Elysee-Vertrag an.

Aachen/Paris/Berlin. (czar/afp) Bekräftigt wird sie in regelmäßigen Abständen, die deutsch-französische Freundschaft. Ob bei feierlichen Zeremonien und Preisverleihungen oder gemeinsamen Kabinettssitzungen und politischen Deklarationen der beiden Regierungen: Berlin und Paris demonstrieren immer wieder den Willen zur Abstimmung und Zusammenarbeit... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung