• 21. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Besuch in Athen: - © REUTERS

Griechenland

Merkel und Tsipras brauchen einander10

  • Deutschland wirbt um die Einigung Griechenlands mit Nordmazedonien.

Bei Angela Merkels letztem Staatsbesuch in Griechenland, 2014, forderte Alexis Tsipras sie noch zur Heimreise auf. Einige Monate später wurde der damalige Chef der oppositionellen Syriza Premierminister. Seitdem hat sich das Verhältnis radikal gewandelt: Merkel hielt Griechenland gegen den Willen ihres damaligen Finanzministers Wolfgang Schäuble in... weiter




Asylpolitik

Heiße Luft um Ankerzentren2

  • Deutsche Bundesländer wickeln Asylverfahren bereits auf ähnliche Weise wie CSU-Prestigeprojekt ab - Einigung bei Verteilung von Migranten.

Berlin/Valletta. (dpa/apa/da) Kürzere Wege, schnellere Asylverfahren: Diese Idee steht hinter den sogenannten Ankerzentren, die vor allem die bayerische CSU für Deutschland haben wollte. Die ersten Zentren starteten im August 2018 in Bayern. Laut dem Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD auf Bundesebene sollten weitere deutschlandweit entstehen... weiter




Frank Magnitz wurde brutal zusammengeschlagen. - © APAweb, afp, Fabian Sommer

Deutschland

AfD-Politiker zusammengeschlagen13

  • Sämtliche Bundestagsparteien verurteilen den Angriff auf Frank Magnitz.

Berlin. (reu/dpa) Eine Prügelattacke auf den Bremer AfD-Landeschef und Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz (Bild) hat bei Politikern aller Parteien in Deutschland Empörung ausgelöst. Der Bundestagsabgeordnete war nach Polizeiangaben am frühen Montagabend von mindestens drei Männern angegriffen und verletzt worden. Danach flohen die Täter... weiter




Die Sicherheitsmaßnahmen waren einigermaßen löchrig. - © Guy Waterval / WZ Online - CC 4.0

Datendiebstahl

Einzeltäter hinter Hackerangriff3

  • Ein 20-Jähriger gestand, die Daten von knapp 1000 Politikern in Deutschland ausgespäht und veröffentlicht zu haben.

Berlin. (reu/dpa/da) Der Skandal um massenweise gestohlene und veröffentlichte Daten in Deutschland ist weitgehend aufgeklärt: Ein 20-Jähriger aus dem Bundesland Hessen gestand, massenweise persönliche Daten von Politikern ausgespäht und über Twitter veröffentlicht zu haben... weiter




Nach dem Hackerangriff gab es nun eine Verhaftung. - © APAweb / Reuters, Kacper Pempel

Deutschland

Verdächtiger nannte Ärger als Motiv für Datenklau5

  • 20-Jähriger ist nach einem Geständnis wieder auf freiem Fuß. 994 Politiker sind vom Hack betroffen.

Berlin/Bonn. Der nach dem großangelegten Datendiebstahl bei Politikern und weiteren Prominenten in Deutschland festgenommene Tatverdächtige hat den Ermittlungen zufolge aus Ärger gehandelt. Nach einem Geständnis wurde er bereits am Montag - mangels Haftgründen - wieder auf freien Fuß gesetzt, teilten die Ermittler am Dienstag in Wiesbaden mit... weiter




Aus der virtuellen Welt verabschiedet sich Robert Habeck zumindest stückweise. - © afp/dpa/Hendrik Schmidt

Datendiebstahl

"Bye bye, Twitter"

  • Der deutsche Grünen-Vorsitzende Robert Habeck steigt aus Online-Netzwerken aus. Das birgt für einen Politiker Risiken.

Berlin/Wien. Ein Selfie mit Bürgern auf dem Hauptplatz, per Twitter geteilt; ein schnell geschnittener Videoclip, via Facebook verbreitet: Politiker haben die sozialen Netzwerke längst für ihre Zwecke entdeckt. Ob im Wahlkampf oder in der täglichen Arbeit versuchen sie, im Internet ihre Botschaften möglichst breit zu streuen... weiter




Die Lage wird sich in den kommenden Jahren noch mehr verschärfen. - © APAweb/dpa/Boris Roessler

Deutschland

Deutsche Polizei sammelte 22 Millionen Überstunden an

  • Die deutsche Polizeigewerkschaft nennt vor allem Demonstrationen im vergangenen Jahr als Grund.

Berlin. Die Polizisten in Deutschland haben im vergangenen Jahr nach Gewerkschaftsangaben rund 22 Millionen Überstunden angesammelt. Die Zahl verharre trotz eines Stellenaufbaus auf ähnlichem Niveau wie im Jahr 2017, sagte der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montagausgabe)... weiter




Angela Merkels Tablet und Mobiltelefon waren offenbar auch Ziel des Hackerangriffs. - © dpa/Wolfgang Kumm

Deutschland

Hacker-Attacke ins Herz der Republik5

  • Der jüngste Hackerangriff legt eklatante Sicherheitsmängel offen, die Täter werden im Ausland vermutet.

Berlin. Der massive Hackerangriff auf deutsche Politiker, Journalisten und Prominente hat gezeigt, wie verwundbar zentrale Institutionen der Demokratie sind. Daten von bisher ungeahntem Ausmaß wurden gestohlen und im Internet veröffentlicht. Dementsprechend ist der Aufwand... weiter




Abgesperrter Berliner Platz in Bottrop. - © APAweb, dpa, Marcel Kusch

Fremdenhasss

Autofahrer verletzte mutwillig vier Menschen

  • Laut Minister hatte der Lenker die "klare Absicht, Ausländer zu töten". Der Täter wurde gefasst.

Bottrop. Aus Fremdenhass hat ein Autofahrer in der Silvesternacht im Ruhrgebiet mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Der 50-jährige Deutsche hatte die "klare Absicht, Ausländer zu töten", wie der nordrhein-westfälische Landes-Innenminister Herbert Reul (CDU) am Dienstag in Bottrop mitteilte... weiter




Im Hamburger Hafen werden nicht nur legale Güter umgeschlagen. - © Thomas Fries - CC 3.0

Türkei

Riesige Rauschgiftfunde11

  • In Deutschland und in der Türkei waren die Zollbehörden erfolgreich.

Die Bescherung für Zollbeamte erfolgte heuer auf Raten. Wie am Freitag bekannt wurde, beschlagnahmten deutsche und türkische Behörden verbotene Substanzen im Wert von jeweils mehr als sechs Millionen Euro. Im Hamburger Hafen wurden rund 100 Kilogramm Kokain eingezogen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung