• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Ein verheerendes Urteil163

Der Salzburger Bürgermeister tritt - wie angekündigt - zurück. Das nicht rechtskräftige Urteil, das eine unbedingte Haftstrafe von einem Jahr beinhaltet, ist indes Wahnsinn. In der Kapitalmarkt-Euphorie der frühen 2000er Jahre, befeuert von der damaligen Regierung, ließen sich viele Gemeinden in Spekulationsgeschäfte ein... weiter




Schuldsprüche setzte es für den kroatischen Ex-General Zagorec (l.) und Ex-Hypo-Vorstand Striedinger. - © apa/Helmut Fohringer/Gert Eggenberger

Gerichtsprozess

Zwei Jahre Haft für Zagorec und Striedinger

  • Hypo-Prozess: Kroatischer Ex-General schöpfte laut Gericht Millionen für sich ab und schädigte Bank gemeinsam mit Vorstand Striedinger.

Klagenfurt. (apa/red) Der kroatische Ex-General Vladimir Zagorec hat Millionen aus Krediten der Kärntner Hypo für sich abgeschöpft. Das stellte ein Schöffensenat am Landesgericht Klagenfurt am Mittwoch in seinem Urteil fest, nachdem fast 14 Monate lang verhandelt worden war... weiter




Herrenlos: Ausstellungsstücke aus der Schau im Jahr 2014. - © Bart Maat

Krim

Streit ums Gold

  • Wem gehören die Kulturschätze, die während der Ukraine-Annexion in einem Amsterdamer Museum ausgestellt waren? Ein niederländisches Gericht ordnet die Rückgabe nach Kiew an.

Amsterdam. Das Allard-Pierson-Museum in Amsterdam muss die 2014 ausgestellten Kulturschätze - bekannt als "Krim-Gold" - in die Ukraine abführen. Dieses Urteil verkündete das Gericht in der niederländischen Hauptstadt am Mittwoch. Grund der Entscheidung: Die Export-Lizenz war von der ukrainischen Regierung unterzeichnet worden... weiter




Vor einem Jahr wurde Peter Westenthaler vom Vorwurf des Betrugs und der Untreue freigesprochen. Nun urteilte der OGH: Der Prozess muss wegen Verfahrensfehlern wiederholt werden. - © apa/Pfarrhofer

Gerichtsprozess

Zurück an den Start

  • OGH hob Freisprüche für Peter Westenthaler auf - Prozess muss wiederholt werden.

Wien. Der Prozess gegen Peter Westenthaler und den mitangeklagten Thomas Kornhoff muss wiederholt werden. Der Oberste Gerichtshof hat der Nichtigkeitsbeschwerde der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft Folge geleistet. Nach "fünf Jahren Ermittlungen und sechs Monaten Gerichtsverhandlung"... weiter




Gerichtsprozess

Four more years

  • Ex-Sturm-Boss Hannes Kartnig wurde am Mittwoch in einem weiteren Prozess wegen Eintrittskartenbetrugs zu vier Jahren unbedingt verurteilt. Wird die Strafe rechtskräftig, kann er auch alle Hoffnungen auf die neuerliche Fußfessel begraben.

Graz. Hannes Kartnig wird man in nächster Zeit wohl nicht mehr auf dem Society-Parkett antreffen: Nach der Aufregung um seinen Opernbesuch mit der Fußfessel und des wenig später trotz Justizschelte eingenommenen Geburtstagsessens in einem Wiener Luxushotel war ihm Ende Oktober der elektronische Hausarrest widerrufen worden... weiter




Gerichtsprozess

BayernLB oder Hypo - wer ist der Schuldige?

  • Beweislast liegt bei Österreich: BayernLB müsse von etwaigen Bilanzierungsfehlern gewusst haben.

München. Auf die Hypo Alpe Adria kommen im Milliardenstreit mit der BayernLB vor dem Landgericht München neue Beweispflichten zu. Wenn die österreichische Bank die Forderungen ihrer früheren Konzernmutter abwehren wolle, müsse sie nachweisen, dass die BayernLB von möglichen Bilanzierungsfehlern der Hypo gewusst habe... weiter




- © fotolia/ambrozinio

Missbrauch

Gestohlene Kindheit11

  • Die Meldungen über sexuellen Missbrauch an Kindern häufen sich - die Täter kommen meist aus dem familiären Umfeld.

Wien. Stieftochter jahrelang vergewaltigt: Obersteirer zu 13 Jahren Haft verurteilt; Baby misshandelt: Vater bekannte sich in St. Pölten schuldig; Baby von Stiefvater: zwölf Jahre Haft und Einweisung in Anstalt für den Burgenländer; Stieftochter begrapscht: sechs Monate bedingt für 54-jährigen Wiener... weiter




Gerichtsprozess

Misere um Wiener Stadthallenbad11

  • Direktor der Wiener Holding: "Wir treffen Generalunternehmer vor Gericht".

Wien. Seit mehr als drei Jahren ist das Wiener Stadthallenbad gesperrt. Im Zuge der Sanierung ab Mai 2010 war es schließlich zu massiven Problemen mit undichten Becken gekommen. Nun wurde das große Becken wieder weitgehend befüllt, die Affäre wird aber ein gerichtliches Nachspiel haben, berichtete am Sonntag die "Kronen Zeitung"... weiter




Chile

Schergen von Pinochet in Chile verurteilt

Santiago de Chile. Chiles Justiz hat fünf frühere Schergen der Militärdiktatur von General Augusto Pinochet zu fünf- bis zehnjährigen Haftstrafen wegen "Verschwindenlassens" dreier Oppositioneller verurteilt. Dem Urteil zufolge nahmen Agenten der Geheimpolizei die Mitglieder der "Bewegung der Vereinigten Volksunion" 1976 fest... weiter





Werbung