• 22. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bücher scheinen das Lebenselement von Paris zu sein von den kleinen und großen Buchhandlungen bis zu den Bouquinistes. - © afp/Loic Venance

Buchhandlungen

Die Stadt der Bücherleser6

  • Frankreich Gastland bei der Frankfurter Buchmesse. Ein Blick in das Innenleben der Pariser Buchhandlungen.

Wenn man durch die Straßen von Paris flaniert, ist es nur eine Frage der Zeit, bis man auf sie stößt, denn sie wachsen hier wie Pilze aus dem schon lange touristenüberdüngten Boden mitten im Zentrum: die Buchhandlungen. Unweit vom berühmten Café de Flore etwa, wo sich die Größen der Kunst- und der Literaturwelt des 20... weiter




Die fünf Ringe sollen wieder strahlen - so zumindest der Wunsch des IOC. - © afp/Martin Bernetti

Olympia

Zurück in die Zukunft3

  • Paris soll den Olympischen Spielen wieder zu altem Glamour verhelfen. Doch die Vergangenheit war nicht nur glorreich.

Lima. (art) Beachvolleyball vor der Kulisse des Eiffelturms, Radrennen auf der Champs-Élysées - hundert Jahre nach den zweiten und bisher letzten Olympischen Spielen in Paris soll Olympia wieder in die französische Hauptstadt zurückkehren - und Paris Olympia im Gegenzug etwas vom zuletzt angesichts von Geldvernichtungs- sowie Korruptionsvorwürfen... weiter




Beim Flüchtlingsgipfel am Montag in Paris wurde beschlossen, dass die Prüfung des Anspruchs auf Asyl bereits in Nordafrika stattfinden soll. Sobotkat und Doskozil begrüßen diesen Beschluss. - © APAweb / Hans Klaus Techt

Flüchtlingsgipfel

Doskozil und Sobotka für Verfahrenszentren in Afrika3

  • Beide Minister begrüßen die Ergebnisse des Flüchtlingsgipfels in Paris pochen auf rasche Umsetzung.

Wien/Paris. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) und Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) haben sich über die Ergebnisse des Flüchtlingsgipfels in Paris vom gestrigen Montag erfreut gezeigt. Es sei ein wesentlicher Fortschritt, meinte Doskozil... weiter




Charles Baudelaire, 1855 aufgenommen vom französischen Meisterfotografen Nadar. - © Wikimedia Commons

Literaturgeschichte

Der Erfinder der Modernität3

  • Am 31. August 1867, vor 150 Jahren, ist Charles Baudelaire gestorben. Sein Leben und seine Literatur sind von Widersprüchlichkeit und Zerrissenheit geprägt.

Im Titel seines berühmten Bandes "Die Blumen des Bösen" kommt es zu jenem Zusammentreffen scheinbarer Gegensätze, das in der Rhetorik "Oxymoron" genannt wird. Und damit ist auch das Leitmotiv von Charles Baudelaires Leben und Wirken benannt. Die Poesie dieses Dichters lobt etwa das Reisen und das Ausbrechen in ferne Gegenden... weiter




Macron als Manager der Rüstungsindustrie:  Bei seinem Besuch in Rumänien vereinbarten die beiden Länder mehr Zusammenarbeit, die rumänische Armee wird laut Medienberichten u.a. Kurzstreckenraketen kaufen. - © APAweb/AP, Andreea Alexandru

Brexit

Pluspunkt Froschschenkel4

  • Paris wirbt offensiv um internationale Banken, die erwägen, von London in andere europäische Städte umzuziehen.

Paris. Emmanuel Macron gab den Ton vor, da war er noch im Wahlkampf. Nach dem Brexit-Votum wolle Frankreich "die Banken, Talente, Forscher und Lehrenden" anziehen, sagte er im Februar bei einem Besuch in der Londoner City vor britischen Journalisten. Die Branche ist dem Präsidenten nicht fremd: Vor dem Sprung in die Politik arbeitete er bei der... weiter




Autostopper lieben das Gefühl der Freiheit: Unser Redakteur trampte zwei Wochen vor seiner Französisch-Matura nach Paris.  - © APAweb / AFP, Francois Guillot

Autostopp

Oh mon dieu!4

  • Via Autostoppen nach Paris, um kurz vor der Matura die Französischkenntnisse aufzufrischen - ein waghalsiges Abenteuer.

Wien/Paris. Es war 1992, als ich mich kurzfristig dazu entschloss, zwei Wochen vor meiner Französisch-Matura nach Paris zu stoppen, um dort mein Französisch aufzubessern. Meine Reisebegleiterin hieß Renate. Sie wollte ihrerseits Abstand gewinnen wegen einer enttäuschten Liebe. Und ihre Freundin Sigrid in Paris besuchen - wo wir auch wohnen durften... weiter




Polizisten stoppten seinen Wagen auf einer Autobahn Richtung Calais, der Fahrer wurde durch Polizeischüsse verletzt. - © APAweb/AFP, Philippe Huguen

Frankreich

Verdächtiger nach Autoattacke auf Soldaten festgenommen3

  • Mann bei wilder Verfolgungsjagd von Polizei angeschossen.

Paris. Sechs französische Soldaten sind bei einer Autoattacke auf eine Militärpatrouille nahe Paris verletzt worden. Ein Verdächtiger wurde Stunden später nach einer wilden Verfolgungsjagd in Nordfrankreich angeschossen und festgenommen, wie am Mittwoch aus Ermittlerkreisen verlautete... weiter




Auch Los-Angeles-Bürgermeister Eric Garcetti (r.) und Bewerbungschef Casey Wasserman sehen sich als Sieger. - © Ringo H.W. Chiu/ap

Olympia

Ein Zuckerl fürs Warten

  • Los Angeles lässt Paris den Vortritt für die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024 - und wird dafür mit 1,8 Milliarden Dollar belohnt.

Lausanne. (art) Am Ende gab es nur Gewinner, glaubt man zumindest den Vertretern aus Paris, aus Los Angeles und des Internationalen Olympischen Komitees (IOC): Paris wird die Sommerspiele 2024 ausrichten, Los Angeles jene 2028, so viel steht nach einer Einigung der beiden Kandidaten auf die Reihenfolge trotz noch ausstehender Ratifizierung durch... weiter




Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.

Abseits

Ein Erfolg für das IOC, nicht aber für die Transparenz4

Es war natürlich purer Zufall, dass das Internationale Olympische Komitee IOC erklärte, Paris und Los Angeles hätten sich auf die Reihenfolge der Sommerspiele 2024 und 2028 verständigt, kurz nachdem im entfernten Rio de Janeiro, dem Olympia-Ausrichter 2016, Feuer am Dach des Radstadions ausgebrochen war... weiter




1900 und 1924 war Paris schon zwei Mal Gastgeber. Auch in Los Angeles waren die Spiele schon zwei Mal zu Gast - 1932 und 1984. - © APA, Reuters, Mike Blake

Olympische Spiele

Paris richtet Sommerspiele 2024 aus, Los Angeles 2028

  • Für 2024 hatten vier Städte ihre Bewerbung vorher zurückgezogen. IOC-Präsident Bach will Vergabeverfahren ändern.

Lausanne. Erst Paris, dann Los Angeles: Die Olympischen Spiele 2024 werden in Frankreichs Hauptstadt ausgerichtet. Los Angeles ist als Gastgeber der Sommerspiele 2028 vorgesehen. Eine entsprechende Vereinbarung sei getroffen, bestätigte am Montag das Internationale Olympischen Komitee (IOC)... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung