• 25. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Partner, keine Gegner6

Weil sich gerade wieder die deutsche Kanzlerin und der französische Staatschef in Berlin getroffen haben: Die feurigsten Liebhaber Europas - genauer: der Europäischen Union - sind verlässlich die, die Gefahr laufen, an ihrer großen Liebe zu verzweifeln. Europa lässt sich eben nicht so leicht neu gründen... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Gewaltige Botschaft16

Angela Merkel beherrscht die bemerkenswerte Kunst, einander widersprechende Botschaften gleich in einem Satz zu verpacken. Am Donnerstag etwa war es wieder einmal so weit. Im Nervenkrieg um einen Militärschlag gegen das von Russland und dem Iran unterstützte Regime von Syriens Präsident Bashar al-Assad als Vergeltungsmaßnahme für einen vermuteten... weiter




London Heathrow, Europas größter Flughafen, kommt mit zwei Pisten aus. - © reuters/Neil Hall

Leserbriefe

Leserforum3

Anmerkung zur Kapazität des Flughafens Schwechat 1) Der europäische Flughafen mit dem höchsten Passagieraufkommen war im Jahr 2016 London Heathrow mit 475.783 Flugbewegungen und 78.047.278 Passagieren. Heathrow hat genauso viele Pisten wie der Flughafen Wien, nämlich zwei. 2) Der Flughafen Wien verzeichnete im Jahr 2016 insgesamt 226... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Orbáns Sieg und die Folgen17

Ungarn hat gewählt, und Europa steht vor exakt genauso vielen ungeklärten Fragen wie vor diesem zur Schicksalswahl hochgejazzten Urnengang. Das Wahlrecht und der für die Opposition eingeschränkte Zugang zu Medien haben das Ergebnis zweifellos zugunsten der Regierungspartei Fidesz verzerrt; aber insgesamt kann angesichts von einem Stimmenanteil von... weiter




Europa

Europa, ein Märchen7

  • Die romantische Version einer immer besser werdenden EU muss korrigiert werden.

Es war einmal ein Kontinent. Warum er nach einer Königstochter benannt wurde, die von einem Gott in Stiergestalt entführt worden war, war nicht jedem klar. Es kümmerte auch kaum jemanden. Die Bewohner dieses Erdteils bezeichneten sich auch nicht in erster Linie als Europäer, sondern als Bauern, Handwerker, Händler, Maler, Philosophen... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Falsche Solidarität29

Die EU will eine Wertegemeinschaft sein. Und die ansteigende Vehemenz, mit der dieser Anspruch beschworen wird, zeigt, wie sehr die Wirklichkeit hinterherhinkt. Die übliche Lesart sieht vor, dass rechtskonservative und rechtspopulistische Parteien vor allem in Ungarn (wo am Sonntag gewählt wird) und Polen den europäischen Konsens von... weiter




Ingrid Thurner ist Ethnologin, Publizistin, Lehrbeauftragte am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien. Sie forscht, schreibt und lehrt zu den Themen Mobilitäten, Fremdwahrnehmungen und Anthropologie des Islam.

Gastkommentar

Das islamische Europa41

  • Im 8. Jahrhundert kamen die ersten Muslime im heutigen Spanien nach Europa. 1300 Jahre später ist ihre Anwesenheit immer noch umstritten.

In der aufgeheizten Stimmung um Europa und den Islam gilt nicht, was Historiker erforschen, sondern welche Ideologie Politiker und Medien vertreten. Als geschichtsvergessen erweist sich der Wunsch, dass nur die Muslime, aber nicht der Islam ein Teil Europas seien... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Von Freunden und Gegnern12

Man würde es in unseren aufgeklärten Zeiten ja nicht glauben, aber es erleichtert den Zusammenhalt einer Gruppe, seien es Menschen, seien es Staaten, beträchtlich, wenn sich alle einig sind, wer und wo der gemeinsame Feind ist. Was geschieht, wenn das nicht der Fall ist, haben die letzten Jahrzehnte der internationalen Politik vorgeführt... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Wer trägt die Schuld?12

Es ist kein Naturgesetz, dass die Flüchtlingsfrage derzeit alle Wahlen entscheidet. In Frankreich gelang es Emmanuel Macron im Frühjahr 2017, die Präsidentschaftswahlen in ein Referendum über seine Person und einen pro-europäischen Erneuerungskurs umzudeuten... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Der Satz, der fehlt7

Der Wert von Geld kann gar nicht überschätzt werden. Weder in seiner realen Form als Zahlmittel noch in seiner mit Emotionen aufgeladenen symbolischen Bedeutung. Und die Kraft, sich seiner Anziehungskraft zu entziehen, bringen allenfalls Weltverächter und bedürfnislose Eremiten auf... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung