• 21. Oktober 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Wiener Zeitung/Moritz ZieglerInterview

FPÖ

Strache: "Ich bin nicht wehleidig"14

  • Vizekanzler Strache über seinen Blick auf die Rollen der Medien und haltlose Vorwürfe gegen Asylwerber.

Wien. Heinz-Christian Strache (49) ist als Vizekanzler im Zentrum der Macht angekommen. 13 Jahre hat der FPÖ-Obmann dafür benötigt; damals, 2005, hat er die Partei nach der Abspaltung von Jörg Haiders BZÖ übernommen. Die Umfragen sehen die FPÖ seit Bildung der türkis-blauen Regierung stabil bei 20-Prozent-Plus... weiter




Formale Obsession: Georges Lacombes "Die violette Woge", 1896/97, erinnert an die berühmten Wellen von Kasushika Hokusai. - © Courtesy The George Economou Collection/Odysseas VaharidesVideo

Kunstforum Wien

Sammelwut von fremden Ufern1

  • Das Kunstforum Wien präsentiert die Faszination Japans auf Europa nicht nur bei Monet, Van Gogh und Klimt.

Nach den Weltausstellungen 1867 und 1878 in Paris und 1873 in Wien kam es zu einer Mode, die auch ein Missverständnis der fernen japanischen Kultur darstellt - aber ein sehr folgenreiches für die europäische Kunst: Der französische Kritiker Philippe Burty prägte dafür den Begriff "Japonismus" schon 1872... weiter




Medienpolitik

Neue Wege in der europäischen Medienpolitik

Will Europa in Sachen Medien- und Kulturpolitik im digitalen Umfeld mithalten, dürfe es sich nicht auf seinem Talent zur "Defensive" ausruhen, sagte Wolfgang Blau, Präsident des Verlagshauses Conde Nast International, im Rahmen einer Medienkonferenz in Wien... weiter




- © picturedesk.com/Alex HaladaInterview

Österreich

Das Volk hat nicht immer unrecht25

  • Der Historiker Claude Longchamp über die Krisen der Demokratie und "widersprüchliche Zeiten".

Wien. Rund um den Globus machen sich die Dichter und Denker Sorgen um die Gegenwart und Zukunft der Demokratie. Vor diesem Hintergrund startet die "Wiener Zeitung" mit dem Forschungsinstitut Sora die Talk-Reihe "Demokratie!" Der Auftakt erfolgt am Donnerstag, den 11. Oktober (Beginn 19 Uhr, Österreichische Kontrollbank, Strauchgasse 3, 1010 Wien)... weiter




Kern neigte dazu, die parteiinternen Gegner wie auch die internen Strukturen zu unter- und seine eigene Wirkungsmacht, sein zweifellos vorhandenes Charisma zu überschätzen. - © APAweb / Roland Schlager

Christian Kern

Reise nach Europa17

  • Damit er die Chancen bei der EU-Wahl wahren kann, braucht Christian Kern eine ideale Kandidatenliste.

Wien/Brüssel. Nun also die europäische Bühne. "Überrascht" und recht verhalten positiv fielen die Reaktionen von Christian Kerns europäischen Parteifreunden bei deren Treffen in Salzburg am Mittwochabend aus. Kern hat offiziell seine Kandidatur für die Position des Spitzenkandidaten der sozialdemokratischen progressiven Allianz S&D angekündigt... weiter




FP-Wehrsprecher Reinhard Bösch hat kriegerische Phantasien. - © apa & Bundesheer - Oliver Jäger-Sunstenau

FPÖ

Wehrsprecher regt Krieg gegen Nordafrika an36

  • Reinhard Bösch tritt für Besetzungen zur Bekämpfung illegaler Einwanderung ein.

Wien. Der freiheitliche Wehrsprecher Reinhard Bösch hat in einem am Sonntag veröffentlichen Interview mit der Neuen Vorarlberger Tageszeitung Vorschläge gegen die illegale Einwanderung nach Europa geliefert. Dabei schloss er einen Angriffskrieg zur Einnahme von Territorien nicht aus... weiter




Islam

Imamin will liberale Moschee in Wien eröffnen10

Wien/Innsbruck. Die Frauenrechtlerin und Imamin Seyran Ateş wünscht sich in zehn Jahren in jeder europäischen Hauptstadt eine "liberale Moschee". Dies sagte sie am Dienstag in Innsbruck. Neben der im Juni 2017 in Berlin eröffneten Ibn-Rushd-Goethe-Moschee soll auch bald in Wien eine Moschee unter demselben Namen ihre Pforten öffnen... weiter




Jeder versuchte, die besten Sachen zu ergattern. . . - © Bauer

Flüchtlingskrise

Sommer der Gutmenschen17

  • Ende August 2015 erreichte die Flüchtlingskrise einen ersten Höhepunkt. Ein Erinnerungsmosaik.

Alles ging so los, dass wir keinen Polizisten fanden. Überall Menschen, aber nirgendwo Männer in Polizeiuniform. Wir verließen den Bahnhof, liefen durch die Straßen. Kein Polizist weit und breit. War das zu fassen? Wir kommen aus einem Land, in dem an jeder Ecke ein Polizist steht, und man macht am besten einen großen Bogen um ihn. Und jetzt das... weiter




Masern

Rückkehr einer Volkskrankheit132

  • Die Zahl der Masern-Erkrankungen stieg in Europa im ersten Halbjahr 2018 stark an.

Kopenhagen/Wien. (leg/apa) Es beginnt mit ein paar Tröpfchen. Tröpfchen, die sich beim Sprechen, Niesen oder Husten bilden und die leicht und schnell übertragen werden können. Dann dauert es in der Regel acht bis zehn Tage, bis es zu den typischen Erkältungssymptomen wie Husten oder Schnupfen kommt... weiter




"Derzeit gibt es mehr als 2,5 Millionen Menschen in Niger, deren Ernährung nicht gesichert ist", sagt Ely Keita. - © Michael OrtnerInterview

Niger

"Die Toten in der Wüste sieht niemand"27

  • Care-Länderdirektor Ely Keita über die anhaltende Terrorgefahr, das explodierende Bevölkerungswachstum und warum der Staat das Schlepperwesen nicht stoppen kann.

Wien. Niger zählt zu den am wenigsten entwickelten Ländern der Welt. Die Bevölkerung ist bitterarm und wächst rasant. Hungerkrisen und Terrorgruppen bedrohen das Land. Niger ist aber auch das Drehkreuz für Migranten nach Europa. Tausende durchqueren die Wüste nach Norden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung