• 17. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © apap/Georg Hochmuth

U5

Spatenstich in Türkis und Lila23

  • Die Arbeiten für das Linienkreuz U2/U5 haben begonnen.

Wien. Spatenstich für das neue Linienkreuz U2/U5: Das Großprojekt wurde im Beisein politischer Prominenz am Montag auf der Triester Straße offiziell eröffnet. Die ersten Züge sollen im Jahr 2024 fahren. Die U5 wird auf dem jetzigen U2-Abschnitt von Karlsplatz bis Rathaus und dann auf einer neu gebauten Strecke in der ersten Ausbaustufe bis zum... weiter




Öffis

U4 fährt Heiligenstadt nicht an11

  • Ab Montag fahren die Züge wegen Bauarbeiten nur noch bis Spittelau. Außerdem drohen Zugausfälle wegen ÖBB-Betriebsversammlungen.

Wien. Von 2. Juli bis 26. August 2018 wird die U4-Endstation Heiligenstadt nicht angefahren, die Züge wenden dann in der Station Spittelau, heißt es auf der Homepage der Wiener Linien. In Heiligenstadt werden nämlich die Bahnsteige der U4 komplett abgetragen und neu aufgebaut. Zusätzlich sollen in diesem Streckenbereich auch Gleise umgebaut bzw... weiter




Öffentlicher Verkehr

13A soll über Stiftgasse fahren1

  • Neubau sieht "unkomplizierte Alternative" zur Neubaugasse.

Wien. Der Streit um die Umleitung der Buslinie 13A während der Arbeiten für die U2-Verlängerung geht in die nächste Runde. Der Vorsteher des 7. Bezirks, Markus Reiter, hat am Donnerstag eine Umleitung über die Stiftgasse empfohlen. Dies wäre eine "unkomplizierte Alternative"... weiter




Die U4 fährt am Osterwochenende nicht zwischen Karlsplatz und Margaretengürtel. - © APAweb / AFP, JOE KLAMAR

Öffentlicher Verkehr

Teilsperre der U4 am Osterwochenende

  • Die Linie wird zwischen Margaretengürtel und Karlsplatz gesperrt.

Wien. Die Wiener U-Bahnlinie U4 wird über Ostern zwischen den Stationen Margaretengürtel und Karlsplatz gesperrt. Von Samstag, 31. März, bis inklusive Montag, 2. April, kann die U-Bahnlinie in diesem Bereich nicht fahren, weil im Zuge der U4-Modernisierung neue Gleisverbindungen eingebaut werden... weiter




Die Wiener Linien raten Autofahrern dazu, beim Abstellen des Fahrzeugs jedenfalls darauf zu achten, dass die Betonplatte, auf der die Gleise liegen, frei bleibt. Die Seitenspiegel sollten zudem eingeklappt werden. - © Wiener Linien, AIT

Wien

Mehr Blockaden durch Falschparker4

  • Die Stadt reagiert mit Park- und Halteverboten entlang von Straßenbahnlinien.

Wien. Die Zahl der Öffi-Blockaden durch unkorrekt abgestellte Fahrzeuge ist 2017 angestiegen: Rund 3.000 Falschparker sorgten im Vorjahr für Verzögerungen bei Straßenbahnen und Bussen. 2016 waren es nur knapp 2.300 solcher Fälle. Die Wiener Linien bemühen sich um die Entschärfung von besonders betroffenen Stellen... weiter




- © WZ

Wiener Linien

Die Öffis werden teurer7

  • Die Jahreskarte bleibt großteils unangetastet. Die größte Preiserhöhung spüren die Senioren.

Wien. Ab 1. Jänner 2018 ziehen die Wiener Linien wieder mit den Fahrkartenpreisen an. Dabei handle es sich um die erste Erhöhung seit 2014, betont Geschäftsführerin Alexandra Reinagl. "Ich persönlich halte nichts von jährlichen Anpassungen, das ist unnötiger Aufwand und verärgert die Kunden", sagt sie... weiter




Verspätungen stehen bei der S-Bahn derzeit an der Tagesordnung. - © Jasmin Ziegler

ÖBB

Tägliche Geduldsprobe8

  • Wochenlanges Chaos bei der Schnellbahn und hunderte Ausfälle. ÖBB sind um Schadensbegrenzung bemüht.

Wien. "Wer derzeit mit der Schnellbahn fährt, braucht Geduld, Nerven und eine Elefantenhaut. Es ist ja schon oft fast wie im Casino, ein Roulettespiel", echauffiert sich Trude Hahler aus Floridsdorf über das wochenlange Chaos bei den Wiener Schnell- und Regionalbahnlinien. Nachsatz: "Das Krisenmanagement der ÖBB hat für mich total versagt"... weiter




- © Wiener Linien

Tramwaytag

Einmal Bim-Fahrer sein12

  • Der 33. Tramwaytag der Wiener Linien am kommenden Samstag findet im Bahnhof Gürtel und im Bahnhof Michelbeuern statt.

Wien. "Als Kind haben wir in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Gürtel gewohnt und oft bin ich in der Früh vor der Schule hierhergekommen und habe beobachtet, wie die Anzeigetafeln ausgetauscht wurden bei den alten Straßenbahnen", sagt Elfriede Falter und zeigt auf den großen Hallenbereich rechts... weiter




Straßenbahn

Ab Herbst fährt der 58er nicht mehr9

Wien. Der Betrieb der Straßenbahnlinie 58 wird eingestellt. Sie ist - noch - zwischen Westbahnhof und Hietzing unterwegs. Dafür wird ab 2. September die Straßenbahnlinie 60 verlängert und damit eine neue Direktverbindung von Rodaun über die Kennedybrücke zum Westbahnhof geschaffen... weiter




Bauarbeiten

Wiener Linien setzen neue Weichen12

  • Bis Freitag werden bei der Straßenbahn 43 neue Gleise verlegt - Auftakt für etliche Erneuerungen.

Wien. (nikh) Die Wiener Linien bringen dieses Jahr den Straßenbahnverkehr in Schuss: Bis Herbst werden in mehreren Etappen neue Gleise und Weichen verlegt sowie Schienenkreuzungen erneuert. Die Arbeitsfelder reichen dabei von Dornbach über die Hernalser Hauptstraße bis in den 10. Bezirk bei der Laxenburger Straße... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung