• 25. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Öffentlich-rechtliche Sender sollen laut Roger de Weck "ihre Hausaufgaben machen". - © apa/Hochmuth

Medientage Wien

Fernsehen sucht seine Identität

  • Medientage suchen nach Wegen, um sich gegen Netflix und Amazon zu behaupten.

Wien. Wer braucht noch Fernsehsender, die US-Serien spielen, wenn man auf Netflix und Amazon alle Serien auf Abruf sehen kann, wann und wo man will. TV-Sender wie ORFeins, ProSieben oder RTL müssen sich Strategien überlegen, wie man das Publikum an sich binden kann, obwohl ein großer - und billiger - Brocken wegzubrechen droht... weiter




Diskussion

Türkischem Europaminister bereiten Kern-Aussagen "Unbehagen"

  • Celik: Grundwerte der EU bleiben Referenz für Türkei

Ankara. Der türkische Europaminister Ömer Celik hat Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) wegen dessen Aussagen über einen Abbruch der Beitrittsverhandlungen mit der EU kritisiert. Celik sagte am Donnerstag, diese Erklärungen bereiten ihm "Unbehagen". Klar sei, dass die "Grundwerte der EU" die Referenz für die Türkei blieben, fügte er hinzu... weiter




Diskussion

"Es geht um Kontrolle und Selbstkontrolle von klein auf"1

  • Medienpädagogen bezeichnen das Handy als die "Schaltzentrale des sozialen Netzwerks".

Wien. Medienkompetenz schön und gut, aber: Wer macht unsere Kinder und Jugendlichen wirklich fit für die digitale Welt von morgen? Können das Eltern und/oder Schule leisten? Und wer lehrt die Lehrer? Zwei Fachleute plädieren für eine systematische digitale Bildung, eine wissenschaftliche Reflexion der Onlinenutzung... weiter




Hinter dieser Maske steckt virtuelle Realität. - © Bensch/reuters

Konferenz

Das Spiegelbild der digitalen Gesellschaft2

  • Die re:publica widmete sich heuer wieder den großen Trendthemen der vernetzten Welt.

Berlin.Wie werden wir in Zukunft leben? Welche Herausforderungen ergeben sich durch den Einsatz neuer Technologien in einer digitalisierten Welt? Wie kann man sich vor Überwachung schützen? Sind VR und 360-Grad-Aufnahmen der Weisheit letzter Schluss für die Medienwelt... weiter




Diskussion

Analyst: EZB könnte allen Bürgern direkt 1.300 Euro schenken6

  • Europäische Zentralbank schließt "Helikoptergeld" aber aus

Frankfurt. Die EZB könnte nach Einschätzung der Bank Nordea im Kampf gegen die anhaltende Mini-Inflation jedem Einwohner des Euroraums direkt 1.300 Euro überweisen. Für die Europäische Zentralbank (EZB) würde dies Verluste von 444 Milliarden Euro bedeuten, was sie verkraften könne... weiter




- © Peter M. Hoffmann

Essay

"Sie Trottel"29

  • Fragen zur Zuwanderung werden in einer selten zuvor erlebten Unversöhnlichkeit verhandelt.

"Zu einem guten Diskussionsstil gehört neben wechselseitigem Respekt unter anderem, gegenteilige Argumente und Meinungen zuzulassen und genau zu prüfen, anstatt diese vorschnell zu verwerfen. Ein guter Diskutant hört zu, lässt ausreden und ist konzentriert genug... weiter




Diskussion

"Kulturhauptstadt muss auch wehtun"6

  • Diskussion zum Auftakt einer Ausstellung im Architekturzentrum Wien, Österreich 2024 wieder an der Reihe.

Wien/Bregenz. Der Kulturhauptstadt-Titel ist kein flottes Marketinginstrument, kein von der EU finanziertes Label zur Tourismus-Förderung, sondern eine lohnende Anstrengung, über deren Herausforderungen man sich im Klaren sein muss. Darüber herrschte gestern bei einer Podiumsdiskussion im Architekturzentrum Wien (Az W) Einigkeit... weiter




Diskussion

Dossier wegen Berichterstattung über Asyl-Missstände verurteilt5

  • Burgenländisches Gericht stellt Eigentumsfreiheit und Besitzstörung über Aufklärung von Missständen in Asylunterkunft.

Eisenstadt/Wien. Die Recherche-Plattform Dossier.at wurde wegen ihrer Berichterstattung über Missstände in Asylquartieren nun einem Fall wegen Besitzstörung rechtskräftig verurteilt. Laut dem Online-Portal derstandard.at muss Dossier wegen der Recherchen in einem Gasthof im burgenländischen Ort Pama rund 2... weiter




Eberle (M.) und Busek im WUK: "Schlaft nicht, es gibt keinen Frieden auf dieser Erde." - © Figlhaus

Erhard Busek

Boulevard of Broken Dreams16

  • Geplatzte Hoffnungen, das Ende aller Illusionen: Bei einer Diskussion im WUK ging es um das Scheitern Europas, um eine Gesellschaft, die sich zurückzieht. Und "Helfer", die Flüchtlinge schikanieren.

Wien. Am Panel regierte der Pessimismus, phasenweise waren die Einschätzungen rabenschwarz. Immerhin ging es um das Totalversagen Europas in der Flüchtlingsfrage, die Renaissance der Zäune, die Gefahr der Entstehung einer Parallelgesellschaft mitten in Österreich... weiter




Diskussion

Zuckerbergs wohltätige Stiftungssteuerersparnis

  • Facebook-Gründer kündigt milliardenschwere Wohltätigkeitsinitiative an und sorgt für heftige Diskussionen.

San Francisco. Was war das für eine Aufregung: Da wird der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg doch tatsächlich Vater - an sich keine große Meldung, aber berichtet wurde trotzdem. Und dann kündigt er auch noch eine milliardenschwere Wohltätigkeitsinitiative an. Wunderbar... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung