• 16. August 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Netta hat den Song Contest 2018 in Lissabon für Isreal gewonnen. Ob der ESC 2019 in Israelt stattfindet, ist aber noch unklar. - © APAweb / AFP, Francisco Leong

64. Song Contest

ORF spränge nur bei Kostenübernahme ein2

  • Derzeit gibt es keine Gespräche über eine mögliche Austragung durch den ORF.

Wien. In Israel tobt derzeit ein Konflikt zwischen der Regierung und dem Fernsehsender Kan über die Kosten für den Eurovision Song Contests 2019. So hat Kan der Regierung ein heute endendes Ultimatum gestellt. Sollte Israel im Fall der Fälle auf die Ausrichtung des 64... weiter




Die vorwiegend arabischstämmigen Demonstranten fordern Gleichberechtigung mit jüdischen Bürgern.  - © APAweb / REUTERS, Ammar Awad

Israel

Israelische Araber protestieren gegen "Apartheitsregime"8

  • Das Nationalstaatsgesetz der Regierung Netanyahu sieht Hebräisch als alleinige Nationalsprache vor.

Tel Aviv. Die Proteste gegen das neue Nationalstaatsgesetz in Israel dauern an: Zehntausende arabische Israelis und ihre Unterstützer sind am Samstagabend in Tel Aviv gegen das neue Gesetz auf die Straße gegangen. Sie forderten "Gleichberechtigung" und bezeichneten die israelische Regierung als "Apartheid-Regime"... weiter




Ihre Staaten sind Erzfeinde, auf dem Rasen spielen sie gemeinsam: Bibras Natcho (l.) und Ehsan Hajsafi. - © APAweb, afp, Stephanie Beauge, Thomas Coex

Fußball

Teherans Horrorszenario3

  • Erstmals spielen ein iranischer und ein israelischer Spieler in derselben Clubmannschaft.

Piräus. Erstmals werden ein iranischer und ein israelischer Fußball-Internationaler gemeinsam in derselben Clubmannschaft spielen. Der Vizekapitän des iranischen Nationalteams, Ehsan Hajsafi, und Israels Kapitän Bibras Natcho stehen nun beim griechischen Erstligisten Olympiakos Piräus unter Vertrag... weiter




Eine Rakete des israelischen Abwehrsystems "Iron Dome" fängt eine Rakete aus dem Gazastreifen ab. - © APAweb, Reuters, Amir Cohen

Naher Osten

Die Waffen schweigen1

  • Militante Kämpfer der Palästinenser erklärten ein Ende der Kämpfe. Die Lage ist weiter angespannt.

Gaza. Nach einer neuen Eskalation der Gewalt im Nahen Osten hat in der Nacht zum Freitag vorerst Ruhe geherrscht. Gegen Mitternacht hatten militante Palästinenser nach eigenen Angaben ein Ende der Kämpfe mit Israel erklärt. Es sei eine Vereinbarung der gegenseitigen Ruhe unter Vermittlung von Ägypten und dem UN-Nahostgesandten Nikolay Mladenov... weiter




Tel Avivs "Weiße Stadt" zählt über 4000 Gebäude im Bauhaus-Stil. - © APAweb, afp, Jack Guez

100 Jahre Bauhaus

Tel Aviv putzt sich heraus4

  • Der Stadtkern im Bauhausstil zählt zum Weltkulturerbe. Die Zeit und das Klima haben den Häusern aber zugesetzt.

Tel Aviv. Die Sonne sticht, dazu drückt die tropische Schwüle auf den Kreislauf. Sharon Golan Yaron drückt gegen die schwere Tür. Sie klemmt. Das alte Holz hat sich im Mittelmeerklima verzogen. "Das bringen wir auch noch in Ordnung", versichert sie. Die in Deutschland geborene Architektin ist Programmdirektorin des Zentrums Weiße Stadt... weiter




Die Drusen waren Israel gegenüber stets loyal - hier ein Vertreter der Minderheit mit Premier Benjamin Netanjahu (l.). - © afp

Israel

Jüdisch per Gesetz?13

  • Israels Nationalitätengesetz sorgt für Spannungen. In der Zivilgesellschaft, der Wissenschaft - und in der Armee.

Jerusalem/Wien. "Ich schäme mich für das Nationalitätengesetz!" Unter diesem Motto kampagnisiert die 1978 gegründete israelische Friedensbewegung "Peace Now" aktuell gegen den jüngsten Coups des israelischen Premiers Benjamin Netanjahu. Auf dem Online-Netzwerk Facebook ruft die Bewegung die Bürger auf, sich in Videostatements gegen das am 19... weiter




Im Oktober 2001 beendet Andreas Herzog die WM-Träume der Israelis. Jetzt will er sie zur EM führen. - © afp/Thomas Coex

Fußball

Auf dem Prüfstand1

  • Andreas Herzogs Bestellung zum israelischen Teamchef ist nicht unumstritten.

Tel Aviv. (art) Es ist der 27. Oktober 2001 im Ramat-Gan-Stadion von Tel Aviv, das entscheidende Spiel über die Teilnahme am WM-Play-off. Die Partie musste aus Sicherheitsgründen verschoben werden, mehrere rot-weiß-rote Kicker hatten die Anreise verweigert, die Stimmung ist aufgeheizt. Durch das Stadion gellen Pfiffe, ... weiter




Andreas Herzog

Andreas Herzog heuert bei Israel als Teamchef an

Tel Aviv. Andreas Herzog steht vor der bisher wohl größten Herausforderung seiner Trainerkarriere. Österreichs Rekord-Teamspieler ist am Mittwoch zum neuen israelischen Fußball-Teamchef bestellt worden und soll die aktuelle Nummer 93 der Fifa-Weltrangliste zur EM 2020 führen... weiter




Nahost

UNO warnt vor wachsendem Konflikt zwischen Israel und Syrien3

New York. Die Vereinten Nationen haben nach dem Abschuss eines syrischen Kampfflugzeugs durch das israelische Militär vor einem wachsenden Konflikt zwischen beiden Staaten gewarnt. Es gebe ein besorgniserregendes Ausmaß sich häufender und gefährlicher Konfrontationen zwischen Israel und Syrien, sagte der Nahost-Gesandte der UNO, Nickolay Mladenov... weiter




Luftraum

Israel schoss syrischen Kampfjet ab

  • Ein in den israelischen Luftraum eingedrungenes Kampfflugzeug wurde von Israels Armee abgeschossen.

Jerusalem. Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben ein syrisches Kampfflugzeug abgeschossen, das in den israelischen Luftraum eingedrungen war. Wie die Armee am Dienstag mitteilte, wurden zwei Patriot-Abwehrraketen auf den syrischen Kampfjet vom Typ Suchoi abgefeuert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung