• 18. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In Walbrzych wird seit Jahrhunderten nach Kohle gegraben. - © Biach

Polen

Kohle als nationales Heiligtum2

  • Im polnischen Niederschlesien fördern arbeitslose Kumpel illegal Kohle - eine Gefahr für die Männer und für die Umwelt.

Warschau. Nacht für Nacht ziehen die Männer los, ausgerüstet mit Spaten und Spitzhacke, um in den Wäldern um Wabrzych nach Kohle zu graben. Es sind die "Kohlespechte" von Wabrzych, arbeitslose Kumpel, die illegal nach dem Sedimentgestein graben. Mit Sorge blicken polnische Umweltschützer nach Niederschlesien... weiter




Die umstrittene Pipeline zwischen Russland und Deutschland kann weitergebaut werden. Ende 2019 soll sie fertig sein. - © APAweb / Reuters, Axel Schmidt

EU

Grünes Licht für Nord Stream 29

  • Die EU einigt sich auf einen Kompromiss zur Reform des Gasmarktes. Die Pipeline kann weitergebaut werden.

Brüssel/Moskau. Am Freitag wurde in Brüssel eine wesentliche Hürde für einen erfolgreichen Bau und Betrieb der russisch-deutschen Erdgaspipeline Nord Stream 2 aus dem Weg geräumt. Die EU-Staaten verständigten sich auf einen Kompromiss zur Reform des europäischen Gasmarktes... weiter




Polen

Tafelrunde mit politischer Sprengkraft6

  • Die Gespräche am Runden Tisch waren der Beginn der demokratischen Umwälzungen in Polen - aber auch der Risse in der Opposition.

Rund sollte der Tisch sein. So konnten Streitigkeiten über die Sitzordnung vermieden werden. In nur zwanzig Tagen haben 15 bis 20 Handwerker das Möbelstück aus 14 Segmenten zusammengezimmert und mit Eichenfurnier belegt. Für die schnelle Ausführung sollen sie sogar eine Prämie erhalten haben... weiter




Symbolbild: tote Tiere. - © APAweb / dpa, Bernd Thissen

Lebensmittel

Polnischer Fleischskandal betrifft 13 Länder21

  • Kranke Tiere wurden heimlich geschlachtet. Die Liste kann sich ändern, Österreich steht derzeit nicht darauf.

Brüssel. Die EU-Kommission hat wegen eines Fleischskandals in Polen Ermittlungen eingeleitet. Kontrolleure sollten am Montag nach Polen reisen, um die Situation zu analysieren, berichtete eine Sprecherin der Brüsseler Behörde am Freitag. Die betreffende Fabrik sei mittlerweile geschlossen, das Fleisch werde zurückverfolgt und vom Markt genommen... weiter




Hassrede

Wenn Hass zum Alltag wird7

  • Der Mord an Danzigs Bürgermeister Pawel Adamowicz löste in Polen eine hitzige Debatte um die Verrohung der Sprache aus.

Der Platz in der Marienkirche in Danzig reichte bei weitem nicht aus. Deshalb ließen die Behörden in der Stadt Leinwände aufstellen. Um mehr Bewohnern die Möglichkeit zu geben, die Trauerfeierlichkeiten für den ermordeten Bürgermeister zu verfolgen. Pawel Adamowicz starb am Montag, für Samstag war sein Begräbnis angesetzt... weiter




Pawel Adamowicz setzte sich für ein offenes Danzig ein. - © reu

Mord

Polen nach Politiker-Mord unter Schock42

  • Tod des Danziger Bürgermeisters Pawel Adamowicz löst Bestürzung quer durch alle Parteien aus.

Danzig/Warschau. (czar) "Danzig ist großzügig. Danzig teilt das Gute." Dies war Teil der letzten Rede des Danziger Bürgermeisters Pawel Adamowicz, die er am Sonntagabend auf einer Bühne bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung hielt. Kurz darauf stach ein 27-jähriger Angreifer mit einem Messer auf ihn ein... weiter




Polen

Danzigs Bürgermeister stirbt nach Messerangriff1

  • Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Mordes.

Danzig. Danzigs Bürgermeister Pawel Adamowicz ist an den Folgen eines Messerangriffs gestorben. Der 53-Jährige erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, wie Gesundheitsminister Lukasz Szumowski am Montag im polnischen Fernsehen TVN24 bestätigte. Man habe ihn nicht retten können... weiter




Freundschaftliches Händeschütteln: Matteo Salvini mit dem polnicshen Innenminister Joachim Brudzinski. - © APAweb/Reuters, Slawomir Kaminski

Europäische Union

Salvini beschwört einen "neuen europäischen Frühling"6

  • Italiens EU-kritischer Vize-Ministerpräsident wirbt in Polen für eine euroskeptische Allianz.

Warschau. Italiens EU-kritischer Vize-Ministerpräsident Matteo Salvini hat mit Blick auf die Europawahl im Mai in Polen für eine euroskeptische Allianz geworben. "Polen und Italien werden Teil des neuen europäischen Frühlings sein, der Renaissance europäischer Werte"... weiter




Konferenzpräsident Michal Kurtyka war die Erleichterung nach der Einigung in Kattowitz ins Gesicht geschrieben. - © ReutersAnalyse

Klimakonferenz

Geist von Paris unter Feuer

  • Der Klimagipfel hat gezeigt, wie fragil der vor drei Jahren aufgesetzte Prozess zur Begrenzung der Erderwärmung ist.

Kattowitz. Vor neun Jahren scheiterte der UN-Klimagipfel in Kopenhagen spektakulär. So lag nach nächtelangen Verhandlungen und trotz der Anwesenheit unzähliger Staats- und Regierungschefs nicht die erhoffte Nachfolge-Regelung für das auslaufende Kyoto-Klimaschutzabkommen auf dem Tisch, sondern lediglich eine dürre Erklärung... weiter




Als Speicherort für das bei Fabriken und Kraftwerken eingesammelte CO2 sollen vor allem erschöpfte Öllagerstätten dienen. - © afp

Klimakonferenz

Die versenkten Treibhausgase9

  • Ohne die CCS-Technologie, bei der CO2 im Meeresboden gespeichert wird, lassen sich die Klimaziele kaum erreichen.

Oslo/Wien. Was die Lösung ist, war für Stephen Bull bereits klar, bevor noch ein einziger Delegierter beim großen UN-Klimagipfel im polnischen Kattowitz im Konferenzsaal Platz genommen hatte. "CCS ist der einzig gangbare Weg", sagt der Vizepräsident des staatlich kontrollierten norwegischen Ölkonzerns Equinor... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung