• 22. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Pawel Adamowicz setzte sich für ein offenes Danzig ein. - © reu

Mord

Polen nach Politiker-Mord unter Schock42

  • Tod des Danziger Bürgermeisters Pawel Adamowicz löst Bestürzung quer durch alle Parteien aus.

Danzig/Warschau. (czar) "Danzig ist großzügig. Danzig teilt das Gute." Dies war Teil der letzten Rede des Danziger Bürgermeisters Pawel Adamowicz, die er am Sonntagabend auf einer Bühne bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung hielt. Kurz darauf stach ein 27-jähriger Angreifer mit einem Messer auf ihn ein... weiter




Polen

Danzigs Bürgermeister stirbt nach Messerangriff1

  • Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Mordes.

Danzig. Danzigs Bürgermeister Pawel Adamowicz ist an den Folgen eines Messerangriffs gestorben. Der 53-Jährige erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, wie Gesundheitsminister Lukasz Szumowski am Montag im polnischen Fernsehen TVN24 bestätigte. Man habe ihn nicht retten können... weiter




Freundschaftliches Händeschütteln: Matteo Salvini mit dem polnicshen Innenminister Joachim Brudzinski. - © APAweb/Reuters, Slawomir Kaminski

Europäische Union

Salvini beschwört einen "neuen europäischen Frühling"6

  • Italiens EU-kritischer Vize-Ministerpräsident wirbt in Polen für eine euroskeptische Allianz.

Warschau. Italiens EU-kritischer Vize-Ministerpräsident Matteo Salvini hat mit Blick auf die Europawahl im Mai in Polen für eine euroskeptische Allianz geworben. "Polen und Italien werden Teil des neuen europäischen Frühlings sein, der Renaissance europäischer Werte"... weiter




Rechtsstaatlichkeit

Polen will Zwangspensionierungen von Richtern zurücknehmen

  • Parlament in Warschau nahm im Eiltempo Gesetzesänderung an.

Brüssel/Luxemburg/Warschau. Zuerst zögerte sie lange, nun soll es schnell gehen. Die polnische Regierung will einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zum Obersten Gericht in Warschau Folge leisten. Es geht um ein Gesetz, mit dem das Pensionsantrittsalter der Richter von 70 Jahren auf 65 Jahre gesenkt werden sollte... weiter




Eine unscheinbare Wohnung ist Sitz von Oko Press. - © Brunner

Polen

Ungleicher Medienkampf7

  • Die Regierungspartei PiS will die journalistische Landschaft in Polen umkrempeln. Das Start-up "Oko Press" hält dagegen.

Warschau. Edward Krzemien ist kein Mann, der sich ein Blatt vor den Mund nimmt. "Unser Premierminister hält es nicht besonders genau mit der Wahrheit", sagt er. "In jedem Satz finden wir drei bis vier Lügen. Er ist unser Donald Trump." Ein unscheinbarer Wohnblock im Süden des Warschauer Stadtzentrums... weiter




Die Enthüllung einer Statue von Lech Kaczynski, des bei einem Flugzeugabsturz umgekommenen Präsidenten und Zwillingsbruders des PiS-Vorsitzenden Jaroslaw Kaczynski, ist Teil der Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag. - © Reuters

Polen

Schöne neue Geschichte2

  • Mit viel Pomp begeht Polen den 100. Jahrestag seiner Unabhängigkeit. Doch die Geschichtspolitik spielt schon seit einiger Zeit eine wichtige Rolle - nicht zuletzt beim Umbau des Staates durch die nationalkonservative Regierung.

Warschau. Die Bilder vom Vorjahr sollten vermieden werden. Die Feierlichkeiten zum polnischen Unabhängigkeitstag sollten besonders pompös ausfallen - immerhin handelt es sich um ein rundes Jubiläum. Am Sonntag begeht Polen den hundertsten Jahrestag der Wiedererlangung seiner Unabhängigkeit. Mit Gedenkfeiern, Konzerten, Kundgebungen... weiter




Rafal Trzaskowski wird ohne Stichwahl Warschauer Bürgermeister. - © Reuters

Polen

Sieg mit bitterem Beigeschmack4

  • Trotz der Stimmenzugewinne bei den Kommunalwahlen in Polen konnte die Regierungspartei PiS in den Großstädten nicht triumphieren.

Warschau. (czar) Es musste viel geschehen, damit sich gar nicht so viel verändert. Die Ergebnisse der Kommunalwahlen in Polen zeigen nämlich, dass sich die politische und gesellschaftliche Spaltung des Landes auf einer ähnlichen Ebene wie schon seit Jahren fortsetzt... weiter




Streit

"Witcher"-Autor will 14 Millionen Euro von Studio12

Wien/Warschau. (dab) Andrzej Sapkowski ist unzufrieden. Er will mehr Geld haben. Und zwar nicht wenig. 60 Millionen polnische Zloty - das sind umgerechnet rund 14 Millionen Euro - fordert der Autor der "The Witcher"-Bücher vom Computerspielunternehmen CD Projekt Red, berichtete die Website ... weiter




Er überstrahlt alles: Knapp 14 Meter hoch ist diese Statue von Papst Johannes Paul II. im polnischen Czestochowa. - © afp/Skarzynski

Missbrauch

Kleine Spitze - großer Eisberg?3

  • Polens katholische Kirche tut wenig für die Aufklärung von Missbrauchsfällen - sie stützt sich auf die Unterstützung der Regierung.

Gliwice. (n-ost) Wie viel Irland, wie viel Deutschland, wie viel USA steckt in Polen? Diese Frage stellen sich viele Beobachter an der Weichsel, inmitten des weltweiten Missbrauchsskandals, der die katholische Kirche derzeit bis ins Mark erschüttert. Neben Irland zählt Polen in Europa zu jenen Ländern... weiter




Ruf nach Wahrung der Verfassung: In der Warschauer Altstadt wurde die Statue von König Sigismund III. darin eingewickelt. - © reu/Pempel

Justiz

Polens Gerichtsreform vor Gericht2

  • In einem Eilverfahren soll in Luxemburg über Zwangspensionierungen von Richtern in Warschau entschieden werden.

Brüssel/Warschau. (czar) Widerspruch per T-Shirt: Diese Form des Protests wendet seit dem Sommer die Bürgerbewegung KOD (Komitee zur Verteidigung der Demokratie) an. Schon zuvor war sie - wie andere Oppositionsgruppen und Privatpersonen - an Kundgebungen gegen die Politik der polnischen nationalkonservativen Regierung beteiligt; nun kleidet sie im... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung