• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

ÖGB

Bittere Schokolade1

  • Initiativen des EU-Parlaments und des ÖGB

Kinderarbeit und Arbeitsbedingungen an der Grenze zur Sklaverei sind beim  Kakaoanbaus in der Elfenbeinküste keine Seltenheit. Das westafrikanische Land, aus dem rund 40% der Welternte stammen, war von 2002 bis 2011 in einen Bürgerkrieg verstrickt. Der Kakaohandel finanzierte dabei Material und Waffen für alle beteiligten Parteien... weiter




Europa im virtuellen Raum. - © Public Domain, Schreenshots, WZ Online (Jatzek) - CC

LinkedIn

Die EU im Netzwerk3

Das Europäische Parlament nutzt die sozialen Netzwerke am intensivsten von allen EU-Institutionen. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht der Auftritt auf Facebook, von dem aus man auch zu den Auftritten von mehr als zwei Drittel der Abgeordneten gelangt. Die entsprechenden Links findet man über das Tab MEPs... weiter




EU-Parlament

Orban will Probleme "in kommenden Wochen bewältigen"

Straßburg. Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat im EU-Parlament in Straßburg am Mittwoch betont, dass die anstehenden Probleme wegen der Gesetzeslage in seinem Land mit der EU-Kommission "in den kommenden Wochen bewältigt" werden könne. Eine "Indoktrinierung" in Ungarn gebe es nicht... weiter




Othmar Karas ist nun Vizepräsident des EU-Parlaments. - © APAweb / APA, Thomas Schmidt

EU-Parlament

Karas ist Vizepräsident des EU-Parlaments

Straßburg. Der ÖVP-Delegationsleiter im EU-Parlament, Othmar Karas, ist am Mittwoch zu einem von 14 Vizepräsidenten des Europaparlaments gekürt worden. Er ist damit der bisher ranghöchste Österreicher im EU-Parlament. Karas erzielte im dritten Wahlgang zum Vizepräsidenten des EU-Parlaments 244 von 655 gültigen abgegebenen Stimmen... weiter




Applaus für den neuen Parlamentspräsidenten (r.) von dessen Nachfolger als Fraktionschef der Sozialdemokraten, Hannes Swoboda. - © dapd

EU-Parlament

Martin Schulz will "kein bequemer Präsident" sein

  • Hannes Swoboda und Othmar Karas gelangen in Führungspositionen.

Brüssel. Der langjährige Fraktionschef der Sozialdemokraten, Martin Schulz, ist am Dienstagvormittag zum neuen Präsidenten des EU-Parlaments gewählt worden. Schulz erhielt gleich im ersten Wahlgang die notwendige absolute Mehrheit und folgt damit dem Polen Jerzy Buzek (EVP) nach. Schulz ist der insgesamt 14... weiter




Eine Aufwertung hat das Europäische Parlament (im Bild der Plenarsaal in Brüssel) durch den Vertrag von Lissabon erhalten. Doch beim Vorgehen gegen die Schuldenkrise hat es wenig zu sagen. - © EPA

EU-Parlament

Das neue Kräftemessen zur Rettung der EU

  • Die Volksvertretung ringt um mehr Einfluss in der Finanzkrise.

Brüssel. Die anfängliche Freude war groß - und viel schneller verflogen als gedacht. Nach jahrelangem Ringen konnte das EU-Parlament einen gewaltigen Erfolg verbuchen: Mit dem Inkrafttreten des Lissabonner Vertrags wurde die Volksvertretung massiv aufgewertet... weiter




Vor dem nächsten Karrieresprung: Hannes Swoboda (65) könnte bald den Fraktionsvorsitz der Sozialdemokraten im EU-Parlament, wo er seit 1996 tätig ist, übernehmen. - © ASSOCIATED PRESS

Hannes Swoboda

"Nicht ohne das EU-Parlament"

  • SPÖ-Europaabgeordneter: Neue Maßnahmen nötig, um dem Währungsraum Substanz zu geben.

"Wiener Zeitung": Sie haben bei der Wahl am 17. Jänner gute Chancen auf den Fraktionsvorsitz der Sozialdemokraten im EU-Parlament. Der derzeitige Vorsitzende Martin Schulz, der Parlamentspräsident werden soll, legt sich mächtig für Sie ins Zeug. Erhalten Sie von Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann ähnliche Unterstützung... weiter




Russland

Neues WTO-Mitglied brüskiert EU-Parlament

  • Russlands Präsident findet Resolution zur Wahl "bedeutungslos".

Brüssel. Russland wird am heutigen Freitag als 154. Mitglied der Welthandelsorganisation WTO beitreten. Nach 18 Jahren komplizierter Verhandlungen sei das die größte Errungenschaft des am Donnerstag zu Ende gegangenen EU-Russlandgipfels gewesen, sagte EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy... weiter




EU-Parlament

Neue EU-Regeln für Fruchtsäfte

Straßburg. Verbraucher können künftig klarer zwischen Fruchtsaft, Nektar und Säften aus Konzentrat unterscheiden. Entsprechende neue Kennzeichnungsregeln beschloss das Europaparlament in Straßburg am Mittwoch. Auch die Regeln über das Hinzufügen von Aromastoffen werden vereinfacht... weiter




EU-Parlament

Karas nominiert als Vizepräsident des EU-Parlaments

Straßburg. Der ÖVP-Delegationsleiter im Europaparlament, Othmar Karas, hat gute Chancen, in das ranghöchste Amt aufzusteigen, das ein Österreicher bisher in der EU-Institution eingenommen hat. Karas wurde am Dienstagabend von seiner Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) für das Amt eines Vizepräsidenten des EU-Parlaments nominiert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung