• 25. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

EU-Gipfel

Merkel fordert Neuausrichtung der EU-Finanzen3

  • Deutsche Kanzlerin fordert außerdem die Ausweitung des EU-Grenzschutzes.

Berlin/Brüssel. Kurz vor dem Gipfeltreffen zur EU-Haushaltspolitik hat die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel eine harte Position Deutschlands angekündigt. Der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union sei eine Chance, die EU-Finanzen insgesamt auf den Prüfstand zu stellen... weiter




Alexander von der Decken lebt als Publizist in Bremen. Er war lange Jahre außenpolitischer Redakteur beim "Weser-Kurier".

Gastkommentar

Wandel ist immer Risiko4

  • Die deutsche Tragödie namens "Groko" ist der Abgesang auf die Ära Merkel. Es ist die Stunde des politischen Nachwuchses.

Wer glaubte, der deutsche Merkelismus habe sich überlebt, kann sich nur verwundert die Augen reiben. Mit Annegret Kramp-Karrenbauer als neuer CDU-Generalsekretärin hat Kanzlerin Angela Merkel ein todgeweihtes Kaninchen aus dem Hut gezaubert. Die "kleine Merkel", wie Kramp-Karrenbauer von manchen genannt wird... weiter




Annegret Kramp-Karrenbauer soll CDU-Generalsekretärin werden. Das war auch schon für Angela Merkel das Sprungbrett nach ganz oben. - © afp

Deutschland

Merkels Kronprinzessin3

  • Merkel setzt den ersten Schritt zum Aufbau einer Nachfolgerin: Kramp-Karrenbauer wird neue Generalsekretärin der CDU.

Berlin. (rs) In den Vordergrund hatte sich die saarländische Ministerpräsidentin in Berlin nicht gedrängt. Bei den zurückliegenden Sondierungs- und Koalitionsrunden in der deutschen Hauptstadt spielte Annegret Kramp-Karrenbauer aber dennoch eine zentrale Rolle... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Merkels Kampf um ihr Erbe7

Der Generalsekretär einer Partei ist zuvorderst erster Diener des Parteichefs. Das gilt auch, wenn es sich dabei um eine Generalsekretärin und eine Parteichefin handelt. Von daher wäre die Nachricht, dass der CDU-Vorstand auf Vorschlag von Angela Merkel die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer als neue Generalsekretärin... weiter




Leserbriefe

Leserforum2

Deutschlands ewige Kanzlerin Angela Merkel führt seit 18 Jahren die CDU, seit 12 Jahren ist sie deutsche Bundeskanzlerin. Sie will die Macht nicht abgeben, weil sie fürchtet, dass ihr dann die vielen politischen Fehler zur Last gelegt werden könnten. Ihre Autorität wurde durch die undurchsichtige Flüchtlingspolitik angekratzt... weiter




Kramp-Karrenbauer soll auf dem Parteitag am 26. Februar in Berlingewählt werden. - © APAweb, Reuters, Ralph Orlowski

CDU

Kramp-Karrenbauer soll Generalsekretärin werden1

  • Die saarländische Ministerpräsidentin soll auf den ausscheidenden Peter Tauber nachfolgen.

Berlin. Die CDU-Chefin und deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel will die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zur Generalsekretärin der deutschen Christdemokraten machen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur soll die 55-Jährige bereits auf dem Parteitag am 26... weiter




Merkel-Vertrauter Peter Tauber nimmt den Hut.  - © APAweb / AFP, Odd AndersenAnalyse

Merkel-Vertrauter

Angela Merkel verliert einen loyalen Vertrauten2

  • Der Kanzlerin bringt Taubers Rückzug mehr Freiheit für die Neuaufstellung. Manche wollen eine Verjüngung.

Berlin. Seit Wochen prasselt ein Trommelfeuer an Forderungen auf CDU-Chefin Angela Merkel ein. Die CDU müsse sich nach dem schlechten Ergebnis bei der Bundestagswahl nicht nur inhaltlich, sondern auch politisch erneuern, heißt es aus verschiedenen Flügeln der Partei... weiter




Binali Yildirim machte sich gemeinsam mit Angela Merkel für einen Neustart der Beziehungen stark. - © APAweb, ap, Markus Schreiber

Türkei-Deutschland

Auf die Offensive folgt der Charme

  • Dass die Türkei Bewegung im Fall Yücel signalisiert, ist nur der Höhepunkt einer ganzen Reihe von Initiativen, mit denen das beschädigte Verhältnis zu Deutschland repariert werden soll. Denn mittlerweile kostet der Konflikt mehr, als er bringt.

Berlin/Ankara. Die wesentliche Botschaft hatte Binali Yildirim bereits im Vorfeld platziert. Noch bevor er am Donnerstag mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel zusammentraf, hatte der türkische Ministerpräsident in einem ARD-Interview ein zumindest prinzipielles Entgegenkommen im Fall des seit einem Jahr inhaftierten "Welt"-Korrespondenten Deniz... weiter




Angela Merkel will auch die kommenden vier Jahre regieren. - © APAweb, afp, John MacdougallVideo

Deutschland

Merkel will weitere vier Jahre Kanzlerin sein

  • Bundeskanzlerin sagt Neuaufstellung der CDU-Minister zu. An ihrem Parteivorsitz wird jedoch nicht gerüttelt.

Berlin. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat den CDU-internen Kritikern eine personelle Neuaufstellung für das Kabinett einer Großen Koalition zugesagt. "Wir machen eine Neuaufstellung insgesamt", sagte Merkel am Sonntagabend im ZDF. Sie wolle die Liste der CDU-Minister vor dem Sonderparteitag der Partei am 26. Februar in Berlin vorlegen... weiter




CDU

Konservative Jugend will von Merkel Signal der Erneuerung1

  • Nach dem Verlust von Finanz- und Innenministerium mehren sich die kritischen Stimmen in der CDU.

Berlin. Der Chef der CDU-Nachwuchsorganisation Junge Union, Paul Ziemiak, verlangt von der Parteispitze um Angela Merkel ein Zeichen der Erneuerung. "Wir fordern einfach die Einbindung jüngerer Personen, junger Politiker auch in die Bundesregierung und Parteiführung ein", sagte Ziemiak am Freitag im Deutschlandfunk. "Wir haben nicht mehr viel Zeit... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung