• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Daniel Haufler ist verantwortlicher Redakteur für das Online-Debattenmagazin "Gegenblende". Davor war er unter anderem für die Meinungsseiten von "Frankfurter Rundschau", "Berliner Zeitung" und "taz - die tageszeitung" verantwortlich. 2012 erschien sein Buch "Ihr Auftrag, Mr. President. Barack Obamas zweite Chance" (Campus Verlag). - © privat

Gastkommentar

Gemeinsam gegen Trump5

  • Die Demokratie der USA braucht eine starke Zivilgesellschaft über politische Grenzen hinweg.

Die liberale Demokratie ist vom Niedergang bedroht. Führende Politiker in Ungarn oder Polen missachten schon länger Grundwerte wie Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Menschenwürde. Und seit vergangenem Jahr tut es ihnen Donald Trump gleich. Sie alle folgen damit einem globalen Trend... weiter




Clemens M. Hutter war Leiter des Auslandsressorts bei den "Salzburger Nachrichten". Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare

Gastkommentar

Die "Trumpokratie" steht unter massivem Druck6

  • Prominente Journalisten über Trump: Sachunkenntnis, Lügner, amoralisch, beratungsresistent, jähzornig.

"Im Weißen Haus lügt jeder", beklagte US-Präsident Donald Trump vor vier Wochen öffentlich. Im September 2017 hatte er sich noch gerühmt: "Ich habe ein großartiges Kabinett." Er hatte es schließlich selbst ausgewählt. Vor einer Woche schrieb ein ranghoher Mitarbeiter Trumps anonym in der "New York Times": "Die Wurzel des Problems ist die Amoralität... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Über Gott, Volk und Recht37

Am Anfang standen Kompetenz und Klugheit, ganz pragmatisch und alltagstauglich. Die ersten Anführer waren deshalb wohl erfahrene Jäger und Krieger. Dann kam das Charisma hinzu, also eine persönliche Ausstrahlung, die andere in ihren Bann zu schlagen vermag... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

Erdoganistan-Dämmerung48

"August-Surprise", so nennt man im Finanzgeschäft die Regel, dass der August meist eine Überraschung für die Märkte bereit hält. Während die Hohepriester der Hochfinanz in ihren Villen in Ibiza, den Hamptons, Panama oder Bali entspannen, braut sich über dem Bosporus schon seit einiger Zeit ein perfekter Finanzsturm zusammen: Der Kurs der türkischen... weiter




Donald Trump bei einem Auftritt in Ohio inmitten seiner Fans. - © ap/Carolyn Kaster

Leserbriefe

Leserforum: Feedback zu Kommentaren

Zur Kolumne von Christian Ortner, 3. August Donald Trumps Erfolge und die Medien Was am Artikel von Christian Ortner auffällt, ist der Umstand, dass er etwas sagt, was man - wenn man viele Mosaiksteinchen zusammenfügte - schon wissen konnte, aber sicher nicht aus dem Mainstream der veröffentlichten Meinung... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

Trumps Sanktionswahn25

Donald Trump hat die Uhr zurückgedreht: Am 14. Juli 2015 haben die sogenannte 5+1-Gruppe (USA, Russland, China, Frankreich und Großbritannien plus Deutschland) sowie der Iran den "Joint Comprehensive Plan of Action" unterzeichnet. Der Iran verpflichtete sich darin, sein Atomprogramm massiv zurückzustutzen, im Gegenzug wurden die Sanktionen... weiter




Clemens M. Hutter war Chef des Auslandsressorts bei den "Salzburger Nachrichten" Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare

Gastkommentar

Für Donald Trump wird es spannend3

  • Die US-Verfassung begrenzt politische Macht durch wechselseitige Kontrollen zwischen Präsident, Kongress und Höchstgericht.

Der US-Senat muss bis Ende Juli über den Vorschlag des Präsidenten abstimmen, den vakanten Posten im Höchstgericht mit seinem konservativen Parteifreund Brett Kavanaugh zu besetzen. Die weitreichende Bedeutung dieser Abstimmung liegt darin, dass mit dem 53-jährigen Kavanaugh fünf Konservative und vier Liberale das Höchstgericht bilden... weiter




Andreas Raffeiner befindet sich im Doktoratstudium Geschichte in Innsbruck und ist freiberuflicher Redakteur, Rezensent, Referent und lebt in Bozen. Alle Beiträge dieser Rubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare

Gastkommentar

Zeitenwende in der Weltpolitik5

  • Die Hoffnung auf eine Entspannung in Nahost nach dem Treffen Donald Trumps mit Wladimir Putin kann vielleicht nur ein Strohfeuer sein. Ungeachtet der Realpolitik des US-Präsidenten müssen die Europäer am Bündnis mit den USA festhalten.

Bis vor kurzem war der Westen solidarisch und zum vereinten Schulterschluss bereit, wenn es beispielsweise um den Balkan-Krieg, die Einsätze in Ruanda oder Somalia oder die Befreiung Kuwaits ging. Doch spätestens nach der Kündigung des Atomvertrags mit dem Iran seitens der USA fühlen sich die Europäer durchaus gedemütigt... weiter




Leserbriefe

Leserforum1

Bitcoin - ungeahnte Abschreibungsmöglichkeiten? Die Steuer- und Finanzbehörden einer Reihe von Ländern untersuchen die steuerlichen Auswirkungen des Eigentums und der Transaktionen von Bitcoin - eine echte Steuer auf einen imaginären Gegenstand! Was nun, kann ich meine bisher unrentable Einhornfarm in die Steuererklärung dieses Jahres aufnehmen... weiter




Alexander von der Decken lebt als Publizist in Bremen. Er war lange Jahre außenpolitischer Redakteur beim "Weser-Kurier". Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare

Gastkommentar

Freiheit zu sich selbst6

  • Mesut Özil ist für Fußball-Deutschland das, was US-Präsident Donald Trump für Polit-Deutschland ist.

Die Fußballweltmeisterschaft in Russland ist vorbei - Frankreich ist der große Sieger. In Deutschland sind die Nachwehen noch stark zu spüren. Erfolglosigkeit verbindet - oder wie man es schafft, dass man es nicht schafft. Der Auftritt der deutschen Nationalmannschaft bei der WM und seine Strahlkraft in die Öffentlichkeit hinein haben das... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung